Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene September 09/11

  • Text
  • September
  • Musik
  • Album
  • Markus
  • Brixius
  • Bands
  • Buch
  • Knopfler
  • Saarland
  • Eigentlich
Das total umsonste Popkulturmagazin.

Starthilfe 22 Jeden

Starthilfe 22 Jeden Sonntag zwischen 18.45 Uhr und 20.00 Uhr macht 103.7 UnserDing in seinem Programm eine Stunde Platz für die „local heros” aus dem Saarland. Die besten regionalen Bands und Künstler kommen zum Interview Lokalhelden 103.7 UnserDing “Starthilfe” und saar-scene präsentieren die saarländischen Bands des Monats MikroioniK Zurück und vermehrt Mikroionik ist eine dreiköpfige Band mit Musikern aus Siegen, Köln und Kaiserslautern. Die Band wurde im Jahr 2001 von Mirko Jungkunz (Gesang, Gitarre) und Jonas Grauel (Bass, Gesang, Programming) in Bamberg gegründet. In den ersten Jahren komponierten sie viele Songs und schufen ein recht umfangreiches Songrepertoire. Obendrein spielten sie eine Reihe von Konzerten in Bamberg und Saarbrücken. Aus beruflichen Gründen lag die Band drei Jahre auf Eis. Seit Juli 2010 sind Mikroionic zurück und zu dritt - ergänzt um Bettina Grimmer an den Keyboards. Musikalisch blieb alles beim Alten: ein Mix aus Rock und Pop, ergänzt um elektronische Beats und Sounds. ins Studio und werden während der Sendung hoch und runter gespielt. Und saar-scene ist natürlich auch dabei - wir präsentieren euch in jeder Ausgabe die aktuellen Bands des Monats im Überblick. Bronson Norris Keine Neulinge „Pop is not dead!“, lautet das Credo der Saarbrücker Alternative Rocker Bronson Norris, die zwar schon einige Jahre aktiv, aber 2011 als ihr Jahr ansehen. Sie haben in den letzten Wochen live von sich reden gemacht (u.a. auf dem Nauwieser Fest) und ganz nebenbei auch ihr Debütalbum „Question?“ eingespielt und in Eigenregie veröffentlicht. Das gibt es hauptsächlich als Vinylalbum mit beigelegter CD. Hierauf zeigen sie ihr ganzes Können. Dass sie was drauf haben, war aber klar. Schließlich sind sie keine Neulinge. www.myspace.com/mikroionik Sendetermin: 4. September www.bronson-norris.de Sendetermin: 11. September Bionic Ghost Kids Mal was anderes In der heutigen Zeit muss eine Band was tun, um aufzufallen und das Interesse der potentiellen Öffentlichkeit auf sich zu ziehen. So wie das seit 2004 existierende Duo Bionic Ghost Kids. Wie das funktioniert ist schnell erklärt: „Two boys and a harddisk“. Die beiden Berliner fallen durch zwei Dinge auf: ihre Musik und ihre Bühnenkostümierung. Musikalisch verbinden sie Screamo mit Electro, Dance und Pop. Auf der Bühne tragen sie immer Masken, die aber nur zufällig an Anonymous erinnern. 2009 veröffentlichten sie das Album „Horrorshow“, das dem Konzept eines klassischen Horrorfilms folgt. Die Texte handeln von Monstern, Liebe, Horror und Zombies. CXY Bahamas-Mix CXY, was man übrigens „sexy“ ausspricht, ist nicht nur der Flughafencode des Cat Cays Airport auf den Bahamas, sondern auch eine Band, die von drei Saarländern gegründet wurde. Die Idee war, einen wilden Stilmix quer durch den Garten der Pop- und Rockmusik zu kreieren, der dennoch wohlklingend sein soll. Nach fast einem Jahr intensiven Komponierens trat die Band im Dezember 2010 das erste Mal live auf. Zwischenzeitlich musste der Posten des Schlagzeugers aufgrund zeitlicher Einschränkungen neu besetzt werden. Seit diesem Juli steht das Besetzungskarussell wieder still. Das Quintett ist wieder komplett. www.cyx-music.de Sendetermin: 18. September www.bionicghostkids.com Sendetermin: 25. September

23 sonic visions SoNIc vISIoNS 2011 freitaG 2. uND samstaG, 2. NoVemBer www.soNicVisioNs.lu www.arcticacceNts.fi www.faceBook.com/arcticacceNts In Finnland gibt es nur Nokia, Seen und Finnen? Weit gefehlt! Auch musikalisch hat das sypathische Land am Polarkreis einiges zu bieten. In den letzten Jahren haben zum Beispiels Bands wie Apocalyptica oder HIM schon groß abgeräumt. Aber auch Bands, die eher im alternativen Bereich angesiedelt sind wie 22-Pistepirkko oder Kimmo Pohjonen sind gern gesehene Gäste im europäischen Ausland. In diesem Jahr sind die Finnen deshalb (und wegen den schönen Seen) Partner von Sonic Visions. Wem ein Ticket nach Finnland zu teuer ist, kann also nahen Luxemburg einen exklusiven Blick auf den finnischen Nachwuchs werfen. yUkSEk FRENCH MADNESS Der französische Musiker Pierre-Alexandre Busson alias Yuksek hat gerade erst im Juli sein zweites Album „Living on The Edge of Time“ veröffentlicht. Während die erste Scheibe noch sehr elektronisch war, kann man bei dem neuen Machwerk fast schon von Pop Musik, im besten Sinne, sprechen. Seinen Hip- Hop/Elektro-Vibe hat Yuksek jedoch beibehalten. Das ist auch gut so, denn gerade diese Mischung, sowie die ausgesprochen lebhaften Liveshows haben dem Künstler in Frankreich bereits einige Beachtung beschert und jetzt ist auch der Rest der Welt dran. Text: saar-scene Bild: The Windish Agency Rockhal // Club · www.myspace.com/yuksek

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News