Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene Oktober 10/12

  • Text
  • Oktober
  • Rockhal
  • Kammgarn
  • Veranstalter
  • Zeit
  • Album
  • Musik
  • Fallador
  • Bands
  • Brixius
Das total umsonste Popkulturmagazin.

12 rpg

12 rpg Falladors Fluch Ein Haudegen & Hexenmeister Rollenspielabenteuer für 4 - 6 Spielercharaktere der Stufe 1 - 3 Text: Markus Brixius · Bild: Gina Wetzel

Als in dem kleinen Dörfchen Moorsend bekannt wurde, dass der örtliche Zauberer Fallador mit dunkler Magie experimentierte, bildeten die Dorfbewohner einen wütenden Mob mit Mistgabeln und Fackeln, um den Turm, in dem Fallador residierte niederzubrennen. Inmitten der Feuersbrunst verfluchte der sich in Unschuld wähnende Fallador mit seinem letztem Atemzug das Dorf und alle seine Einwohner, die es wagten ihn anzugreifen. 13 Jahre später sollte in der abgebrannten Ruine des Turms der Fluch Wirklichkeit werden. Als der stürmische Bauernsohn Dorky sich der schönen Luiza bei einem heimlichen Rendezvous nähern wollte, kam es zu einem Unglück. Um sich vor den ungestümen Avancen des Jünglings zu schützen, floh die schüchterne und jungfräuliche Luiza, wobei ein Balken von der Decke stürzte und das Mädchen erschlug. Unschuldiges Blut war nun im Turm vergossen und Falladors Fluch kam über das ahnungslose Dorf. Fallador selbst erscheint als brennender, geisterhafter Wiedergänger, der mit seiner Berührung Lebewesen in groteske Untote verwandeln kann. Als Geist kann Fallador nicht endgültig vernichtet, sondern nur vertrieben werden. Erst wenn die Überreste des Zauberers ordnungsgemäß bestattet werden, findet der der Flammende Geist seine Ruhe. Fallador wandelt wahllos durch das Dorf und knistert teuflisch vor Freude beim Anblick seines Werkes. Würfele 1W10 um zu ermitteln, wo sich der Geist gerade aufhält. Die Dorfbewohner Als die SC in Mordenfeld ankommen, sind fast alle Einwohner schon durch das magische Feuer Falladors in bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Asche-Zombies verwandelt. Die Zombies nutzen den Nebel als Versteck und überraschen so unaufmerksame SC. Es besteht eine Chance von 20%, dass sich 1W3 Asche-Zombies in einem Gebäude befinden. Die Chance steigt auf 60%, wenn der Flammende Geist auch anwesend ist. Moorsend ist von einem grauen Nebel umgeben. In dem Moment, in dem die Spielercharaktere (SC) den Nebel betreten, sind sie darin gefangen und laufen beim Versuch das Dorf zu verlassen automatisch im Kreis. Farben und Geschmäcker werden als fade empfunden. Alle Geräusche klingen gedämpft und die SC haben ein ständiges Gefühl, als ob ihnen jemand den Hals zuzieht. Aufhänger für die Spielercharaktere Die Priesterin Tashala (in Wirklichkeit eine Hexenmeisterin in Diensten des ziegenköpfigen Dämons Orcus) hat die SC angeheuert, um einen für ihre „Kirche“ wichtiges Relikt aus dem Turm zu bergen, der sich laut einer dämonischen Einflüsterung noch dort befinden soll. Tatsächlich handelt es sich natürlich um Werkzeuge des Bösen, die in den falschen Händen viel Unheil anrichten können. Fallador, der Flammende Geist

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News