Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene Februar 02/16

  • Text
  • Album
  • Februar
  • Redaktion
  • Termine
  • Musik
  • Zeit
  • Wendel
  • Gleis
  • Skunk
  • Veranstalter
  • Saar
Das total umsonste Popkulturmagazin.

6 titel Gleis 8

6 titel Gleis 8 AuSSergewöhnlicher Deutsch-Pop

Seit 2012 hat AnNa R. (Rosenstolz) eine neue Band. Mit „Endlich“ präsentieren Gleis 8 nach einer bewegten Zeit den Nachfolger zum erfolgreichen Debüt „Bleibt das immer so“ aus dem Jahr 2013. „Endlich“ ist ihre Erkenntnis, dass nichts für ewig ist. Eine Platte, die Mut macht, voller schöner, getragener Melancholie. Gleis 8, ursprünglich zu Viert, machen heute, nach dem Krebstod von Saxophonist Lorenz Allacher, als Trio weiter. Zur Seite stehen Sängerin AnNa R. noch Schlagzeuger Manne Uhlig und Produzent Timo Dorsch. Drei kreative Köpfe, deren gemeinsames Musikverständnis gleichberechtigtes Arbeiten zulässt. Gemeinsam vermischen sie zwischen „Alles Auf Anfang“ und „Lied Zum Schluss“ die Beats und Arrangements zu einem Cinemaskop-Klang, der Annas vielfältige Stimme trägt. Und bevor Gleis 8 auf Tournee gehen, gab uns AnNa R. bereitwilig Auskunft über die facettenreiche Geschichte der Band. Im Dezember 2012 gaben Rosenstolz ihre Trennung auf unbestimmte Zeit bekannt, hat sich daran bisher etwas geändert? Im Moment fühlen wir uns, glaube ich, sehr wohl mit unseren jeweiligen Aktivitäten. Ich bin auf jeden Fall mit Gleis 8 sehr glücklich und hoffe mit den Jungens noch eine ganz schön lange Zeit zu verbringen. Du hast mit Saxophonist Lorenz Allacher, der schon als Live-Musiker bei Rosenstolz-Tourneen dabei war, Gleis 8 gegründet, das Line-Up wurde von Schlagzeuger Manne Uhlig und Produzent Timo Dorsch komplettiert. Inwiefern unterscheiden sich Gleis 8 mit ihrem deutschsprachigen Pop & Rock von Rosenstolz, da AnNa R. ja offensichtlich dem Genre treu blieb? Stimmt nicht ganz, Timo, Lorenz und ich waren das. das mit dem Gründen, meine ich ;-). Was genau der Unterschied ist kann ich nicht so exakt sagen, aber dadurch, dass wir zusammen schreiben, texten und arrangieren entsteht eine ganz eigene Dynamik. Am besten selber hören und sich ein Urteil bilden ;-). Dank dem erfolgreichen Debüt „Bleibt das immer so“ und gelungenen Live-Shows wurde aus dem Projekt schnell eine ernstzunehmende Band. Folgerichtig ging man 2014 an die Aufnahmen zur aktuellen CD „Endlich“, die jäh unterbrochen worden. Lorenz Allacher und Manne Uhlig erkrankten an Krebs. Wie geht man als Mensch und Band damit um? Ich fände es schwer vermessen, Menschen zu erzählen , wie man mit solch einer Tragödie umgeht. In unserem Falle wussten wir, wie wichtig Lorenz diese Band war und das er uns posthum die Köpfe abreissen wüde, wenn wir nicht weitermachen würden. Und sein Wunsch ist uns Befehl!;-). Manne Uhlig überwand die Krankheit, Lorenz Allacher verstarb im Oktober 2014. Man muss Euch großen Respekt zollen, dass ihr ohne ihn das Album komplettiert habt und vorerst als Trio weitermacht. Was hat Euch dazu bewogen? Danke Dir! Frage schon beantwortet! Welche Titel sind Euch in Bezug auf Text und Musik besonders wichtig auf dem neuen Album und warum? Ach sowas darf man Musiker doch nicht bei einer neuen Platte fragen... Alle Songs sind besonders wichtig und besonders schön und so...Frag doch in ein, zwei Jahren nochmal nach. „Vorbei“ wurde als erste Single ausgekoppelt. Sind weitere Singles in Vorbereitung und inwieweit hat die Band daran ein Mitspracherecht bei einem Major-Label wie Universal Music? Klar sind sie das, aber darüber wird natürlich noch nix verraten...Und klar wird mit der Plattenfirma gemeinsam beraten und entschieden. Sich als Newcomer zu etablieren erfordert auch mit einem ehemaligen Rosenstolz-Mitglied den Aufbau einer treuen und loyalen Fanbase. Welche Möglichkeit bietet Ihr den Fans mit Euch in Kontakt zu treten? Naja Konzerte sind schon mal eine gute Idee und Internet gibt es ja auch noch. Wie wird „Endlich“ auf der kommenden Tournee auf die Bühne gebracht, was darf das Publikum dort von Euch erwarten? Wie sind die Pläne von Gleis 8 für das Jahr 2016? Da sind wir im Moment noch in der Planung und mit Promo, Proben und Konzerten und Festivals ist das Jahr dann ja auch schon vorbei.... Text: Frank Keil Foto: Caren Detje Kammgarn, Kaiserslautern 23. April, 20.00h www.gleis8.net www.gleis8.net/videos/

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News