Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene Mai 04/10

  • Text
  • Album
  • Bondage
  • Eigentlich
  • Tipp
  • Musik
  • Veranstalter
  • Markus
  • Brixius
  • Leute
  • Schnell
Das total umsonste Popkulturmagazin

Das Geht Runrig

Das Geht Runrig Interview mit Drummer Ian Bayne Euer Auftritt sollte schon im März sein, wurde aber gecancelt, weil Gitarrist Malcom Jones sich einer OP unterziehen musste. Geht es ihm wieder gut? Ja. Es war nichts schlimmes und jetzt freuen wir uns wieder in Deutschland zu sein. Runrig spielt seit über 30 Jahren erfolgreich schottischen Folk-Rock. Was macht die Faszination dieser Musik aus, die auf keltischer Folklore basiert? Das liegt uns einfach im Blut. Es wird uns durch unsere Mütter und Großmütter weitergegeben und ist Teil der schottischen Psyche, ob Du nun in der Stadt oder auf dem Land aufgewachsen bist. Es hat auch etwas mit Zugehörigkeit zu tun. Die Songs erzählen von Menschen und Orten, mit denen Du aufgewachsen bist und mit denen schon vor Dir Generationen von Menschen aufgewachsen sind. Diese Musik steckt in unseren Genen. Euer Sänger Bruce Guthro ist eigentlich Kanadier. War es schwer für ihn die gälischen Texte zu lernen? Bruce ist in Kanada mit gälischer Musik groß geworden. Also, es fiel ihm sehr leicht. Gälisch hat eine gewisse Medodie, die für sich selbst spricht. Bei einer italienischen Oper bekommst Du ein Gefühl für die Musik, auch wenn Du kein Wort italienisch sprichst. So ist das auch mit gälisch. Bist Du Fußballfan? Schottland hat ja knapp die Quali zur WM verpasst... Ich bin selbst kein Fußballfan. Bruce steht aber total auf Eishockey, wie man sich vorstellen kann. Interview: Nicole Meng Bild: Veranstalter Donnerstag, 13.5. • 20 Uhr Festival Perspectives 2010 Bunte Frühlingsgefühle Im Mai 2010 ist es endlich wieder soweit: Das Festival Perspectives steht vor der Türe und wird zum 33. Mal die saarländische Hauptstadt unsicher machen. Auf dem Plan stehen neue Produktionen der deutschen und französischen Tanz- und Theaterszene und ein spektakuläres Musikprogramm: Künstler wie René Pollesch (Volksbühne Berlin), David Bobee, der Amerikaner Jeremy Wade, oder die Berliner Band „17 Hippies“ werden in Saarbrücken willkommen geheißen. Eine exotische Note verleiht die diesjährige Erweiterung auf die frankophonen Länder mit Tanzstücken aus Afrika. Eine Einladung zum Mitfeiern und Mitfiebern!! Text & Bild: Veranstalter/Stéphane Gaillochon/Antoine Tempé E-Werk-Saarbrücken Tickets : www.eventim.de • www.ticketmaster.de 18 Verschiedene Spielstätten in Saarbrücken, 21. - 29. Mai www.festival-perspectives.de Magazin-Saarscene-04-05.indd 18 26.04.10 23:08

MainzerstraSSen Hoffest Hof ist Trumpf Am 1. Mai feiert und tanzt die Mainzer Straße in den Höfen. Viele der Besucher und Kunden im Quartier Mainzer Straße kommen schon seit Jahren zu den Nachbarschaftsfesten im September, kennen aber die tollen Hinterhöfe nicht. Das soll sich jetzt ändern. Deshalb haben die Gastronomen, Gewerbetreibenden und Privatleute im Quartier von der Bleich- bis zur Arndtstraße an diesem Tag ihre Höfe gekehrt und dort nette Aktionen geplant, die zwischen 10 und 22 Uhr stattfinden. So gibt es u.a. Maibowle beim Domicil Leidinger, einen italienischen Hof bei „Da Toni“, im Filmhaus, passend zum Tag der Arbeit den Film „Streik“ (freier Eintritt) und vieles mehr. In welchem Hof etwas steigt ist durch Gasballon-Trauben markiert. Im Rahmen der Hoffeste öffnet das Synop seinen „Unplugged- Hof mit Live-Musik & Speisen vom Grill“, unter anderem mit der Acoustic Jam Band Food Coma (ca. 17 Uhr). Später am Abend, nämlich ab ca. 20.30 Uhr, spielt „die meiste Band der Welt, die Trio-Coverband „Die Fahrt von Holzminden nach Oldenburg“ die Hits der NDW-Kultgruppe. Im Anschluss geht es mit einer 80er Party ab 23 Uhr weiter. Text: & Bild: Veranstalter Synop, Saarbrücken, 1. Mai, ab 10 Uhr www.myspace.com/foodcoma www.die-fahrt-von-holzminden-nach-oldenb.org www. - .de 19 Magazin-Saarscene-04-05.indd 19 26.04.10 23:08

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News