Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene März 03/14

  • Text
  • Album
  • Kammgarn
  • Zeit
  • Veranstalter
  • Bisschen
  • Saarland
  • April
  • Damen
  • Monat
  • Texte
Das total umsonste Popkulturmagazin.

Bereits erschienen.

Bereits erschienen. Bereits erschienen. THE SILVERETTES Rockabilly Diven CD-TIPP Das Trio, bestehend aus Jules, Ira und Sassy hat sich seit der Bandgründung stilistisch dem musikalischen Spannungsfeld zwischen Rockabilly und Rock ´n Roll verschrieben. Auf ihrem aktuellen Debütalbum versprühen die jungen Damen reichlich Glamour. Zwischen dem Opener „Shut Up ´N´ Drive“ über Coverversionen wie „Do You Really Want To Hurt Me“ bis hin zu „Just Like A Pill“ werden die 50er und 60er Jahre anspruchsvoll und mit eigener Note in die Jetztzeit versetzt. Die Interpretation der ausgewählten Klassiker Marke „That´s All Right Mama“ wirkt modern, die Eigenkompositionen wie „Pin Up Girl“ durchaus erfrischend. Da die Silverettes zudem optisch sehr attraktiv rüberkommen, dürfte ihnen auch der Zuspruch außerhalb enger Genregrenzen sicher sein. The Silverettes „The Real Rock´n Roll Chicks“ (Tobago Records/RTD) www.thesilverettes.com Text: Frank Keil Bild: ToBaGo Music THE SPIRIT OF SKA Ska-Jubiläum CD-TIPP Der Berliner Matthias Bröckel, besser bekannt als Matzge ist unzertrennbar mit der deutschen Ska- Szene verbunden. Als Booker für nationale und internationale Künstler sowie Labelbetreiber von Pork Pie hat er sich weltweit Anerkennung in Sachen Ska, Rocksteady und early Reggae erarbeitet. Und jetzt feiert er mit Pork Pie sein 25jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass veröffentlicht er die 18 Stücke umfassende Compilation „25 Years Jubilee Edition“, die Songmaterial der letzten fünf Jahre seiner regulären Veröffentlichungen präsentiert. Neben internationalen Stars wie Dallax, Distemper oder The Valkyrians, kommt auch die deutsche Szene nicht zu kurz. Dr. Ring Ding Ska-Vaganza, El Bosso & Die Ping Pongs oder das Berlin Boom Orchestra sind mit Hits vertreten. Herzlichen Glückwunsch Matzge, feier schön! The Spirit Of Ska „25 Years Jubilee Edition“ (Pork Pie/Broken Silence) www.porkpieska.com Text: Frank Keil Bild: Pork Pie >> ZUM VIDEO „WHOLE LOTTA SHAKIN’ GOING ON“ >> ZUM VIDEO „LIFE“

Bereits erschienen. Bereits erschienen. HEAVY TIGER Schwedische Girl-Power CD-TIPP Bei Heavy Tiger handelt es sich um ein schwedisches Girl-Trio, bestehend aus Maja Linn , Sara Frendin und Astrid Carsbring. 2010 in Stockholm gegründet, haben die jungen Damen jetzt mit „Saigon Kiss“ ihr Debütalbum veröffentlicht. Heavy Tiger zelebrieren einen aufregenden Mix aus Glamrock, Punk und Power-Pop, der seine Retro-Elemente aus den 70er Jahren aber zeitgemäß verpackt. Bei ihren durchweg englischsprachigen Stücken wie „Chinatown“, „Seven Days Fool“ oder „Girls Got Balls“ dürfen daher zuallererst The Donnas, Girlschool, The Pandoras oder The Runaways als Remineszenz herhalten. Sie sind jung, sehen gut aus und machen Rock. Und sie schreiben ihre Songs selber, haben ein Gespür für eingängige Melodien und catchy Refrains. Girl Power pur! Heavy Tiger „Saigon Kiss“ (HR Records) www.heavytiger.com Text: Frank Keil Bild: HR Records JUDITH HOLOFERNES Eine Heldin auf Solotrip CD-TIPP Bekannt geworden ist Judith Holofernes als Sängerin/Gitarristin von Wir Sind Helden, die seit 2011 eine musikalische Auszeit genommen haben. Dass für die zweifache Mutter Musik aber fester Bestandteil ihres Lebens ist, beweist sie jetzt mit ihrem ersten Soloalbum „Ein leichtes Schwert“. Entstanden sind die 12 Stücke dieses Debüts in Zusammenarbeit mit Ehemann Pola Roy am Schlagzeug und Bassist Jörg Holdinghausen, der auch bei Tele aktiv ist. Stilistisch bleibt Judith Holofernes bei den deutschsprachigen Titeln dem Indie-Pop treu, blickt aber gelegentlichauch mal bei Punk, Americana oder Country vorbei. Und da die Künstlerin sich nicht als Singer/Songwriterin im Alleingang versteht, bringt sie im April „Ein leichtes Schwert“ in größerer Besetzung auf deutsche Bühnen. Judith Holofernes „Ein Leichtes Schwert“ (Därängdängdäng Records/Four Music) www.judithholofernes.com Text: Frank Keil Bild: Four Music >> ZUM VIDEO „NO ONE TOLD HIM“ >> ZUM VIDEO „JETZT ERST RECHT“

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News