Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene Januar 01/13

  • Text
  • Januar
  • Saarland
  • Rockhal
  • Kammgarn
  • Menschen
  • Maren
  • Album
  • Festivals
  • Bands
  • Veranstalter
Das total umsonste Popkulturmagazin.

Eins- Und ZWEinUll

Eins- Und ZWEinUll Webszene Saarland tv FÜr laU ! FernseHen im internet Text: Markus Brixius · Bild: zatoo.com V orbei sind die Zeiten in denen man mit der Zimmerantenne durch das Wohnzimmer gestolpert ist, um eines der drei verfügbaren TV-Programme einigermaßen störungsfrei zu empfangen. Mittlerweile kommt das Fernsehprogramm via Steckdose und in digitaler Qualität auf den Flachbildschirm. Aber selbst das ist für die Kiddies heute schon old-school. So verbringen die Eingeborenen der Digitalwelt heute mehr Zeit vor dem Monitor, als vor dem Fernsehen. Entsprechend werden auch Bewegtbilder eher über das Internet konsumiert. Meistens on-demand über Plattformen wie Youtube & Co, über die man sich mittlerweile auch schon legal komplette Spielfilme anschauen kann. Ergänzt wird das Angebot durch Live-Streaming Angebote wie Zattoo, die schon einen Großteil des öffentlichrechtlichen Angebots übertragen. Wer sich den Kabelanschluss sparen will kann mit einer schnellen Internetverbindung durchaus hinreichendes Fernsehvergnügen zum Nulltarif haben, wenn man ein bisschen Werbung in Kauf nimmt. Links zum Fernsehen im Internet zattoo.com · ulmen.tv · myspass.de · netzkino.de · myvideo.de · videokatalog.msn.de videoload.de · youtube.com/movies · sevenload.com

JoBs im saarland Die regionale as Schönste im Saarland ist dja, dass man einen kennt, der einen kennt. Und wenn man keinen kennt, dann kennt man einen, der einen kennt, der einen kennt. Und wenn das auch nicht läuft, dann hat man nur die falschen Leute gefragt. So ist das bei uns im Südwesten. Mit Jobs sollte das doch auch funktionieren - müssen Unternehmer wirklich im Saarland tausende von Euro für Stellenanzeigen rausballern, wenn wir uns doch auf die gute, alte Mund- Zu-Mund-Botschaft jahrzehntelang verlassen konnten? Und das in Zeiten von Facebook und Twitter? Müssen wir uns die Hintern platt sitzen bei der Arbeitsagentur, um einen Haufen Stellenangebote mit nach Hause zu nehmen, die allesamt Schrott sind? Also haben wir uns gedacht, wir nutzen mal die Dinge, mit denen wir uns am besten auskennen, um hier neue Möglichkeiten für Arbeitssuchende und Unternehmen zu schaffen. Über die Facebookpage „Jobs im Saarland“ können Unternehmen kostenlos JoBs! www.fb.com/ jobsimsaarland Stellenbörse und einfach Stellenanzeige schaffen, die wir dann in in die sozialen Netzwerke tragen. Dort treffen die Angebote auf interessierte Arbeitssuchende und werden freudig weiterverteilt. Eure Stellengesuche gehen viral, wenn Ihr unsere Netzwerke nutzt. Bereits gegen einen geringen Betrag können zusätzlich Werbemaßnahmen gebucht werden: Printanzeigen, erweiterte Viralität bei Facebook bis hin zu Postkarten- und Plakatkampagnen. Und wenn es arg brennt, beraten wir Unternehmen auch weiter: vom Image-Video bis zur ausgereiften Employer-Branding Kampagne, fragt einfach mal unverbindlich an. Unternehmer und Arbeitssuchende sind herzlich eingeladen, unsere Seite mit “gefällt mir” zu markieren. Jedes Like hilft, offene Stellen im Saarland zu besetzen. Interview: saar-scene · Bild: Sebastian Blatt

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News