Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene Juni 06/11

  • Text
  • Juni
  • Musik
  • Tipp
  • Album
  • Bands
  • Veranstalter
  • Madness
  • Kammgarn
  • Abend
  • Zeit
Das total umsonste Popkulturmagazin.

Das geht gar nicht

Das geht gar nicht Autozone Savoir vivre Grenzenloses Sommervergnügen Wer den nicht wirklich beschwerlichen Weg aus der Innenstadt raus auf sich nimmt, im Eschberger Weg die erste links abbiegt, findet auf der linken Seite der Peter-Zimmer-Straße das „Savoir Vivire“. Den Geheimtipp für deutsch französische Küche! Mit „Savoir-vivre“ kann der gemeine Franzose gleich mehrere Dinge auf einmal meinen: Anstand, Lebensart und die Fähigkeit das Leben zu genießen. Und hier lässt sich eine schmackhafte Portion von all dem finden. Die Karte hat einen deutlichen Schwerpunkt bei Lamm und Fisch, aber auch das gute alte Wiener Schnitzel ist dabei. Restaurantchef Ramin Redjai bietet Klassiker, er traut sich aber auch mal Experimente und unbekanntes auf den Teller zu bringen. Oder wer hatte vorher schon mal vom Cordon bleu vom Viktoriabarsch gehört? Durch Tageskarte und wöchentlich wechselnde Tagestafel bleibt es auch für die Stammkunden spannend und die Vegetarier werden auch nicht unter den liebevoll gedeckten Tisch fallen gelassen. Savoir Vivre sans regrets Am Ende einer Völlerei kommt auf die ein oder andere Art immer die Rechnung. Erfreulicher Dings fällt diese im „Savoir Vire“ gegenproportional zu Qualität aus: Am nicht nur bei Geschäftsleuten beliebten Mittagstisch könnt ihr Euch mittels einer Investition zwischen 6,50 Euro und 10,00 Euro ein Plätzchen verschaffen. Die abendlichen Hauptgerichte kosten zwischen 7,90 Euro und 18,90 Euro. Alles neu kurz vorm Mai Den Sommer kann man in auf der schönen Terrasse des „Savoir Vivre“ quasi open end begehen. Denn im Gegensatz zum St. Johanner Markt gibt es hier keine nervigen Anwohner, die einem ab 22.00 Uhr den Abend verderben, nur weil man mal laut gelacht hat! Text: saar-scene Bild:Cora StaabText und Bild: Veranstalter Magazin-juni-21.indd 30 27.05.11 09:16

Magazin-juni-21.indd 31 27.05.11 09:16

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News