Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene November 11/11

  • Text
  • November
  • Album
  • Musik
  • Markus
  • Bands
  • Welt
  • Flogging
  • Leute
  • Geschichten
  • Kammgarn
Das total umsonste Popkulturmagazin.

8 QUEER Treue Über

8 QUEER Treue Über Gay-Beziehungen S Meine lieben Freunde Markus und Dirk haben nach über zehn Jahren ihre Lebenspartnerschaft eintragen lassen. Das dazu gehörige Fest war lustig und wild, die Zeremonie wunderbar rührend. Umso unverständlicher, dass einer der Gäste das Gerücht in Umlauf gebracht hat, es sei bei dem Wort „Treue“ ein Kichern und Raunen durch die Reihen gegangen. Ich frage mich: Was soll das? Klar: Markus und Dirk peppen gelegentlich den Beziehungsalltag auf, indem sie einen Dritten, Vierten, Fünften mit ins Bett nehmen. Alles immer safe, alles offen und ehrlich, ohne Lügen und Eifersucht. Ein Konzept, das für die beiden ganz offensichtlich aufgeht! Und ernsthaft: Ob schwul, lesbisch oder hetero. Ich kenne viele Beziehungen, die ihre eigenen Spielweisen weitab der katholischen Ehe-Norm gefunden haben. Meine Freundinnen Gaby und Tilla schmeißen bei der ihrer Feten gegen 23.00 Uhr alle männlichen Gäste raus, damit sie die Lesben-Orgie starten können. Und seitdem ich mal das Verzehren einer Auster beiseitelegen musste, weil Tilla ganz ausführliche Vergleiche zwischen dem Meerestier und der Anatomie einer der Gästinnen anstellte, gehe ich dann freiwillig und lasse den Mädels ihren Spaß. Gute schwule Freunde von mir leben seit zehn Jahren absolut monogam. Andere vergnügen sich immer getrennt voneinander in Saunen oder Darkrooms, erzählen sich aber jedes Detail. Wieder andere finden es geil, zuzugucken, während der jeweils andere von Fremden rangenommen wird. Und dann gibt es Beziehungen, wie die des Familienvaters, der das Treue-Kicher Gerücht in Umlauf gebracht hat: Bei Tageslicht gibt er sich als schwulenfreundlicher Heteromann. Wenn die Frau Gemahlin dabei ist, rümpft er beim Thema „offene Beziehungen“ die bigotte Nase. Allerdings wurde er schon beim hemmungslosen Wirken in verschiedenen Dark-Areas gesehen, bezeichnet seine Familie gerne als „die Pest“ und stalkt 20-jährige Jungs mit dunkler Haut. Denen schwört er dann ewige Liebe und Treue. Dieser Schwur hat eine Haltbarkeit von ca. fünf Tagen. Text: Dan Zing Kwen · Bilder: See-Ming Lee

9 QUEER Suntastik Das Sonnenparadies Seit September ist Saarbrücken um eine Attraktion reicher. Mark, in Personalunion Besitzer, Betreiber und gute Seele des „Einraums“, kümmert sich mittels eines weiteren Etablissements um unsere Bedürfnisse. Nachdem der Sommer keiner war, hat Mark ein Sonnenstudio eröffnet. In der Mainzer Straße 35 bietet jetzt das „Suntastik“ UV-Bestrahlung in drei verschiedenen Stärken: Den sanften Einstieg auf der Anfängerbank, etwas heftiger geht es auf dem Sonnenbett für Fortgeschrittene weiter und wer’s richtig heftig braucht, kann sich auf dem Model „Turboplus“ grillen lassen. Doch nicht nur die Sonnenbestrahlung durch die drei Bänke aus dem Hause „Ergoline“ weckt Urlaubsfeeling. Das Mini-Nachbarschaftsstudio ist vom Empfang vor der freigelegten Sandsteinwand, bis hin zum Nassbereich mit Designerarmaturen komplett durchgestylt. Zudem wäre Mark nicht Mark, wenn er für seine Gäste nicht noch „ein Schippchen drauflegen würde“. Im Minipreis von ab 3, 50 Euro für zehn Minuten sonnen sind Augenschutz, Deo, und Handtuch (je nach Vorliebe groß oder klein) inbegriffen. Alles liebevoll im Körbchen angerichtet. Wen es dürstet, der kann trinken: Softdrinks und Kaffee ab 1, 50 Euro. Cremes und Lotionen aus Kalifornien können im „Suntastik“ bereits ab 2,50 Euro erstanden werden. Die müsst ihr dann nicht etwa mit nach Hause nehmen und jedes Mal wieder anschleppen, sondern könnt sie vor Ort einlagern. Text: Dan Zing Kwen · Bilder: Jean M. Laffitau Montag bis Samstag 10 Uhr bis 20.30 Uhr Sonntag von 11 Uhr bis 19 Uhr Mainzerstr. 35 66111 Saarbrücken Telefon: 0173 - 49 49 0 43

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News