Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene August 08/16

  • Text
  • August
  • September
  • Termine
  • Album
  • Saarland
  • Redaktion
  • Manfred
  • Ministry
  • Oktober
  • Menschen
  • Saar
Das total umsonste Popkulturmagazin.

GENTLEMAN KOLLABO MIT

GENTLEMAN KOLLABO MIT BOB MARLEYS SOHN 22 Street Termine Food // Anzeige Festival // Anzeige IMANY VOM MODEL ZUR MUSIKERIN Gerade hat der deutsche Reggae-Botschafter „Conversations“, sein gemeinsames Album mit Bob Marleys Sohn Ky-Mani Marley, veröffentlicht. Die 14 Songs sind geprägt von einem persönlichen Austausch bzw. der intensiven Interaktion von Ideen und Gefühlen der beiden. Gentleman beschreibt das Album als „experimentierfreudiger”. Es entstand basierend auf den gemeinsamen Gesprächen und Songwriter-Sessions der beiden Freunde und auch auf den Unterhaltungen, die sie mit anderen befreundeten Künstlern wie Clay und Daddy Rings, geführt haben. Es mag der speziellen Geschichte und Atmosphäre ihrer Gespräche geschuldet sein, dass „Conversations“ inhaltlich Gentleman als auch Marley etwas introspektiver, nachdenklicher oder auch verletzlicher erscheinen lässt. Wenn Gentleman demnächst im Atelier auftritt, dann übrigens nicht nur mit Ky-Mani Marley, sondern auch mit Martin Jondo und Daddy Rings. Atelier Luxemburg Freitag, 2. September, ab 20 Uhr www.gentleman-music.com Nadia Mladjao alias Imany kehrte vor circa sieben Jahren nach Paris zurück. Seinerzeit hatte sie in ihrem Koffer nichts weiter als ein paar Kleider, eine Fotomappe und eine Demo-CD mit sechs selbstgeschriebenen Songs. Sieben Jahre lang hatte das in einem kleinen Vorort der französischen Hauptstadt aufgewachsene Ausnahmetalent als gefragtes Modemodel in New York gearbeitet, bis sie von einem auf den anderen Tag beschloss, lieber ihrer großen Leidenschaft, der Musik, nachzugehen. Zusammen mit renommierten Musikern wie den Bassisten Laurent Vernerey (u.a. Biolay) und Stephane Castry (u.a. Kezia Jones), Percussionist Steve Shehan (Paul Simon, Paul Mc Cartney) u.v.m. entstand ihr 2012 veröffentlichtes Debütalbum „Shape Of A Broken Heart“. Es ist ein eindringliches Portrait einer emanzipierten Künstlerin - Imanys ganz persönlicher Umriss eines gebrochenen Herzens. In Frankreich landete das Platinalbum auf Rang 19. Vor zwei Jahren folgte der Soundtrack „Sous les jupes des filles“ und just erschien die Single „There Were Tears“. Die wird bestimmt auch im Oktober im Atelier zu hören sein. Atelier Luxemburg Samstag, 8. Oktober, ab 20 Uhr www.imanymusic.com Text: Peter Parker // Bilder: Pascal Bünning, Universal Music

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News