Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene Juni 06/12

  • Text
  • Juni
  • Saarland
  • Kammgarn
  • Bands
  • Rockhal
  • Markus
  • Brixius
  • Album
  • Menschen
  • Juli
Das total umsonste Popkulturmagazin.

4 titel Mit

4 titel Mit saarländischem Understatement und Professionalität hat es Lisa Volz aus Bous auf den achten Platz der ProSieben Castingshow „Germany‘s Next Topmodel“ geschafft. Völlig zu Unrecht, wie wir finden, denn schon vor GNTM hat die 21- jährige Musikmanagement-Studentin als Model ihr Talent unter Beweis gestellt, wie hier bei einem Shooting mit dem Saarbrücker Fotografen Oliver Jungmann und zierte auch schon im Februar 2011 unser bescheidenes Nachwuchsmagazin. Lisa Volz So schön ist das Saarland

Wie kam es zu der Anmeldung bei GNTM? Warst Du vorher schon Fan? Ich muss sagen ich habe GNTM schon gelegentlich geschaut, aber nicht jeden Donnerstag. Meine Freunde haben gesagt: „Geh doch mal hin“. Zuerst war ich mir unsicher, auch wegen der Schule und dem Abitur. Ich wollte erst mal etwas Sicherheit haben. Letztes Jahr dachte ich dann „Okay, wenn alle das sagen...“ und bin mit einer Freundin zum Casting gefahren. Wie sieht so eine (Arbeits-) Woche bei GNTM aus? Meistens beginnt die Woche mit dem Fotoshooting, das war für mich immer das Besondere Highlight gewesen. Dann gab es meistens ein Casting, eine Challenge und je nach Sendeplan spezielle Drehs. Gegen Ende der Woche wurden die O-Töne aufgezeichnet und am Ende der Woche die Entscheidungsshows. Hattest Du dann noch Zeit für Freunde und Familie? Klar, man ist in Amerika, da ist es schon schwer jemanden zu erreichen, aber wir durften schon immer skypen und das hab ich dann auch mit meiner Mama und meiner besten Freundin. Das geht schon. Konntest Du Dir die aktuelle Staffel schon anschauen? Doch, als ich zu Hause war, hab ich mit meinen Freundinnen reingekuckt. Was war für Dich bis jetzt der schönste Moment während der Produktion? Puhh! Es gab so viele. Ich habe die Zeit sehr, sehr genossen. Alleine das Reisen. Amerika, Mexiko, Thailand – Das war schon echt ein Highlight für mich. Auch der Opel-Dreh war super und das Warrior-Shooting in Mexiko. Was sollte ein Model haben, um in dem Beruf erfolgreich arbeiten zu können? Auf jeden Fall das gewisse Etwas. Man sollte auf gar keinen Fall langweilig sein und auf jeden Fall offen für alles sein. Das sieht man ja an den Challenges. Es gibt so viele Sachen, die man sich trauen muss, auch vor der Kamera. Zum Beispiel die Heidi, die ist super. Sie stellt sich vor die Kamera und „zack“ ist sie da. Dann sollte man auch Spaß haben. Sonst wir das Bild auch nicht schön Spaß haben ist das Wichtigste. Als Top 10 Finalistin hast Du gute Chancen in dem Beruf Fuß zu fassen. Willst Du das auch? Ich will auf jeden Fall weiter machen. Natürlich ist es aber auch wichtig, dass ich mit meinem Studium weiterkomme. Wie jeder weiß ist Modeln kein langlebiger Beruf. Musikmanagement hab ich mir ausgesucht und diesen Weg will ich auch beenden. Juror Thomas Hayo stammt ja auch aus dem Saarland. Habt ihr über die „Heimat“ gequatscht? Auf jeden Fall. Mit Thomas hab ich mich auch schon auf „saarlännisch“ unterhalten und wir haben auch schon drüber gesprochen, wer wen kennt. Das Typische eben. Glaubst Du, dass man das Saarland verlassen will, wenn man etwas erreichen will? Ich muss sagen ich komme sehr gerne zurück ins Saarland und wieder durch Saarbrücken laufen konnte. Ich merke immer mehr für mich selbst, dass ich eigentlich ein Großstadtmädchen bin. Ich bin z.B. ganz oft in München und Berlin. Das ist mehr so meins. Aber das Saarland ist und bleibt meine Heimat, auch wenn ich woanders hingehen werde. Willst Du vor dem großen Finale noch irgendwas sagen? Ja. Ich freue mich immer sehr, wenn die Saarländer auf mich zukommen, wenn ich durch die Stadt gehe und mir sagen, dass sie hinter mir stehen. Ich hab bis jetzt immer nur positive Sachen gehört. Das find ich ganz toll! Interview: Markus Brixius · Bild: Oliver Jungmann www.prosieben.de/tv/ germanys-next-topmodel Live-Finale am 7. Juni um 20:15 Uhr auf ProSieben

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News