Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene November 09/10

  • Text
  • November
  • Tipp
  • Musik
  • Mittlerweile
  • Album
  • Gewinne
  • Madeleine
  • Teilnahmebedingungen
  • Veranstalter
  • Zeit
Das total umsonste Popkulturmagazin.

Das geht gar nicht Ach,

Das geht gar nicht Ach, was ein Zirkus! Von Wasserwerfern, Meinungsfreiheit und so. DEBUT ALBUM OUT NOW spaziert, herein spaziert - So etwas haben Sie noch nicht erlebt!“ So ähnlich hätte „Herein eine Zusatzbeschilderung seit einigen Wochen an der deutschen Grenze passend leuchten können. Es geht aber nicht um eine gewöhnliche, harmlose Freakshow mit der bärtigen Frau und ihrem verschiebbaren Unterleib und auch nicht um den Elefantenmenschen, der La Paloma auf dem Rüssel tröten kann. Nein, es geht einfach um öffentliche Themen, die sich grundverschiedene Personen zu Herzen nehmen und dafür mehr oder zu wenig durch die Hölle gehen. Natürlich meine ich zum Teil auch die Umwandlung des Stuttgarter Hauptbahnhofs, bei der es Projektbefürworter um eine moderne Stadtentwicklung, Reisendenzuwächse und damit neue wirtschaftliche und gesellschaftliche Möglichkeiten geht. Aber die Projektgegner halten Stuggi 21 für einen unnötigen, überteuerten Eingriff in die Umwelt, Denkmäler und natürlich in die Steuerkasse. Und wie bringen jetzt beide Seiten nun ihre Meinung nach außen? Natürlich! Die Gegner demonstrieren so voll Peace mäßig gegen die Abholzung der Bäume, die durch die Stuttgart 21 Baumaßnahmen im Schlossgarten angestanden hätte, 30 und die Befürworter bestellen die Polizei mit Schlagstöcken, Wasserwerfern, Pfefferspray und womöglich Pizza. Zwei der 400 verletzten Demonstranten haben Dank dieser Aktion lebenslang den Überblick verloren. Toll, wird jetzt jede Schülerdemo auf diese Art versucht aufzulösen? Respekt! Aber was soll ich denn überhaupt in Stuttgart? Ich habe doch die Europa- Galerie in Saarbrücken. Da sind die Meinungen ja auch mehr als geteilt. Immer diese Frage: „Was wird denn jetzt aus der Bahnhofstraße?“ Keine Ahnung, warten wir es ab! Aber macht euch doch nicht nass! Im Winter können wir jetzt schon vor der Terror-Erderwärmung relaxt im T-Shirt durch die Galerie rennen. Und im Sommer sitzen wir wieder in der Bahnhofstraße, Am Staden und auf dem St. Johanner Markt und lassen uns das Bier schmecken. Alles wird gut. Ach ja. Zu den Sarrazinschen Thesen äußere ich mich nicht. Denn, wer Sachen labert wie: „Wer meine Meinung nicht teilt, beschneidet meine Meinungsfreiheit.“ - Dieser kann und darf von mir nicht ernst genommen werden. Euer Jörn Text und Bild: Jörn Dreßler "NEWSICK“ www.membransux.de www.myspace.com/membransux mail: membran@membransux.de Haie beim Angeln Magazin-Saarscene-05-06.indd 30 27.10.10 23:41

Magazin-Saarscene-05-06.indd 31 27.10.10 23:41

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News