Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene Januar 01/12

  • Text
  • Januar
  • Kammgarn
  • Termine
  • Album
  • Bands
  • Zeit
  • Rockhal
  • Evan
  • Mittlerweile
  • Reihe
Das total umsonste Popkulturmagazin.

34 GAmes sAints row: the

34 GAmes sAints row: the third Garantiert nicht politisch korrekt d ie „Saints Row“- Reihe glänzte noch nie durch technische Meisterleistungen oder eine herausragende Story. Das verhält sich auch beim dritten Teil nicht anders. Auch beim Gameplay orientiert sich das Open World-Spiel weiterhin deutlich am Genre- Primus „GTA“. Was also macht das Gangster- Game so beliebt? Ganz einfach: jede Menge schwarzer Humor und der unbändige Drang der Entwickler, aus jeder Mission das größtmögliche Maß man Übertreibung herauszuholen. Im dritten Teil übernimmt der Spieler abermals die Kontolle über die „Third Street Saints“, eine Gang auf dem Höhepunkt ihrer kriminellen Karriere. Leider legt man sich bei einem der üblichen Banküberfälle versehentlich mit dem falschen Syndikat an. Und so müssen die Saints ihre Heimatstadt verlassen und sich im nahegelegenen Steelport eine neue Existenz aufbauen. Es geht also erneut um die Gangster-Vorherrschaft, Geld und Respekt wollen verdient sein. Das lässt sich durch altbekannte Mittel wie Autodiebstähle oder Auftragsmorde erreichen. Allerdings auch durch destruktive Panzerfahrten, das Verprügeln von Maskottchen (auch gerne bewaffnet mit einem überdimensionalen Dildo), das Versenken von Flugzeugträgern oder das Bekämpfen von Zombies. Klingt wahnwitzig? Ist es auch – macht aber einen Heidenspaß! Text: Kai Jorzyk · Bilder: THQ >> Trailer ansehen Bereits erschienen für PS 3, Xbox 360, PC (ab 18 Jahren), „Saints Row: The Third“ (THQ)

35 ASSASSIN'S CREED: REVELATIONS games Optischer Orgasmus 011 war mal 2wieder ein Jahr der Fortsetzungen – da macht auch die beliebte Abenteuer- Reihe „Assassin’s Creed“ keine Ausnahme. Und obwohl sich die Publisher bei den Sequels meist auf altbewährte Qualitäten verlassen haben, kamen so gut wie nie langweilige oder gar schlechte Spiele dabei heraus. Im Gegenteil: vor allem technisch spielen die meisten Fortsetzungen auf höchstem Niveau. So auch „Assassin’s Creed: Revelations“, welches dem aktuellen Erzählstrang der Reihe ein vorläufiges Ende bereiten soll. Dabei ist die Story um den ewig währenden Krieg zwischen den Assassinen und dem Templerorden mittlerweile zwar so wirr, dass Neulinge kaum eine Chance haben, in die Geschichte zu finden. Schließlich erlebt immer ein aktueller Held dank einer hoch komplizierten Maschinerie namens „Animus“ die Abenteuer seiner Vorfahren im Mittelalter nach. Kenner der Reihe werden sich somit über einige Enthüllungen freuen. Aber auch Einsteiger werden sich dank der durchdachten Steuerung, der spannenden Missionen und vor allem der über alle Zweifel erhabenen Grafik schnell in das neue Abenteuer der Meuchelmörder verlieben. Zumal auch der neueste Teil mit dem unglaublich detailliert und liebevoll gestalteten Schauplatz Konstantinopel einen heimlichen Star hat. Einfach nur schön! Text: Kai Jorzyk · Bilder: Ubisoft >> Trailer ansehen Bereits erschienen für PS 3, Xbox 360, PC (ab 16 Jahren) „Assassin’s Creed: Revelations“ (Ubisoft)

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News