Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 5 Jahren

saar-scene April 04/13

  • Text
  • April
  • Kammgarn
  • Rockhal
  • Bands
  • Musik
  • Album
  • Veranstalter
  • Festival
  • Habt
  • Brixius
Das total umsonste Popkulturmagazin.

38 STARTHILFE TITEL

38 STARTHILFE TITEL STEREO DYNAMITE MATZE AUSGEQUETSCHT Gegründet vor nicht einmal 18 Monaten und schon 50 gespielte Shows quer durch die Republik: Stereo Dynamite gelten in der deutschen Musiklandschaft als einer der vielversprechendsten Newcomer. Grund des schnellen Erfolgs und des stetig wachsenden Bekanntheitsgrades? Fleiß, Ausdauer und ein intaktes Bandgefüge. Die Band arbeitet zusammen, weiß worauf es ankommt und vor allem wo es hingehen soll. Wir trafen die Band zu einem kleinen Frage-Antwort-Spiel rund um die Musik, kommende Pläne und das Rockville 2013.

Hallo zusammen, wie geht es euch? Matze: Uns geht es blendend, danke der Nachfrage. In zwei Wochen starten wir wieder mit Live-Shows und dann sind wir endlich wieder unterwegs. Euch gibt es noch nicht einmal 18 Monate, dennoch gehört ihr schon zu den erfahrensten Bands eures Genres. Wie habt ihr es geschafft, so schnell an Bekanntheit zu gewinnen? Matze: Naja, also zuerst einmal würde ich nicht behaupten, dass wir eine der erfahrensten Bands sind in unserem Genre. Da fehlt sicherlich noch Erfahrung und außerdem gibt es Bands die jahrelang am Touren sind, wir gerade einmal 18 Monate. Wir haben so viel „Bekanntheit“ erlangt, weil wir uns von Anfang an vorgenommen haben, so viel Shows wie möglich zu spielen. Ich denke ohne Label ist das der einzige Weg, ein wenig Aufmerksamkeit zu erlangen. Außerdem muss man natürlich sehr viel Zeit investieren, da viele Shows noch mehr Organisation benötigen. Aber da wir alle drei die selben Ziele verfolgen, läuft das quasi von selbst. Genießt ihr Support von Außerhalb oder ist alles hart erarbeitet? Matze: Eigentlich ist alles hart erarbeitet. Die Musik ist zu 100% Stereo Dynamite, das Design auf CD, Website usw. auch und auch die Shows werden von uns selbst organisiert. So haben wir bei uns in der Band Aufgabenbereiche: Fabi ist für die Shows zuständig, Gäschi für jegliche Designs und ich (Matze) für unsere Website und soziale Netzwerke. Mit der Zeit kamen Endorser dazu wie ESP, oder Forcett Clothing, die uns ein wenig mit Equipment und Kleidung versorgen. Der Rest ist bisher noch D.I.Y. Ihr habt vergangenes Jahr die Bühne unter anderem mit Bands wie Ignite, Biohazard, Terror oder Caliban geteilt. Dieses Jahr steht ihr unter anderem mit H2O, More Than A Thousand, den Emil Bulls und The Sorrow auf den Bühnen. Wie wichtig sind euch solche Supports und erfahrt ihr Feedback der großen Bands? Matze: Solche Shows sind uns natürlich extrem wichtig. Zum einen ist es immer eine ganz andere Erfahrung mit größeren Bands zu spielen, oftmals sind es ja auch Festivals. Zum anderen sind es in dem Fall auch Bands die man selbst hört und so ist es natürlich eine Ehre wenn man sie supporten darf. Man kann ja auch noch einiges lernen, gerade im Bereich Bühnenpräsenz. Feedback gab es bisher auch schon, Billy von Biohazard hat sich ein Tag nach der Show nochmal gemeldet und Vasco von More than a thousand hat sich auch schon zu unserer E.P. Geäußert. Bisher war alles recht positiv und motiviert uns genau so weiterzumachen. Vor kurzem wurden eure neuen Shows veröffentlicht nachdem es Live ruhig um euch wurde. Was habt ihr in der Zwischenzeit gemacht? Matze: Die Pause war hauptsächlich wegen mir (Matze). Ich habe im Februar meinen Abschluss gemacht und ein Modelabel namens WEAR I BELONG gegründet. Daher war wenig Zeit für Konzerte, wir waren allerdings nicht untätig und haben fleißig an neuem Material gearbeitet. Unter euren Festivals 2013 befindet sich auch das Rockville Festival. Ist dieses Festival wie jedes Andere oder gibt es Unterschiede? Matze: Wie jedes andere ist es definitiv nicht. Ich und Fabi waren 2011 das erste Mal dort, noch als Gäste und haben uns 4lyn, die Emil Bulls und die anderen Bands angesehen. 2012 durften wir dann selbst auf der Bühne stehen, was alleine schon etwas Besonderes war. Dass wir dieses Jahr wieder kommen dürfen ist eine Ehre für uns. Die Atmosphäre war super und wird es dieses Jahr sicherlich wieder sein! Definitiv wieder Highlight auf unserer Tour. Was wird euch 2013 bringen? Matze: Zunächst einmal ein neues Musikvideo, dass wir bald veröffentlichen werden und letztendlich wieder tolle Shows, viele neue Leute kennenlernen und am Ende des Jahres ein aufgenommenes Album, dass wir dann vermutlich 2014 rausbringen werden. Es werden wahrscheinlich nicht ganz so viele Shows sein wie 2012, es wird aber definitiv ein spannendes Jahr für uns und auch für euch :) Rockville Festival, Kirf, 14. bis 15. Juni www.stereodynamite.de Text: saar-scene - Bild: Band

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News