Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene November 04/09

  • Text
  • November
  • Veranstalter
  • Musik
  • Album
  • Tipp
  • Bands
  • Zeit
  • Abend
  • Damals
  • Erschienen
Das total umsonste Popkulturmagazin

Das Geht KINO TIPP DVD

Das Geht KINO TIPP DVD TIPP DVD TIPP Paranormal Activity Zum in die Hose machen... Der Low-Budget-Horrorfilm Paranormal Activity hat für die Sensation des amerikanischen Kinoherbstes gesorgt: Am Anfang sieht es noch nach dem großen Glück aus: ein junges Pärchen zieht in ein neues Haus. Alles scheint gut. Doch mit der Zeit schleichen sich Zweifel ein, denn: die beiden sind nicht allein. Um dem unsichtbaren Übel auf die Spur zu kommen, stellen sie für nachts eine Überwachungskamera auf. 99 Minuten hat ein Video, 99 Minuten hat der Film und zum Schlafen kommen 99 Minuten lang weder die beiden Protagonisten noch ihre Zuschauer: wir. Text & Bild: Central Film Erscheint am 19. November www.paranormalactivity-movie.com Monthy Python Die Wahrheit über all den Irrwitz Zum 40. Jubiläum von Monthy Python erschien jetzt die DVD-Box “Almost The Truth: Lawyer’s Cut”. Wir erinnern uns: Am 5. Oktober debütierten John Cleese, Eric Idle & Co mit dem “Monty Python’s Flying Circus” in der BBC. Im Nu wurden sie berühmt und vor allem berüchtigt, denn nicht jeder wusste mit ihrem schrägen Humor etwas anzufangen. Dass sie nun bis auf Graham, der verstarb, nochmals vor der Kamera ihre Karriere Revue passieren lassen, macht die siebenstündige Doku so sehenswert. Monthy Python hätten damals sicherlich nicht zu träumen gewagt, dass man noch 40 Jahre nach ihrer ersten Sendung täglich an sie denken würde. Doch der Begriff Spam geht tatsächlich auf einen ihrer Sketche zurück. Bloody hell! Text: Peter Parker Bild: Eagle Vision Bereits erschienen Monthy Python “Almost The Truth: Lawyer’s Cut” (Eagle Vision/edel motion) KING OF B-MOVIES 427 Filme. 1 Regisseur. 0 Talent. King of B-Movies ist eine exploitative Mockumedy mit Starcast (u.a. Ben Stiller)! Morty Fineman (Jerry Stiller), B-Movie-Regisseur in bester Ed- Wood-Tradition, ist mal wieder pleite. Um sein Lebenswerk zu retten, macht er vor nichts Halt: Erst lässt er sich bei einem Pornofilmfestival ehren um sich dann die Rechte an einer Serienkillerbiografie zu sichern – mit der Verpflichtung, den Stoff als Musical umzusetzen! Ein kongenialer Mix aus Komödie und Mockumentary mit Independent-Größen wie Ron Howard, Nick Cassavetes und Fred Williamson. King of B-Movies ist genialer Mix aus traditioneller Komödie mit Slapstick-Einlagen, Fake-Interviews und 70er Jahre B-Filmtrailern. Text & Bild: Epix/Indigo Bereits erschienen www.epix.de BUCH TIPP CD TIPP CD TIPP Marcipane Kochbuch Leckeres und Literarisches Frische, hochwertige Zutaten und die vornehmlich aus der Region. Das war eine Grundidee für dieses Kochbuch. Die andere war, zwischen den Rezepten amüsante literarische Texte zu platzieren. Für den kulinarischen Inhalt zeigen sich Corbinian Kohn und Herbert Seckler verantwortlich. Die Texte schrieb Jan Weiler, der Autor des Bestsellers “Maria, ihm schmeckt’s nicht”. Beide führen seit zwei Jahren zusammen mit Kohns Vater das Bistro “Vinoteca Marcipane” in Münsing am Starnberger See. Dort wird sehr appetitliches Essen serviert. Von “Lauwarmem Ziegenkäse mit Roter Bete und Ingwervinaigrette” bis hin zur “Geschmorten Rinderschulter”. Die Küche ist mediterran, einheimisch und zugleich modern und gutbürgerlich. Ein literarisch-sinnliches Vergnügen. Text: Peter Parker Bild: Gräfe Und Ulzer Erschienen bei Gräfe Und Ulzer. www.vinoteca-marcipane.de Die Zwei mit den Akustikgitarren Turin Brakes Neben den Kings Of Convenience, deren neues Meisterwerk wir in der letzten Ausgabe vorstellten, gehörten auch Turin Brakes einst zu den Bands, die in UK der kurzweiligen “Quiet is the new loud”-Bewegung zugeordnet wurden. Denn anfangs schrieb das Duo Olly Knights und Gale Paridjanian packende Folksongs wie “Ether Song” oder “Long Distance”. Mittlerweile sind ihre Songs etwas beliebig, um nicht zu sagen rockiger geworden – siehe das letzte Studioalbum “Dark On Fire”. Wer mit der Band nicht vertraut ist, kann dies nun mit der Best Of “Bottled At Source” nachholen. CD1 blickt auf die Höhepunkte der ersten vier Alben zurück. CD2, die B-Seiten, Demo- und Liveversionen und Unveröffentlichtes enthält, ist hochwertiges Ergänzungsfutter – auch für Fans der ersten Stunde. Text: Peter Parker Bild: EMI Bereits erschienen Turin Brakes “Bottled At Source: The Best Of The Source Years” (Source/Virgin/EMI) Fanta 4 Die Deutschrap-Urgesteine feiern furios Mit der Compilation “A Tribute To Die Fantastischen Vier” haben sich die Stuttgarter fürwahr keinen Gefallen getan. Wer will schon hören, wie In Extremo, Oomph!, die Puhdys, Mario Barth, Pur oder Sebastian Krumbiegel das Songarsenal der Fantas plündern? Besser gefällt da schon die jetzt veröffentlichte Live-CD “Heimspiel”. Anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums gaben sie auf dem Cannstatter Wasen vor circa 60.000 Fans ein furioses Konzert. Begleitet wurden sie nicht nur von ihrer Liveband, sondern zudem von einem 80-köpfigen Orchester. So hat man “Sie ist weg” noch nicht gehört. Wer das Konzert nicht nur hören, sondern auch sehen will, der kann sich wahlweise die gleichzeitig mit dieser Dreifach-CD erschienene DVD oder Blu-ray zulegen. Text: Peter Parker Bild: Sony Music Bereits erschienen. Die Fantastischen Vier “Heimspiel” (Columbia/Sony Music) 20

CD TIPP Mumford & Sons Englischer Folk stiftet Trost Das schlichte Cover von „Sigh No More“, dem ersten Album von Mumford & Sons mutet an, wie ein in Leinen gebundenes Buch, das aus Zeiten stammt, in denen Bücher noch was Erhabenes hatten. Genauso der Inhalt: Vom ersten Ton an erhebt sich ein Musikstil, der zwar im Zeichen eines allgemeinen Folk Revivals auch sein Indie Publikum findet, aber so sehr hat der neue Folk noch nie nach altem England geklungen. Mit Mandoline, Akustikgitarre, Tamburin, gerader Bass Drum und Fiedel erzeugt die Band eine Grundlage und den richtigen Drive für den kehligen Gesang von Marcus Mumford. „Sigh No More“ ist wahrlich ein Trostpflaster für all diejenigen, die gerne das Wort „ehrlich“ im Kontext von Musik benutzen. Text Fred Scholl Bild: Cooperative Music Im Oktober erschienen (Island/coop) www.mumfordandsons.com CD TIPP Raus aus der Garage Stompin’ Souls Dass Schweden ein Exportland für elektrifizierende, anglophile Popmusik ist, wissen wir nicht erst seit Mando Diao. Nach England können sich die Skandinavier auf das Siegertreppchen stellen, wenn es um hookreichen Indiesound geht. Doch nicht nur wegen des falschen Präfixes geht der Stil der Stompin Souls auf keinen Fall als Britpop durch. Während das erste Album „... and it’s looking a lot like nothing at all“ ganz eindeutig in der Garage der Hives und der International Noise Conspiracy geparkt war, gibt es auf „Silhouettes“ zwar mehr Pop, aber immer noch genügend punkige Energie. Mit ihrem Swedepop kommen die fünf „Stampfenden Seelen“ zwar nicht so schnell auf das Cover vom Rolling Stone, aber bestimmt zu einer treuen Fangemeinde. Text Fred Scholl Bild: Band Im Oktober erschienen (Strangeways/Indigo) http://stompinsouls.se/ Das Geht CD TIPP Moonbootica Primetime und Afterhour in einem massiven Packet Welche Bedeutung Mix Compilations im Zeitalter des massiven Outputs an Danceproduktionen hat, beweisen die Hamburger Garanten Moonbootica. Über die Länge einer Doppel CD machen sie den Titel „Save The Night“ zum überragenden Motto ihres Mixes. Gemäß dieses Selbstverständnisses hauen die Tracks der ersten CD in die derbe Kerbe. Zwischen bratzigen Bässen und hämmernden Beats regiert der elektronische Funk. Die zweite CD kündigt sich wie die Kür zur Pflicht an, denn da zeigen Moonbootica eine verspielte Variante ihres Klangspektrums. Darunter befindet sich mit „Men Of The Future auch ein neuer Exclusivetrack, der beweist, dass sie auch anders können als voll auf die zwölf. Text Fred Scholl Bild: Moonbootica.de/Timmo Schreiber Im Oktober erschienen (Moonbotique/Intergroove) www.moonbootica.com GAME TIPP GAME TIPP GAME TIPP Vollgeschleimt Ghostbusters Dragon Age: Origins Die dunkle Horde kommt Das hat Soul SingStar: Motown In „Ghostbusters: The Video Game“ rüsten sich die Spieler mit einem Protonenpaket aus und leben ihre Geisterjäger- Fantasien als neues Mitglied des Ghostbusters-Teams in einer Welt aus, die sich zwei Jahre nach dem zweiten Teil des Spielfilms abspielt. Wieder einmal wird Manhattan von Leichenfledderern, Geistern und vielen anderen Gestalten heimgesucht und es ist nun die Aufgabe des Ghostbusters-Teams, sie einzufangen und in ihre Gewalt zu bringen. Die Story wurde von Harold Ramis und Dan Aykroyd geschrieben, den Originalautoren von Ghostbusters. Bei dieser Gelegenheit kam es zum ersten Treffen der Originaldarsteller seit über 20 Jahren. Murray, Aykroyd, Ramis und Hudson haben dem Spiel ihre Stimmen und ihr Aussehen geliehen. Text & Bild: Sony Computer Entertainment Für PS2, PS3, PSP bereits erschienen Weitere Plattformen diesenHerbst www.ghostbustersgame.com Von den Machern von Baldur’s Gate, Star Wars: Knights of the Old Republic und Mass Effect kommt nun der Entertainment-Blockbuster 2009. Während der letzten 400 Jahre ist die Welt langsam zerfallen und ein Bürgerkrieg ist ausgebrochen. Nun liegt es an dir, einem der letzten legendären Krieger, bekannt als die Grauen Wächter, die zerrütteten Lande wieder zu vereinen und das bevorstehende Armageddon abzuwenden, das durch die Wiederauferstehung einer unheimlichen Macht droht. Wähle deine Vergangenheit und bestimme deine Zukunft, während du auf eine heldenhafte Reise gehst, die auch Opfer erfordert, um siegreich zu sein. Wie wirst du die Menschheit retten? Text & Bild: Electronic Arts Erscheint am 5. November (PC/360) und 19. November 2009 (PS3). USK: + www.dragonage.de Zum 50. Geburtstag des legendären Detroiter Musiklabels Motown gibt es zu dessen Ehren eine SingStar Compilation mit den größten Soullegenden der Welt. Motown hatte in nur wenigen Jahren über 110 Nummer Eins Hits produziert – und 25 dieser Hits gibt es jetzt auch zum mitsoulen (bei der PS3 gibt‘s noch fünf weitere Songs obendrauf). Mit dabei sind: Jackson 5, Diana Ross & The Supremes, Marvin Gaye, Stevie Wonder und viele, viele mehr. Künftige Soul-Stars zeigen mit der neuesten Compilation, was sie wirklich drauf haben! Also einlegen und lossoulen. Text & Bild: Sony Computer Entertainment Europe Bereits erschienen www.singstargame.com www. - .de 21

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News