Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region!
Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Den POPSCENE E-Paper Kiosk gibt es jetzt auch als App! ANDROID
Du möchtest ein virtuelles Fach in unserem E-Paper Kiosk buchen? Hier lang!
Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene Juli 07/13

  • Text
  • Juli
  • Rockhal
  • Kammgarn
  • Album
  • Musik
  • Veranstalter
  • Fotos
  • Saarland
  • Madness
  • Termine
Das total umsonste Popkulturmagazin.

40 QUATTROCULT CHILLY

40 QUATTROCULT CHILLY Saarlands Schülermagazin Nummer eins – Mach mit! Themen für die aktuelle Ausgabe besprochen werden. Die aktuellen Termine der Redaktionssitzungen findest du unter www.chilly-magazin.de in der Rubrik Termine. Neue Redakteurinnen und Redakteure sind bei der „Chilly“ immer herzlich willkommen! Mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren ist „Chilly“ das größte saarländische Schülermagazin, das von Schülern für Schüler gestaltet wird. Neben einer Onlineausgabe, in der täglich neue Artikel veröffentlicht werden, erscheint zweimal jährlich eine Print-Ausgabe, die kostenlos sowohl an ausgesuchten Locations als auch an allen weiterführenden Schulen im Saarland verteilt wird. Außerdem veranstaltet „Chilly“ eine Reihe von kostenlosen Seminaren und Workshops rund um das Thema Journalismus, an denen alle Redakteure teilnehmen können. Das kommende Seminar zum Thema Onlinejournalismus und Social Media findet vom 22. bis 24. Oktober 2013 in unseren Redaktionsräumen statt. Für das kostenlose Seminar, das in Zusammenarbeit mit der Landesmedienanstalt durchgeführt wird, sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Nähere Informationen hierzu findest du ebenso auf unserer Homepage. Du bist Schüler und hast Spaß an journalistischer Arbeit oder am Fotografieren? Du möchtest selbst gerne Artikel schreiben und diese einem breiten Publikum vorstellen? Dann bist du bei „Chilly“, auch wenn du keine journalistischen Vorkenntnisse hast, genau an der richtigen Adresse: Mehrmals im Jahr, an einem schulfreien Samstag, findet in unseren Räumen (Johannishof in der Mainzer Straße 30, zweiter Stock, Saarbrücken) eine Redaktionssitzung statt, in der die Chilly - das junge Magazin Mainzer Straße 30 66111 Saarbrücken Telefon: 0681 9681487 E-Mail: post@chilly-magazin.de www.chilly-online.de www.facebook.com/chillymagazin Öffnungszeiten: Freitags von 13.00 bis 17.00 Uhr

41 QUATTROCULT Musikplattform aus dem Saarland Alexander Bierbauer ist seit 15 Jahren Softwareentwickler. Kürzlich wurde die eigene Firma polyvision UG gegründet und mit Phasetrax, gemeinsam mit Chris Histel, gleich ein Projekt aus der Wiege gehoben, dass buchstäblich rockt. Was genau ist Phasetrax und wodurch unterscheidet es sich von anderen Plattformen? Phasetrax ist eine Veröffentlichungsplattform, über die Musiker ihre Sachen verkaufen oder zum kostenlosen Download anbieten können. Wenn es ums bezahlen geht, ist natürlich der Sitz in Deutschland rein rechtlich schonmal ein Alleinstellungsmerkmal. Aber viel wichtiger: Bei uns weiss man, wer dahintersteckt. Das sind zwei musikbegeisterte Jungs aus dem Saarland, die den ganzen Scheiss schonmal selbst ausprobiert haben. Vor so ziemlich jeder DIY-Problemstellung haben wir selbst schonmal gestanden und jeweils ne Lösung für uns gefunden. Ein paar dieser Dinge werden auch in unserer neuen Videoblogreihe thematisiert. Phasetrax ist keine Businessgeschichte, sondern ein Herzensprojekt, das Euch helfen soll, aus allem zu profitieren, was wir selbst erlebt haben. Und als letzter Punkt: Wir wissen, wie wichtig es ist, dass sich Künstler gegenseitig vernetzen und haben den Fokus neben der DIY-Liebe immer auch auf dem Communitygedanken. Aktuellstes Beispiel ist der neue Saarland Underground Metal Sampler. Und wir haben da noch was ganz besonderes für den Herbst in der Hinterhand, da wirds nämlich ein rauschendes DIY-Event aus genau diesem Grund geben. Haltet die Ohren offen und bleibt über unsere Facebook Seite informiert. Welche Erfahrungen hast Du bisher mit phasetrax gemacht? Ob ein Label für eine Band, die bessere Wahl ist, kann man glaube ich nicht pauschal sagen. Immerhin übernimmt das Label sehr viel Promoarbeit, die ganzen Kosten und hat die entsprechenden Kontakte. Es kommt auf die Mentalität des Künstlers an und der muss eine Entscheidung treffen. Will jemand einfach Musik machen und sonst nix, würde ich ein Label empfehlen. Ist ein Musiker aber bereit, mehr Aufgaben selbst zu übernehmen um mehr Freiheit zu behalten, ist der DIY-Weg der sinnvollere. Mittlerweile gibt es ja bereits die ersten DIY-Labels, die gemeinsame Kontakte und Promokanäle bieten, aber dem Künstler noch jede Menge Freiheiten und To-Dos überlassen. Entscheidet man sich für diesen Weg, reicht es nicht, seine Alben irgendwo hochzuladen und ein paar Gigs zu spielen. Um Erfolg zu haben, muss man den Job des Labels, Grafikers, Promoters, Finanziers, Managers, Bookers dann eben mitmachen. Aber das kann sich lohnen, der DIY-Weg bahnt sich ja bereits seinen Weg durch das Musikgeschäft und wird es langsam revolutionieren. Dein persönliches Lieblingsalbum? Mein liebsten Non-Phasetrax Album ist „Projector“ von der Band Dark Tranquillity. Die beste Phasetrax -Scheibe für meinen Musikgeschmack ist die neue RORC. Interview: Markus Brixius www.phasetrax.de

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News