Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene November 11/12

  • Text
  • November
  • Rockhal
  • Kammgarn
  • Musik
  • Veranstalter
  • Bands
  • Sonic
  • Visions
  • Ideen
  • Blumentopf
Das total umsonste Popkulturmagazin.

34 gameS borderlandS 2

34 gameS borderlandS 2 Postapokalyptischer Humor Text: Kai Jorzyk / Bilder: 2K Games Zum Trailer ie Fortsetzung des DÜberraschungshits aus dem Jahre 2009 ist da! Und was der erste Teil noch an Schwächen offenbarte, wurde in „Borderlands 2“ größtenteils ausgebügelt. Die explosive Mixtur aus Rollenspiel und Ego-Shooter spielt erneut auf „Pandora“. Fünf Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils verschlägt es vier neue Kammerjäger auf den ungastlichen Planeten. Der Spieler muss sich bei der Schatzsuche in der postapokalyptischen Spielwelt neuen Herausforderungen stellen – von den üblichen Banditen und fiesen Mutanten mal abgesehen. Denn „Handsome Jack“ und seine „Hyperion Corporation“ haben auf „Pandora“ das Sagen. Und diese finsteren Gesellen mögen es ganz und gar nicht, wenn jemand in ihrem Jagdgebiet wildert. Optisch wurde die blutige Schatzjagd auch diesmal wieder in Cel-Shading-Optik. Die verfremdete Grafik passt auch bei Teil 2 hervorragend zum bizarren Humor des Games. Gefeilt wurde hier vor allem an den Kulissen. Endlose Reisen durch öde Wüstenlandschaften gehören der Vergangenheit an – diesmal ist Abwechslung angesagt. Zudem wird in „Borderlands 2“ noch mehr auf Rollenspiel- Elemente gesetzt als im Vorgänger. Da sich in den zahlreichen Haupt- und Nebenquests die Aufgaben gezwungenermaßen oft ähneln, wurde hier an anderer Stelle für Abwechslung gesorgt. Jeder Job ist verpackt in eine spannende kleine Hintergrundgeschichte – Langeweile ist somit so gut wie ausgeschlossen. Egal ob Koop oder alleine – „Borderlands 2“ ist ein Muss für Shooter- sowie RPG-Freunde gleichermaßen. Erscheint für Xbox 360, PlayStation 3, PC (ab 18 Jahren), „ Borderlands 2“ (2K Games)

35 gameS reSident evil 6 Action oder Horror? Text: Kai Jorzyk / Bilder: Capcom s eines der meist Eerwarteten Games des Jahres. Jetzt steht „Resident Evil 6“ in den Regalen und was sich vorher bereits abgezeichnet hat, wird schon in der Einleitung des Spiels klar: der Survival Horror, der die ersten Teile der Reihe so populär gemacht hat, hat hier keinen besonders großen Stellenwert mehr. Schockmomente gibt es zwar immer noch, die sind aber lang nicht mehr so spektakulär wie in den Anfangstagen. Dafür wird jetzt eben verstärkt auf Action gesetzt, was den Titel auch für ein jüngeres Publikum interessant machen dürfte. Damit die Fans der ersten Stunde dennoch auf ihre Kosten kommen, wurde das Spiel in verschiedene Kampagnen unterteilt, in denen wir jeweils in die Rolle eines alten Bekannten schlüpfen. Drei Szenarien stehen dabei von Beginn an zur Verfügung, die vierte wird erst Zum Trailer später freigeschaltet. Als Leon Kennedy, Chris Redfield oder Jake Muller kämpft der Spieler an Schauplätzen auf der ganzen Welt gegen den Ausbruch des bösartigen C-Virus – und außerdem gegen ganze Heerscharen von Zombies. Dies funktioniert sowohl im Singleplayer- als auch im Koop-Modus mehr als ordentlich. Vorausgesetzt man kann mit kleinen Ärgernissen leben, wie zum Beispiel dass der Online-Modus vor dem Spiel deaktiviert werden muss um in der Einzelspieler-Kampagne einen Pause-Button zur Verfügung zu haben. Optisch und in Sachen Sound gibt sich „Resident Evil“ dagegen keine Blöße – und in den verschiedenen Szenarien sollte zudem ausreichend Stoff sowohl für alte als auch für neue Fans enthalten sein. Bereits erschienen für XBox 360, PlayStation 3, PC (ab 18 Jahren), „Resident Evil 6“ (Capcom)

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News