Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene November 11/11

  • Text
  • November
  • Album
  • Musik
  • Markus
  • Bands
  • Welt
  • Flogging
  • Leute
  • Geschichten
  • Kammgarn
Das total umsonste Popkulturmagazin.

LIVE IN SAARBRÜCKEN ↓

LIVE IN SAARBRÜCKEN ↓ WHAT THE FUCK! M? ↓

3 chefspalte Über Depris Depressionen oder auch das Burnout- Syndrom, also richtige, krankhafte Störungen sind für die Betroffenen gefährlich und müssen von Profis behandelt werden – keine Frage. Diese Krankheiten werden aber auch umgangssprachlich für Zustände psychischer Niedergeschlagenheit oder Erschöpfung gleichgesetzt. Wer spürt diese Zustände heute, angesichts eines enormen Drucks im Job, wenig zuversichtlichen machenden Zukunftsperspektiven oder Dauerkrisen in Europa und auf der Welt nicht bei sich selbst oder bei anderen? Tatsächlich sind Depris heute wieder eine Volkskrankheit geworden. Aber wie geht man damit um? Manche gehen auf die Straße und demonstrieren, andere feiern sich die Depressionen ins Unterbewusstsein, wieder andere leiten die depressive Energie in etwas anderes um. Bei dem Interview-Marathon für diese Ausgabe haben wir festegestellt, dass einige Bands genau letzteres (wieder) verstärkt tun. Sie schöpfen aus ihrem Leid ein kreatives Potential. Das hatten wir zuletzt IMPRESSUM Herausgeber und Verlag Young Media Saarbrücken UG (haftungsbeschränkt) Dieselstraße 9 D - 66123 Saarbrücken Tel: +49 (0) 681 - 303 903 88 Mobil: +49 (0) 0176 - 304 75 025 www.young-media-saar.de Chefredakteur (v.i.S.d.P.) Markus Brixius redaktion@saar-scene.de Vertrieb/Marketing Wolfgang Reeb sales@saar-scene.de Art-Direktion/Layout mk IT/Programmierung www.infodt.de Freie Mitarbeit: Cora Staab Cover Foto: Markus Sell in den Achtzigern. Kalter Krieg, AIDS, Apartheid atomare Bedrohung und so was. Damals sangen die Bands auch von den Mißständen und drückten in ihren Songs deswegen sogar eine gewisse Todessehnsucht aus. Irgendwann war diese Zeit überwunden und die Überlebenden ballerten sich zur Feier des Tages auf Technopartys mit Extasy weg. Ich will damit sagen, dass in schlechten Zeiten wie diesen immer auch Kräfte entstehen (und die kommen am besten auch aus einem selbst), die etwas Neues erschaffen, was dann in der Regel zu einer Verbesserung führt. Mathematisch ausgedrückt: Nach einem Tiefpunkt geht es immer aufwärts. Oder verkehrstechnisch/esoterisch: Es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels. Diesmal aber bitte ohne Techno! In diesem Sinne: Hopeldiwop! Text: Markus Brixius Bild: sacks08 Schreibt uns eure Meinung auf www. saar-scene.de Wir danken allen Mitarbeitern/Redakteuren dieser Ausgabe und zusätzlich unseren Helfern: Kai Jorzyk, Vincenzo Torcoli, Jessica Chudzinski und Elke INHALT Titel 04/ Interview: Bosse 05/ Interview: Manuel Möglich 06/ Model Madness: Jean M. Laffitau 07/ Model Madness: Markus Sell 08/ Queer: Gay Beziehungen das geht 10/ Garage 12/ Rockhal 14/ Kammgarn 16/ Termine 18/ Tipps 20/ Games 21/ Campus bands 22/ Starthilfe 23/ Sonic Visions 24/ Musikzone: Rocking Berufe 25/ Musikzone: Flogging Molly buntes 26/ Kultur 27/ Sex: Interview Stephanie Rowe 28/ Interview: Svbway to Sally 29/ Gastronomie: Savoir Vivre 30/ Das geht gar nicht WVD Druck + Neue Medien GmbH · 66386 St. Ingbert Auflage: 15.000 Stück saarlandweit, Trier, Kaiserslautern und Zweibrücken eigene Verteilung an ca. 950 Auslagestellen; erscheint zum Monatsanfang www.saar-scene.de Veröffentlichungen, die nicht ausdrücklich als Stellungnahme des Herausgebers und Verlages gekenn-zeichnet sind, stellen die persönliche Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt eingesendete Manuskripte und Illustrationen kann keine Haftung übernommen werden. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung der Redaktion. Für die Richtigkeit der Termine übernehmen wir keine Gewähr.

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News