Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene Dezember 12/14

  • Text
  • Dezember
  • Album
  • Veranstalter
  • Jungen
  • Festival
  • Revolverheld
  • Welt
  • Zuschauer
  • Filme
  • Zeit
Das total umsonste Popkulturmagazin.

A SPECTACULAR NIGHT OF

A SPECTACULAR NIGHT OF QUEEN 16 KULTOPOLIS // ANZEIGE MANFRED MANN‘S EARTH BAND The Bohemians und Orchester Greatest Hits Tour 2015 „Who wants to live forever“ ist nur einer der vielen Hits, die Freddie Mercury und seine Band „Queen“ unsterblich machen. Wenn dazu sieben Streicher des Orchesters einsetzen, sitzen Sie mit Gänsehaut in der überaus erfolgreichen und von Kritikern hochgelobten faszinierenden Bühnen-Live-Show „A Spectacular Night of Queen “. Bereits beim zweiten Titel „I want it all“ hat Rob Comber, alias Freddie Mercury, das Publikum auf seiner Seite. Alt und Jung genießen Seite an Seite die spektakuläre Show, die an keinem der größten Hits wie „Another One Bites The Dust“, „A Kind Of Magic“, „We Will Rock You“ oder „Radio Ga Ga“ vorbeikommt. Mercurys unverwechselbare Stimme und Gestik wird es in der Rockgeschichte nur einmal geben. Doch „The Bohemians“ erweisen sich als dynamischste und aufregendste Queen-Tribute-Band, die derzeit weltweit auf Tour ist. Die Bandmitglieder sind von ihren Vorbildern kaum zu unterscheiden: Rob Combers Persönlichkeit und Bühnenpräsenz machen ihn zum perfekten Freddie Mercury. Christopher Gregory sieht Brian May verblüffend ähnlich und man könnte meinen, dass Roger Taylor am Schlagzeug sitzt. Zahlreiche originalgetreue Kostüme und Requisiten lassen die legendären Queen-Konzerte lebendig werden. The Show must go on! Text und Bild: Veranstalter Congresshalle, Saarbrücken, Mittwoch, 4. Februar 2015, ab 20 Uhr Manfred Lubowitz alias Manfred Mann hat Popmusikgeschichte geschrieben. Viele seiner Hits, von “Mighty Quinn”, “My Name Is Jack“, „Raggamuffin Man“ bis „Blinded By The Light“ oder „Davy´s On The Road Again“ besitzen Klassiker-Status. Keine Frage: Der gebürtige Südafrikaner hat ein gutes Händchen für zeitlose Songs. Jüngster Beweis: „Do Wah Diddy Diddy“, das durch seine Interpretation 1964 berühmt gewordene Lied der Exciters, erobert 32 Jahre später in der Fun-Factory-Version erneut die Charts. Der Zeitpunkt könnte für den vielseitigen Keyboarder also nicht besser sein, um wieder etwas von sich hören zu lassen. Und zwar mit seiner Earth Band, die im März `71 gegründet wurde und deren letzter Longplayer („Masque“) auf 1987 datiert ist! Nach jahrelanger Tüftelei an den analogen Maschinen in seinem renommierten Workhouse Studio widmet sich der Perfektionist, dem es übrigens „schlichtweg egal ist“, welche Rolle die Earth Band in der Rock-/Popszene der Neunziger zwischen Dancefloor, Techno und Hip Hop einnimmt, wieder einem vergnüglicheren Thema: Konzerte geben. Text und Bild: Veranstalter Eisenbahnhalle, Losheim am See, Samstag, 28. März 2015, ab 20 Uhr www.manfredmann.co.uk

EVENT HIGHLIGHTS 9. APRIL 2015 SAARBRÜCKEN CONGRESSHALLE 10. JAN. 2015 LOSHEIM AM SEE SAALBAU 10. APRIL 2015 KAISERSLAUTERN FRUCHTHALLE TICKETS IN ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN Tickets online: www.kultopolis.com | www.eventim.de

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News