Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene November 11/12

  • Text
  • November
  • Rockhal
  • Kammgarn
  • Musik
  • Veranstalter
  • Bands
  • Sonic
  • Visions
  • Ideen
  • Blumentopf
Das total umsonste Popkulturmagazin.

36 Web Text: Bianca Gade

36 Web Text: Bianca Gade @ChiliConCharme einS- Und zWeinUll Webszene Saarland SaarCamp 2013 D ie Unkonferenz des Jahres. Manchmal ist es schon etwas verrückt, dieses Internet. Wobei das auch nur zum Teil stimmt; denn eigentlich sind seine Einwohner diejenigen, die mit neumodischen Ideen Wellen schlagen. Wenn Ideen Sex haben, ergeben sich daraus neue Ideen, hörte ich mal in einer Präsentation. Und diese kognitive Unzucht resp. ihrer Resultate ist der Grund, warum wir kommendes Jahr zum 4. Mal ein Bar- Camp, genauer, das SaarCamp auf die Beine stellen werden. Manchmal ist es schon etwas verrückt, dieses Internet. Wobei das auch nur zum Teil stimmt; denn eigentlich sind seine Einwohner diejenigen, die mit neumodischen Ideen Wellen schlagen. Wenn Ideen Sex haben, ergeben sich daraus neue Ideen, hörte ich mal in einer Präsentation. Und diese kognitive Unzucht resp. ihrer Resultate ist der Grund, warum wir kommendes Jahr zum 4. Mal ein BarCamp, genauer, das SaarCamp auf die Beine stellen werden. Dabei ist die Idee hinter einem BarCamp zunächst ungewohnt und Unerfahrene neigen gern dazu fragend die Augen zusammenzuziehen. Eine Agenda gibt es auf einer solchen Unkonferenz nämlich nicht - zumindest nicht bis zu jenem Tag, an dem die Konferenz stattfindet. Jeder Organisator eines solchen Camps baut darauf, dass die Teilnehmer selbst aktiv ihre Konferenz mit ihren Ideen und Projekten, auf sogenannten Sessions, bereichern. Da kann jeder mit jedem - also Wissen austauschen. Mit rund 100 Teilnehmern war das Saarcamp in diesem Jahr an der HTW nicht nur die größte Webkonferenz des Saarlandes, sondern während der Veranstaltung auch auf Twitter unter den “Top-Trendings”. Mit rund 40 Vorträgen, knapp 400 Tweets und Blogbeiträgen stehen wir jedoch erst am Anfang des Möglichen: Realistisch gesehen, erwarten wir nächstes Jahr rund 150 TeilnehmerInnen und dadurch noch mehr Buzz im Web. Wer den Flair einer solchen Unkonferenz nicht verpassen möchte, sollte sich den 25. und 26. Mai 2013 im Kalender notieren und gleichzeitig den Updates auf der Facebookseite des SaarCamps folgen. Wann sich wo angemeldet werden kann, wird dort bald verraten und auch, welche Unternehmen uns diesmal als Sponsoren unterstützen. Denn eins haben wir uns auch für 2013 fest vorgenommen: Das SaarCamp ist und bleibt, für alle Teilnehmer, kostenlos. www.facebook.com/saarcamp

einfach verführerisch ÜBER 500qm in SAARBRÜCKEN eromed Trierer Straße 58 - 62 | 66111 Saarbrücken Telefon 0681 - 5897200 | www.eromed.de

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News