Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene Oktober 10/14

  • Text
  • Album
  • Oktober
  • Veranstalter
  • November
  • Musik
  • Rockhal
  • Markus
  • Brixius
  • Kammgarn
  • Erscheint
Das total umsonste Popkulturmagazin.

Bereits erschienen.

Bereits erschienen. Bereits erschienen. ANGUS & JULIA STONE Wieder zusammen CD-Tipp 2010 schafften sie es in ihrer australischen Heimat mit „Down The Way“ auf Platz eins der Albumcharts. Angus Stone landete mit seinem Solodebüt „Broken Brights“ (2012) auf Rang zwei und im gleichen Jahr seine Schwester mit ihrem zweiten Solowerk „By The Horns“ auf elf. Die Folkpop-Geschwister sind in ihrer Heimat erfolgreich. Nun haben sie wieder ein gemeinsames Album aufgenommen, das der große Rick Rubin koproduziert hat. Für „Angus & Julia Stone“ singen sie nacheinander und miteinander; die Musik wechselt zwischen verträumt („Wherever You Are“) und dezent antreibend („Heart Beats Slow“). Am Besten sind die Passagen, in denen sie weitestgehend fernab vom Pop agieren: „Please You“, „Main Street“. Angus & Julia Stone „Angus & Julia Stone“ (Universal) www.angusandjuliastone.com Text: Peter Parker Bild: Vertigo BECK Die etwas anderen Beck-Songs CD-TIPP Im Februar dieses Jahres hatte Beck (Hansen) sein Album „Morning Phase“ veröffentlicht. Jetzt gibt es bereits wieder Neues von dem umtriebigen Musiker. Ende 2012 hatte er das Notenbuch „Song Reader“ mit 20 auf Papier entworfenen Songs veröffentlicht. Erst später wollte er diese auch vertonen. Jedoch nicht von sich selbst, sondern von diversen Gastmusikern. Mit dabei sind Jack White, Fun., Norah Jones, Laura Marling, Jarvis Cocker (Pulp), Sparks und Jack Black (Tenacious D), um nur einige zu nennen. Nur einen Song, nämlich „Heaven‘s Ladder“, hat Beck selbst eingespielt. Dass alle Lieder tatsächlich aus Becks Feder stammen, ist ob ihrer Stilvielfalt und ihrer Andersartigkeit hinsichtlich Becks bisherigem Songkatalog mehr als erstaunlich. Beck „Song Reader“ (Universal) www.beck.com Text: Peter Parker Bild: Capitol

Bereits erschienen. Bereits erschienen. RÖYKSOPP & ROBYN Gemeinsame Sache CD-TIPP Ganz so frisch ist dieses Minialbum nicht mehr, aber unter den Tisch fallen lassen, wollten wir es partout nicht. Die Norweger Röyksopp und die schwedische Popkünstlerin Robyn waren nämlich nicht nur gemeinsam auf Tournee, sie haben auch eine EP aufgenommen. „Do It Again“ startet mit dem zehnminütigen sphärischen Synthie/Electro-Track „Monument“, der gegen Ende dank Saxofon und Percussion experimentell gerät. Ganz anders klingt „Sayit“: ein treibender Mix aus Electro, House und Techno. Das Titelstück ist da doch etwas zu massenkompatibel geworden, bleibt aber die einzige kleine Enttäuschung auf dieser EP, die mit dem in die Endlosigkeit abgleitenden, ebenfalls fast zehnminütigen „Inside The Idle Hour Club“ endet. Röyksopp & Robyn „Do It Again“ (Warner) www.royksopp.de Text: Peter Parker Bild: Embassy One SIA Gelungener Spagat CD-TIPP Nach vier Jahren Pause ist die Australierin Sia (Furler) wieder zurück. Produziert von Greg Kurstin (P!nk, Kelly Clarkson) präsentiert die Dame, die reihenweise Lieder für Kylie Minogue, Katy Perry, Beyoncé und Britney Spears schrieb und bei anderen Stars als Gastsängerin auftrat (u.a. Eminem), auf „1000 Forms Of Fear“ intelligenten Pop der Extraklasse. Garniert wird dieser mit ihrer sirenenhaften, teils auch heiseren oder nasalen Stimme. Ihr gelingt es, spannende Songs zu schreiben, die sowohl den Mainstream- als auch den anspruchsvollen Popmusik-Liebhabern gefallen könnten („Hostage“). An diesem Spagat sind vor ihr schon so viele gescheitert. Sia indes legt ihn mit erstaunlicher Leichtigkeit aufs Parkett. Sia „1000 Forms Of Fear“ (Sony Music) www.siamusic.net Text: Peter Parker Bild: RCA

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News