Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene Juni 06/13

  • Text
  • Juni
  • Kammgarn
  • Rockhal
  • Veranstalter
  • Brixius
  • Erschienen
  • Bands
  • Zeit
  • Markus
  • Musik
Das total umsonste Popkulturmagazin.

4 TITEL BOY SETS FIRE

4 TITEL BOY SETS FIRE BLED DRY 7 Jahre nach ihrem wegweisenden Album „Misery Index - Notes From The Plague Years“ melden sich die Hardcore-Pioniere Boysetsfire 2013 eindrucksvoll zurück: Neue Platte, eigenes Label, neue Shows – eine Aufbruchstimmung, gepaart mit einer inbrünstigen Kraft, die das neue Album „While A Nation Sleeps...“ (07. Juni 2013) zum vielleicht wichtigsten Hardcore-Release des Jahres machen! Ein Interview mit Robert Ehrenbrand (Bass) Während ihr in den Startlöchern für die aktuelle Tour steht, werden schon die ersten Locations wegen großer Nachfrage upgegradet. Dabei stand die Band schon ein paar Mal vor dem Aus. Habt ihr euch jetzt endlich für immer lieb? Wir hatten uns nie nicht lieb, aber nach Misery Index schien einfach eine gute Zeit sich mal zurückzuziehen und anderen Bestandteilen unserer Leben mehr Raum zu geben. Ich zum Beispiel bin damals zurück nach Deutschland gezogen, habe geheiratet, studiert und Boxen gelernt, haha...aber Du hast recht, wir sind sehr, sehr glücklich wieder zusammen zu spielen und gemeinsam eine Platte aufgenommen zu haben, auf die wir extrem stolz sind. Ich denke die Pause nach Misery Index hat uns einfach gezeigt, wie sehr wir menschlich und auch musikalisch aneinander hängen. Unsere engen Freundschaften und unsere Chemie als Band ist nicht ersetzbar. Müsste die erste Single nach siebenjähriger Pause nicht „Blood is on Fire“ oder so heißen anstatt „bled dry“. Anders gefragt, wie groß ist die Vorfreude? Die Vorfreude ist riesig...das Video zu Bled Dry ist der perfekte Weg uns zurückzumelden, finde ich. Wir sind nicht ruhiger oder bequemer geworden. Wir fühlen immer noch dieses Feuer in uns, unse-

ZUM VIDEO „BLED DRY“ ren eigenen Weg zu gehen, teilweise abseits der allzuoft betretenen Pfade in der Musiklandschaft...wir stehen da ganz gerne für uns selbst und obwohl es tatsächlich einige Zeit gedauert hat, bedeutet diese Platte und somit auch der Bled Dry- Startschuss eine aufregende neue Phase im Leben der Band...wir haben wirklich sehr daran gearbeitet alle erdenklichen Umstände in unserem bandleben genauso zu strukturieren, wie es uns passt. Das ist uns gelungen und das wird jetzt (vor allem live) richtig zelebriert...wir sind hungriger denn je in meinen Augen. Ihr habt ein eigenes Label gegründet, auf dem jetzt auch die neue Platte „While A Nation Sleeps...“ im Juni erscheint. Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Wir haben keine sehr guten Erfahrungen mit Plattenfirmen und wir sind auch wahrhaftig keine „bequeme“ Band. Wir wissen sehr genau was wir wollen und was wir nicht wollen...hier unterscheiden wir uns doch sehr von einigen anderen Bands, die doch als Hauptfokus vielleicht den Erfolg haben. Das war bei uns nie so und wird auch nie so sein... unser Hauptfokus ist es unsere Freundschaften und unsere Musikleidenschaft gemeinsam zu zelebrieren und diesem ganzen „Business-Bullshit“ der teilweise mit dem Banddasein einhergeht können wir einfach nichts abgewinnen. Um also schleimige Business-Meetings und Target-Audience- Marketing-Strategie-Meetings weit zu umschiffen, machen wir es lieber selber, hahaha...ohne unseren engen freund und Manager Oise wäre dies allerdings nicht möglich. Zusammen mit ihm ist es uns gelungen endlich ein Label zu haben, dass uns zu 100% repräsentiert. Und Bridge 9 als Partner für den Rest der Welt ist auch super...die richten sich hier voll nach unseren Ideen und Vorgaben und schränken somit null ein, sondern Supporten uns auf ganzer Linie. Interview: Markus Brixius - Bild: Band Rockhal, Luxemburg, Freitag, 5. Juli www.boysetsfire.org

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News