Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 2 Jahren

Saarländisches Staatstheater Spielzeitheft 2019/2020

  • Text
  • Kultur
  • Spielzeit
  • Vorstellungstermine
  • Oper
  • Inszenierung
  • Termine
  • Staatstheater
  • Schauspiel
  • Feuerwache
Das saarländisches Staatstheater präsentiert die neue Spielzeit 2019/20 und hat so einiges im Programm! Schaut mal in das Spielzeitheft und sucht euch bei allein 27 Premieren und 4 Uraufführungen etwas Schönes aus.

Musiktheater Die

Musiktheater Die Schauspielerin Christiane Motter und der Tenor Sung Min Song vor dem Schloss Berg in Perl Nennig 18

Musiktheater DIE ARABISCHE PRINZESSIN ODER DAS WIEDERGESCHENKTE LEBEN Eine Märchenoper für die ganze Familie, Text von Paula Fünfeck nach einem arabischen Märchen Koproduktion mit der Opéra National du Rhin Premiere: Sonntag, 13. Oktober 2019, Alte Feuerwache SIEG DER UTOPIE Eine eigentlich unmögliche Liebe In diesem alten arabischen Märchen verliebt sich Prinzessin Amirah unsterblich in den jungen Fischer Jamil. Der ist in der Schule zwar eine Niete, preist aber mit einer wunderschönen Stimme seine Heringe und Thunfisch-Schwänze auf dem Markt an. Dies hört die Prinzessin, die sonst nur das recht zweifelhafte Gekrächze des Herrn Hofsängers ertragen muss. Als sich die Prinzessin den Fischer näher anschaut, ist es um sie geschehen. Bis die Liebenden aber wirklich ein Paar werden, müssen sie viele Abenteuer bestehen und auch schmerzvolle Erfahrungen machen. Die deutsche Dirigentin und Komponistin Anna Sophie Brüning und die Autorin Paula Fünfeck schufen diese Märchenoper für ein kulturelles Hilfsprojekt der Barenboim-Said-Stiftung im palästinensischen Ramallah. Diese Stadt kennen wir aus den Nachrichten und verbinden sicher keine märchenhaften Bilder mit ihr. Umso schöner, dass es den beiden Künstlerinnen gelang, mit Jugendlichen aus der Stadt diese Märchenoper aus der Taufe zu heben. Und dass es keine neue Musik, sondern die fast vergessenen Geniestreiche des »spanischen Mozarts« Arriaga zu hören gibt, hat nicht nur einen praktischen Hintergrund, weil die Oper schnell enstand: Spanien war im 15. Jahrhundert das europäische Land, in dem alle drei monotheistischen Religionen friedlich nebeneinanderlebten. Auch dies erscheint uns heute märchenhaft – lassen wir uns von der Poesie dieser Geschichte(n) zu Hoffenden machen. Nach seinem Jurastudium entschied sich Benoît De Leersnyder für eine künstlerische Laufbahn und studierte an der Musikakademie in Gent Gesang. Während dieser Ausbildung entdeckte er seine Leidenschaft für das Inszenieren und widmete sich fortan ebenso dem Regiefach. Mit »Die arabische Prinzessin« ist eine seiner Interpretationen erstmals am Saarländischen Staatstheater zu erleben. Musikalische Leitung Mauro Barbierato Inszenierung Benoît De Leersnyder Bühnenbild und Kostüme Emilie Lauwers Weitere Vorstellungstermine 19., 27., 29. Oktober 2019 12. November 2019 29. Dezember 2019 19

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News