Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene Juni 06/15

  • Text
  • Juni
  • Album
  • Sommer
  • Zeit
  • Musik
  • Veranstalter
  • Juli
  • Festival
  • Liebe
  • Urpils
  • Saar
Das total umsonste Popkulturmagazin.

32 Anzeige Baker Street

32 Anzeige Baker Street Saarbrücken Mrs. Train sind... zu schwach, gewaltige Verstärker zu rangieren, zu mittellos, sich massenhaft elektronischen Firlefanz leisten zu können, zu geizig, die Gage durch fünf zu teilen und deshalb zu zweit, zu verliebt in voluminöse Westerngitarren, um diese mit ihren elektrischen Verwandten zu betrügen…und seit nunmehr 15 Jahren „on Stage“. In bester MTV- Unplugged-Tradition folkig arrangiert beschwören Tracks von Pearl Jam, Therapy, Stone Temple Pilots und Alice in Chains den Geist des Alternative-Rock der 90er. Musikalischen Statements von Billy Bragg, Dennis Leary, Johnny Cash, John Denver, Amos Lee, Foo Fighters, Olli Schulz und Lorde verschaffen sie ebenso Öffentlichkeit wie weithin unentdeckten Schätzen der Musikgeschichte. Sie entfalten – vermeintlich auf dem musikalischen Abstellgleis rangierend – plötzlich unvermutete akustische Energie. Ornamentiert mit eigenem Songmaterial, vielfach zweistimmig realisiert und getragen vom üppigen Sound zweier Westerngitarren proklamiert eine Show von Mrs. Train vor allem eines – acoustic is acoustic is acoustic! Der Eintritt ist frei, die Band freut sich über eine Hutspende. Baker Street Saarbrücken Dienstag, 2. Juni, ab 20.30 Uhr Hotel Excelsior Dinner-Lesung Gelesen wird aus „Hotel Excelsior“ von Kerstin Rech, dazu gibt es ein saarländisches Drei-Gänge-Menü und ein Exemplar des Buches für jeden Teilnehmer. Zum Buch: 1934, wenige Monate vor der Saarabstimmung, die darüber entscheidet, ob das Saargebiet den Status Quo behält oder an Hitlerdeutschland fällt. Im Hinterhof des berühmten Saarbrücker Hotels Excelsior geschieht ein Mord. Heiner Lawall, Oberkellner des mondänen Hauses wird erschlagen. Der Mord wird nicht aufgeklärt. In den Wirren der Geschichte gerät er in Vergessenheit. 73 Jahre später, im Jahr 2007, erhält der Sohn Lawalls einen mysteriösen Brief. Er scheint Licht ins Dunkel der Vergangenheit zu bringen. Kommissar Sebastian Keller, der erst vor wenigen Monaten von Stuttgart nach Saarbrücken gezogen ist, sowie die Privatdetektive Laura und Udo Cappel versuchen gemeinsam, der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Doch die Wahrheit fordert neue Opfer. Karten gibt es online unter www.bakerstreetsb.de Baker Street Saarbrücken Donnerstag, 18. Juni, ab19:30 Uhr Texte: Redaktion, Bilder: Veranstalter Baker Street Saarbrücken Mainzer Str. 8, 66111 Saarbrücken Telefon: 0681 95812454 www.bakerstreetsb.de www. facebook.com/BakerStreetSB Öffnungszeiten: Mo. bis Do. 14 bis 00 Uhr Fr. 14 bis 02 Uhr Sa. 10 bis 02 Uhr So. 10 bis 00 Uhr

Anzeige Full English Breakfast Buffet Jeden Sonntag von 10 - 13 Uhr Reservierung unter: 0681 - 95 81 24 54 Mehr Termine auf: www.bakerstreetsb.de

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News