Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region!
Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Den POPSCENE E-Paper Kiosk gibt es jetzt auch als App! ANDROID
Du möchtest ein virtuelles Fach in unserem E-Paper Kiosk buchen? Hier lang!
Aufrufe
vor 4 Jahren

saar-scene April 04/13

  • Text
  • April
  • Kammgarn
  • Rockhal
  • Bands
  • Musik
  • Album
  • Veranstalter
  • Festival
  • Habt
  • Brixius
Das total umsonste Popkulturmagazin.

44 KULTUR n einer

44 KULTUR n einer Landstraße wird die Leiche von Rü- Sutor, genannt Rüde, einem Mitglied Adiger der Rockergang „Dark Dogs“, gefunden. Doch schnell wird klar, Rüde ist nicht mit seiner Harley Davidson auf der Straße verunglückt. Es war Mord, Todesursache Genickbruch. Unmittelbar geraten die restlichen Gangmitglieder der „Dark Dogs“ ins Visier der Ermittlungen. Doch auch eine verfeindete Rockergang kommt in Betracht, da in der Nacht des Mordes das Clubhaus der„Dark Dogs“ von einem Unbekannten mit einer Uzi beschossen wurde. Hauptkommissar Jens Stellbrink beißt bei seinen Ermittlungen auf Granit. Denn die Rockersind gut organisiert und haben einen ausgezeichneten Anwalt. Ohnehin wird in denRockerkreisen aus Prinzip nicht mit der Polizei kooperiert, denn das Milieu regelt seine Probleme unter sich. Es herrscht das ungeschriebene Gesetz der Omertà , der absoluten Verschwiegenheit. Das macht die Arbeit für Stellbrink keineswegs leichter. Da hilft es auch wenig, dass Stellbrinks Kollegin Lisa Marx TATORT Eine Handvoll Paradies mit einigen Insiderkenntnissen aufwarten kann. Stellbrinks lockere Art in dieser Sache zu ermitteln gefällt ihr gar nicht. Ihr ist bewusst, welche Gefahr von den Rockern ausgeht. Trotz allem finden ihre Warnungen bei Stellbrink kein Gehör, er gerät bei seinen Ermittlungen gefährlich nah an die Gang. Und dann mischt sich auch noch Staatsanwältin Nicole Dubois in die laufenden Ermittlungen ein. Denn die „Dark Dogs“ sind aufgrund ihrer kriminellen Machenschaften und ihrer Verwicklungen im Drogengeschäft schon seit Jahren im Fokus gezielter Beobachtungen. Dass Dubois ihm dazwischen funkt, ist Stellbrink ein Dorn im Auge. Ihm bleibt keine andere Wahl: er muss den Fall noch mal ganz neu aufrollen. Text: SR Bild: SR/Manuela Meyer ARD, Sonntag, 7. April, 20.15 Uhr

45 KULTUR ancy präsentiert sich im Rahmen des „Re- Nancy“ ganz im Licht dieser Nnaissance-Jahrs bedeutenden europäischen Epoche. Die Renaissance, Zeitalter der Humanisten, das den Menschen in den Mittelpunkt des Denkens stellte, steht auch für die Entdeckung von Wissenschaft, Erfindertum und die Teilhabe am Wissen. Dem ambitionierten Projekt „Renaissance-Jahr Nancy“ geht es nicht nur um die Spuren der Vergangenheit, sondern auch um Bezüge der Renaissance zur Gegenwart sowie um eine gemeinsam zu entwickelnde Vision über positive Impulse der Renaissance auf die Gesellschaft der Zukunft. Die Frage heißt also auch: „Was können wir von der Renaissance lernen?“. Das Programm des Renaissance-Jahrs Nancy richtet sich ausdrücklich an Besucher aus der gesamten Großregion und darüber hinaus und lädt sie ein, sich ein lebendiges Bild von den verschiedenenFacetten dieser Epoche zu machen und gemeinsam unter diesem Blickwinkel über unser heutiges und zukünftiges Zusammenleben NANCY Renaissance-Jahr als Gesellschaft zu diskutieren. Das Kulturangebot konzentriert sich insbesondere auf den Zeitraum 4. Mai bis 4. August 2013 und umfasst internationale Ausstellungen zu Architektur, Kunst und Wissenschaft, zur Darstellung des Körpers dem Menschenbild der Renaissance. Neben den großen Ausstellungen sind in der Stadt begleitend auch zeitgenössische Kunst und Kultur zu erleben und esgibt eine Fülle von Straßenfesten und kulinarischen Angeboten. Stadtführungen zur Renaissance, die das Erbe dieser Epoche in der Stadt sichtbar und verständlich machen, werden auf Deutsch und Französisch angeboten. Insgesamt finden in Nancy im Rahmen des Renaissance-Jahrs zwischen Mai und August über 100 Veranstaltungen statt. Text: Andrea Brück - Bild: Joachim Wtewael, Les Noces de Thétis et Pelée, 1602 © Musée des Beaux Arts de Nancy www.renaissancenancy2013.com

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News