Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Woche

Theater im Viertel: KASSANDRA_2022

Szenische Impression mit Klanginstallation. Urauführung am 09.09.2022, 19.30Uhr Theater im Viertel Saarbrücken

Theater im Viertel:

KASSANDRA_2022 Szenische Impression mit Klanginstaallation Kassandra Maren Röttig Kassandra_Mädchen Nora Moll, Maya Best Kassandra_Melodie Kaarin Lehemets (Violine) Percussion Konzept & Regie Beleuchtung Kaspar Gubala Katharina Molitor Daniel Müller Urauführung am 09.09.2022, 19.30Uhr Theater im Viertel Saarbrücken Ton- und Bildaufnahmen sind während der Vorstellung nicht gestattet. Zur mythischen Kassandra Kassandra wird als eines von vielen Kindern des Trojanischen Königspaares Hecuba und Priamos geboren. Ihr ältester Bruder Hektor gilt als mächtigster Krieger und ehrenvollster Mann der blühenden Metropole. AlsIhreMutterHecubamitKassandrasjüngeremBruder Paris niederkommt, wird orakelt, dass dieser die „Fackel Trojas“ sein wird – und dass nur sein unmittelbares Verschwinden Troja vor dem Untergang bewahren kann. Kassandra ist noch ein kleines Mädchen, als Hecuba ihren Säugling Paris aussetzen lässt, um so die Stadt zu retten. Kassandra kann die Zukunft sehen. Verantwortlich ist Apollon, Gott des Lichtes und der Klarheit. Sie wird seine Priesterin. Doch ihre Gesichte werden ihr zum Fluch: sie sieht Unheil kommen, findet aber nie den Glauben ihrer Mitmenschen. Eines Tages soll der inzwischen von Hirten aufgezogene Paris anstelle des Göttervaters Zeus einen Streit zwischendendreigroßenGöttinnenHera,AtheneundAphrodite schlichten und entscheiden, welche die Schönste unter Ihnen sei. Aphrodite gewinnt Paris' Stimme, indem sie ihm die schönste Frau der Welt als Preis verspricht. Seine Wahl tätigt Paris, indem er Aphrodite einen Apfel mit der berühmten Inschrift „Der Schönsten“ reicht. KassandrahathellsichtigeTräumezumUntergangTrojas – dazu zählen auch Visionen von ihrem ihr noch unbekannten Bruder Paris. Als dieser seinen Weg nach Troja findet und wieder im Schoß der Familie aufgenommen wird, bleibt Kassandra die einzige Warnerin. Auf einer diplomatischen Reise verliebt sich Paris in die schöne Helena von Sparta und – bestärkt durch Aphrodites Versprechen – entführt er sie und bringt sie mit zurück nach Troja. Helenas Raub startet den zehn Jahre lang andauernden Trojanischen Krieg. In dessen Verlauf wird Hektor von Achilles, dem größten Krieger des Griechenheeres, im Zweikampf getötet. Durch eine List des Ithakafürsten Odysseus gelingt den Griechen letztlich der Sieg: Sie täuschen den RückzugvorundhinterlassenamStrandeTrojasein gigantisches Holzpferd, in dessen Bauch sich ihre besten Kämpfer versteckt halten. Getarnt als Opfer für den Meeresgott Poseidon, soll es die Trojaner dazu verführen, sich in fataler Sicherheit zu wiegen. Und wieder ist Kassandra die einzige, die sich der drohenden Gefahr bewusst ist. Doch wieder schenkt niemand ihrer Prophezeiung Glauben. Odysseus' List geht blutig auf: die Trojaner ziehen das Pferd selbst in ihre eigentlich uneinnehmbare Stadt. Bis tief in die Nacht feiern sie ihren vermeintlichen Sieg. Bis die Krieger aus dem Bauch des Pferdessteigenund(fast)allenochlebendenmännlichen Mitglieder der trojanischen Königsfamilie grausamermorden.TrojawirddenFlammenanheim gegeben. Die einst mächtige Zivilisation der Megametropole wird dem Erdboden gleich gemacht. Kassandra wird, wie ihre Mutter Hecuba und die Witwe Hektors Andromache, als Kriegspreis versklavt. Sie wird gezwungen Agamemnon, dem Anführer der Griechen, in dessen Heimatstadt Mykene zu folgen. Kassandra weiß: hier erwartet Agamemnon die Rache seiner Frau Klytaimnestra, die ihn denn auch grausam ermorden wird. Kassandra selbst muss dieses Schicksal mit ihrem PeinigerAgamemnonteilen:auchsiestirbtinMykene, weit weg von der zerstörten Heimat, durch die Hand Klythaimnestras.

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News