Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene Mai 04/10

  • Text
  • Album
  • Bondage
  • Eigentlich
  • Tipp
  • Musik
  • Veranstalter
  • Markus
  • Brixius
  • Leute
  • Schnell
Das total umsonste Popkulturmagazin

Boyzone 730 Tage und

Boyzone 730 Tage und kein bisschen Weise, … aus gehabten Katern nichts gelernt! Die Urmutter der Saarbrücker Schwulenkneipen – die MADAME – ist am Ostersamstag 730 geworden. Bevor jetzt die ganze saarländische Gaymeinde aufschreit: NATÜRLICH handelt es sich hier nicht um Jahre, sondern um Tage! Und SELBSTVERSTÄNDLICH wurde auch nicht das Bestehen des Etablissements gefeiert, sondern der zweite Jahrestag unter der aktuellen Herrscherinnenschaft! Eröffnet wurde die MADAME im Jahre 1961 von der Namensgeberin Madame Margarete Bardo. Auch wenn Bardo nicht mehr lebt, so tut es doch die Tradition des Redens, Trinkens und gleichgeschlechtlichen Flirtens. Daran hat sich auch nichts geändert, als das neue Regime – Codename „Sven“ – die manikürten Hände ans Ruder gelegt und dabei gleich das Intérieur der Kneipe ins neue Jahrtausend gehievt hat: Eine neue Theke, gewagte Blumenarrangements und stets der Saison angepasste schrill-schwule Wanddekorationen ergötzen nun das Auge eines jeden Durstigen. So feierte Mann/Frau/Tunte das Wiegenfeste am Ostersamstag in neu dekoriertem grünlastigem, frühlingshaft frischem Ambiente. Im Nebenzimmer hatte DJ Mike Davis mittels wirklich gelungenem House zum Tanz aufgespielt. Hauptsache man trifft sich und HAT SpaSS bis der Stöckel bricht Feiern im und auf dem Schoße der Familie, wie auch in anderen Familien, ist beim Geburtstag der Urmutter die Teilnahme quasi verpflichtend. Und so kamen sie zuhauf, aus allen Generationen: Die älteren Tanten, die sich nur noch selten zeigen, junge Cousinen aus dem fernen Forbach, Schwägerinnen aus dem Nordsaarland. Durch die bunt gemischte Masse flatterten Sven und seine Crew, servierten Getränke, ließen sich beglückwünschen und nahmen mit strengem Blick und spitzer Zunge am lustigen Treiben teil. Das tolle an großen Festen ist ja, dass immer was passiert: Es gab jene, die zuviel getrunken und darauf hin die Konsonanten aus ihrer Muttersprache verbannt haben, andere die durch auffälligen Tanz- und/oder Kleidungsstil auf sich aufmerksam gemacht und andere, die sich gefunden haben! Einige aus der Familie ließen sich allen der eben genannten Gruppen zuordnen. Hauptsache man trifft sich und hat Spaß bis der Stöckel bricht – und das hoffentlich noch hundert Jahre! Happy Birthday, MADAME SVEN! Text: Dan Zing Kwien Bilder: Veranstalter 10 Magazin-Saarscene-04-05.indd 10 26.04.10 23:08

Das Geht ROCCO DEL SCHLACKO Knaller-Lineup auf den Sauwasn Was haben The Hives, Wir sind Helden, The Gaslight Anthem, Bela B, Skindred, Turbostaat und Monsters of Liedermaching gemeinsam? Natürlich! Sie reisen am 13. und 14. August gemeinsam mit Fettes/Brot, Bad Religion, Donots, Blumentopf, Timid Tiger und We Were Promised Jetpacks nach Püttlingen auf das Rocco Del Schlacko Festival um Euch so richtig zu rocken. The Hives – die Festivalband überhaupt, veröffentlichen im Frühjahr eine neue Platte. Diese neuen Songs werden mit den Hits der Vergangenheit gemischt und raus kommt eine unvergessliche Festivalshow. Fettes/Brot – der Liveknaller überhaupt hat es jetzt auch auf Scheibe gebracht. Das blaue und orange Album. Nummer 1 und Nummer 2 der I-Tunes Charts. Bad Religion - das sind 30 Jahre Musikgeschichte. Diese Band hat den Westcoast-Punkrock nicht nur geprägt, sondern schlicht und einfach erfunden. Geprägt haben sie die amerikanische Punkrockgeschichte. Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum bringen diese Urgesteine eine neue Platte raus. Blumentopf – wir sind im WM-Jahr! Im Juni und Juli RAP- Portieren uns die Jungs die Nachberichte der deutschen Fußballnationalmannschaft in der ARD und im August hauen sie euch ihre neue Platte um die Ohren. Bester deutscher Hip-Hop. Topf halt. Donots – „The Long Way Home“ ist der Name ihrer neuen LP die die Tage in den Handel kommt. Zwar sind die Jungs im Saarland nicht zuhause aber als Rocco-Wiederkehrer fühlt sich das fast so an. Timid Tiger – „Timid Tiger & The Electric Island“ nennt sich die aktuelle Scheibe der Kölner. Damit trifft dieses Indie- Electro Quartett den aktuellen Zeitgeist wie keine andere Band. Einfach guter Sound und darum geht’s ja auch. We Were Promised Jetpacks – ist ein Vierer aus Schottland mit einer großen Zukunft. Text & Bilder: Veranstalter Püttlingen Sauwasn, Freitag 13. und Samstag 14. August www.rocco-del-schlacko.de BIS JETZT BESTÄTIGT saarbrücken > püttlingen 13. + 14. august THE HIVES FETTES/BROT WIR SIND HELDEN BAD RELIGION BELA B THE GASLIGHT ANTHEM DONOTS BLUMENTOPF SKINDRED TURBOSTAAT TIMID TIGER WE WERE PROMISED JETPACKS MONSTERS OF LIEDERMACHING ZURZEIT ERHÄLTLICH: DAS EARLY BIRD TICKET FÜR 44€ ALLE INFOS UND TICKETS UNTER: www.rocco-del-schlacko.de www. - .de 11 Magazin-Saarscene-04-05.indd 11 26.04.10 23:08

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News