Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene Januar 01/12

  • Text
  • Januar
  • Kammgarn
  • Termine
  • Album
  • Bands
  • Zeit
  • Rockhal
  • Evan
  • Mittlerweile
  • Reihe
Das total umsonste Popkulturmagazin.

38 starthilfe the

38 starthilfe the convois Auf einem guten Weg ur ein halbes Jahr war die 2009 von vier jun- Herren aus Trier gegründete Band The Ngen Convois alt als ihre erste EP („Drop Me A Line“) fertig war. 2010 gab es einen Besetzungswechsel an der Gitarre, eine Reihe neuer Songs sowie ein Deal mit der Agentur Rat Trap Booking/Management. The Convois gaben erst nur im Raum Trier Konzerte, dann folgten Auftritte in der Großregion. Mittlerweile haben sie rund 100 Gigs hinter sich - u.a. im Vorprogramm von Lagwagon, No Use For A Name und Waterdown. Im März 2011 entstand ihr erstes Studioalbum „Ocean‘s Tale“, das in diesem Monat über Antstreet Records erscheinen soll. mango maracuja Crossover-Fans m Sommer 2010 wurde für Mango Maracuja Iein Traum wahr. Da durfte das junge Quartett aus Illingen beim Rocko Del Schlacko-Festival den Anfang machen und somit den Weg ebnen für Bad Religion, The Hives und Fettes Brot. Danach nahmen sie im heimischen SU2-Studio ein erstes Minialbum auf: die „Silverweed EP“, die bewies, dass die junge Band ein großes Faible für Alternative Rock beziehungsweise Crossover der frühen Neunziger hat. Derzeit arbeitet die Band fleißig an einem Album, das voraussichtlich im Januar erscheinen soll. Es soll 12 neue Songs enthalten. www.facebook.com/convois Sendetermin: 29. Januar www.radio-moskau.de Sendetermin: 8. Januar

alexis in texas Interaktiv und kritisch ie saarländische Metalcore-Band Alexis In DTexas wurde 2010 als Nebenprojekt gestartet. Erst 2011 konsolidierte sich das Line-up. Die sieben Jungs vereinen in ihren Songs einen Mix aus klassischem Metalcore, Alternative Rock und Electro. Gespickt ist das Ganze mit meist selbstkritischen, politischen, aber auch emotionalen Texten, die aus dem Leben der Jungs erzählen und doch Parallelen zu Situationen aufweisen, die wahrscheinlich jeder junge Mensch schon einmal erlebt hat. Die Interaktion mit den Fans liegt der Band sehr am Herzen, was sie mit ihren energiegeladenen Shows jedes Mal aufs Neue beweist. www.facebook.com/alexisintexasmusic Sendetermin: 22. Januar radio moskau Richtiger Sender adio Moskau sind inspiriert von gänzlich un- Bands wie den Ton Steine Rterschiedlichen Scherben, den Grunge-Heroen Pearl Jam, Selig und den Hamburger Schülern Blumfeld und Die Sterne. Nach einigen Konzerten und sehr guter Live-Resonanz entschlossen sich die fünf Musiker, eine CD aufzunehmen. Und das mehr oder weniger in Eigenregie - nur mit Hilfe eines befreundeten Tontechnikers, der sich spontan bereit erklärt hatte, die Songs im Proberaum aufzunehmen. Die haben Radio Moskau allesamt selbst komponiert und arrangiert. Und das wollen die Saarländer auch beibehalten. Gut so. www.radio-moskau.de Sendetermin: 8. Januar

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News