Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene November 11/12

  • Text
  • November
  • Rockhal
  • Kammgarn
  • Musik
  • Veranstalter
  • Bands
  • Sonic
  • Visions
  • Ideen
  • Blumentopf
Das total umsonste Popkulturmagazin.

4 titel glaS perlen

4 titel glaS perlen Spiel Ein Paar, echt gute Musiker Zum Video „Ich bin ich“

Das deutsche Duo Glasperlenspiel ist auf Erfolgskurs. In den letzten Monaten ist ihre Mischung aus Pop und elektronischer Musik auf jedem Sender und in jeder Diskothek zu hören, die beiden Singles „Echt“ und „Ich bin ich“ eroberten im Sturm die Charts. Die 22 jährige Frontfrau Carolin Niemczyk und ihr Musik- wie Lebenspartner Daniel Grunenberg sprachen mit uns über Musik und Beziehungen. Wie seid ihr zur Musik gekommen? Carolin, nimmst du Gesangsunterricht oder kannst du von Natur aus so gut singen? Carolin: Ich habe mit sechs Jahren angefangen in einem Chor zu singen. Später hatte ich dann noch klassischen Gesangsunterricht und wirkte bei einer kleinen Oper und vielen Aufführungen mit. Das hat mir wirklich sehr viel für meinen jetzigen Beruf gebracht. Daniel: Im Alter von acht Jahren war ich großer Michael Jackson-Fan. Als ich dann den Moonwalk sah und immer versucht habe diesen nachzutanzen, wusste ich, dass ich auf die Bühne gehöre. Welche Musikrichtungen hört ihr privat? Daniel: Wir haben tatsächlich einen sehr ähnlichen Musikgeschmack, das macht es für unsere gemeinsame Arbeit auch einfacher. Wir hören gerne englische Künstler wie the Ting Tings, Muse, Ellie Goulding oder auch La Roux, Groove Armada, Robyn usw. Carolin: Ich mag aber auch sehr gern Clueso oder Wir sind Helden und andere deutsche Bands. Bevor ihr Glasperlenspiel gegründet habt, spieltet ihr in einer Kirchen-Pop- Band. Worüber habt ihr damals gesungen? Carolin: Wir haben viel von Xavier Naidoo und allen möglichen Bands gecovert. Wir sind vor allem auf Stadt- und Schulfesten aufgetreten. Ihr arbeitet nicht nur zusammen, sondern seid auch privat ein Paar. Das funktioniert nicht bei allen Pärchen. Was ist euer Geheimnis? Daniel: Ich glaube nicht, dass es da ein Geheimnis gibt. Wir versuchen immer einen guten Ausgleich zu finden, indem jeder von uns so viel Zeit wie möglich mit seinen Freunden und seiner Familie verbringt. Oder auch mal Sport macht. Dürfen die Fans schon mit einem zweiten Album rechnen? Carolin: Wir arbeiten schon sehr fleißig daran. Alles andere wird eine Überraschung. Interview: Kristina Scherer · Bild: Band Garage Saarbrücken, Sonntag, 11. November ab 19 Uhr www.glasperlenspiel.com

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News