Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Monaten

WND Jazz 2022

  • Text
  • Wwwpopsceneclub
  • Endformat
  • Saar
  • Musiker
  • Wendeler
  • Ensemble
  • Musik
  • Heiri
  • Spielt
  • Wendel
  • Saalbau
  • Jazz
Die Veranstaltungsbroschüre der 31. internationalen St. Wendeler Jazztage.

Saalbau Fr, 16.9., 21.30

Saalbau Fr, 16.9., 21.30 h Ganna Gryniva ist eine mit vielen Preisen ausgezeichnete ukrainische Sängerin, Komponistin und Pianistin, geboren in Krasnojarsk und auf gewachsen in Wyshnjaky in der Nähe von Kiew. Foto: Künstlerin

Ganna Ensemble 5tett UKR Heute lebt die Musikerin in Berlin und komponiert und arrangiert für ihr Ethno-Jazz Ensemble »Ganna«. Das Quintett vereint die Melancholie der ukrainischen Folklore mit der traditionellen Jazzmusik, Einflüssen aus der klassischen und der experimentellen Musik. Inspiriert von ihren musikalischen Forschungsreisen in verschiedene Regionen der Ukraine, erweckt Ganna die ukrainische Folklore zu einem zweiten Frühling und nimmt das Publikum auf eine Reise mit. Virtuos, spielerisch und auch voller Melancholie taucht das Quintett in die Geschichte und das Geheimnis verschiedener Musiktraditionen ein und erschafft eine neo-native Sprache. Das Debut-Album »Dykyi Lys« (Wilder Fuchs) des Quintetts erreichte große Anerkennung in der internationalen Musikpresse. Ihre vier Mitmusiker sind allesamt Preisträger diverser Auszeichnungen: der französische Tenorist Musina Ebobissé, der schwedische Pianist Povel Widestand, der deutsche Bassist Tom Bergmann und der Schlagzeuger Mathias Ruppnig aus Österreich. www.ganna-gryniva.de

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News