Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene September 09/13

  • Text
  • September
  • Partei
  • Rockhal
  • Album
  • Kammgarn
  • Wahlcheck
  • Zeit
  • Brixius
  • Saarland
  • Markus
Das total umsonste Popkulturmagazin.

Bereits erschienen.

Bereits erschienen. Bereits erschienen. The Lone Bellow Beeindruckendes Indiefolk-Debüt CD-TIPP Sie kommen fast mitten aus der Großstadt, genauer gesagt aus Brooklyn, New York, klingen aber so, als wären sie auf einer Farm im tiefsten Süden der USA aufgewachsen. Das Debütalbum des Indiefolk-Trios The Lone Bellow dürfte all jenen gefallen, die sich an den Klängen von Kings Of Leon und Band Of Horses ergötzen. Das Schöne an diesen Songs hier ist, dass es solche gibt, die einen mitreißen (siehe „Green Eyes And A Heart Of Gold“), und andere, die einen ob ihrer Traurigkeit wieder auf den harten Boden zurückkatapultieren („Tree To Grow“). Wunderschön auch die mehrstimmigen Gesänge in „Teach Me To Know“. Kurzum: Beeindruckendes Debüt. Bereits erschienen. The Lone Bellow „The Lone Bellow“ (Sony Music) Peter Parker Bild: Descendant 2Raumwohnung Endlich wieder da CD-TIPP Inga Humpe und Tommi Eckart sind endlich wieder da. Vier Jahre mussten ihre Fans auf ein neues Album warten. Das letzte war bekanntlich „Lasso“. Mit „Achtung Fertig“ liegt immerhin schon ihr siebtes Studioalbum vor, das sie in Berlin, Los Angeles und San Francisco mit vielen Unterstützern aufgenommen haben. Es soll ihre „Sehnsucht nach dem druckfreien Moment und vor allem: einfach Musik“ symbolisieren. Tatsächlich klingt es trotz viel Melancholie sehr leicht und ist am Puls der Zeit. Ihr sehnsuchtsvoller Electropop - siehe das Abschieds-/ Trennungslied „Bye, Bye, Bye“ - kann was. Aber etwas anderes hat man von 2Raumwohnung auch nicht erwartet. Erscheint am 06.09.2013. 2Raumwohnung „Achtung Fertig“ (Universal) Peter Parker Bild: Vertigo >> ins Album reinhören >> zum Video „Bei dir bin ich schön“

Bereits erschienen. Bereits erschienen. King Krule Nichts für zwischendurch CD-TIPP 18 Jahre und schon Sänger, Songschreiber, Gitarrist, Produzent und hochgelobter Newcomer von der Insel. Die Rede ist von Archie Samuel Marshall alias King Krule, der im stilistischen Fahrwasser von Alt- J Indie, Dub, Soul und Jazz zu etwas Undefinierbarem vermengt, das die britischen Kritiker aber zu lieben scheinen. Dazu passt dann auch, dass sein Debüt von Rodaih McDonald (The xx, Gil Scott-Heron) produziert wurde. Im direkten Vergleich zu King Krule sind Alt-J geradlinig. Der junge Brite zieht es nämlich vor, mit dem Fluss der Lieder zu brechen, Arhythmisches einzustreuen und seine seltsam-leiernde, dunkle Stimme drüberzulegen. „6 Feet Beneath The Moon“ ist ein Debüt, dem man sich längere Zeit widmen muss und definitiv nichts für zwischendurch. Bereits erschienen. King Krule „6 Feet Beneath The Moon“ (Beggars Group/Indigo) Peter Parker Bild: XL Recordings Belle & Sebastian Weitere Werkschau CD-TIPP 2005 veröffentlichten Glasgows Indiepop-Könige Belle & Sebastian eine erste Raritätensammlung namens „Push Barman To Open Old Wounds“, auf der Songs früher Singles und EPs versammelt waren. Jetzt folgt eine weitere Werkschau. „The Third Eye Centre“ ist aber etwas mehr als das, denn sie beinhaltet neben Rarem von Singles, EPs und Alben (in Form von Bonustracks oder Sampler-Beiträgen) auch den bisher unveröffentlichten Track „Your Cover‘s Blown“ im Miaoux Miaoux-Remix - das Original erschien auf der EP „Books“. Immerhin etwas Neues. Den Rest dürften die treuen B&S-Jünger bereits haben bzw. kennen. Ein neues Album wäre natürlich toller. Angeblich will die Band bald ins Studio gehen. Immerhin. Bereits erschienen. Belle & Sebastian „The Third Eye Centre“ (Beggars Group/Indigo) Text: Peter Parker Bild: Rough Trade >> zum Video „Octopus“ >> zum Video „Your Cover’s Blown“

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News