Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 2 Monaten

Popscene September 09/22

  • Text
  • Supergeil
  • Großregion
  • Genuss
  • Konzert
  • Veranstaltung
  • Luxemburg
  • Dropkick murphy
  • Sportfreunde stiller
  • Friedrich liechtenstein
  • Trier
  • Saarland
  • Events
Das total umsonste Popkulturmagazin

LESELUST ANN-KATHRIN

LESELUST ANN-KATHRIN KARSCHNICK VIELSEITIGE AUTORIN AUS HAMBURG 36 LESELUST

Ihre Leser:innen kennen sie unter vielen Namen. Ann-Kathrin Karschnick schreibt als Karyna Leon, Violet Thomas und Clara Simon, doch egal unter welchem Pseudonym sie unterwegs ist: Sie trägt immer ein grünes Kleid. Ende Juli hast du als Violet Thomas bei Luebbe den Roman "Wie ein Stern in dunkler Nacht" veröffentlicht. Worum geht es? Es geht um die Bewältigung von alten, seelischen Narben, die jeder mit sich herumträgt. Speziell geht es um die Ärztin Christina, die zwei Fehlgeburten erlebt und daraufhin die Chance ergreift die Urlaubsvertretung einer befreundeten Ärztin in Schottland zu übernehmen. Dabei lernt sie nicht nur sich selbst besser kennen, sondern auch Aidan, den abweisenden Fohlenwirt, der ebenso wie sie ein schweres Trauma in seinem Herzen trägt. Begonnen hast du als Autorin unter deinem richtigen Namen Ann-Kathrin Karschnick. Warum schreibst du auch unter Pseudonym und wie viele hast du mittlerweile? Meist, weil die Verlage für jedes Genre ein neues Pseudonym haben möchten. Damit in den Buchhandlungen leichter unterschieden werden kann, was in welches Regal gehört. Wenn alles unter meinem Namen erscheinen würde, müsste man erst einmal rausfinden, was das für ein Genre ist. Inzwischen habe ich 5 1/3. Das 1/3 kommt durch ein Autorenteam zustande, in dem ich für Audible schreibe. Du schreibst nicht nur unter verschiedenen Namen, sondern auch in verschiedenen Genres - fällt dir der Wechsel da manchmal schwer? Tatsächlich gar nicht so sehr, wie man es vermuten mag. Ich grenze die Geschichten immer weit voneinander ab, so dass ich leicht von einem Genre zum nächsten springen kann. Eine Geschichte in einer verbeamteten Assassinenwelt oder ein Liebesroman, der sich mit Fehlgeburten und der Selbstfindung befasst, unterscheidet sich weit genug. Dein letztes Fantasy-Buch, der humoristische Roman "Assasin's Wood", ist im Selfpublishing-Verlag erschienen. Worin liegt für dich der Reiz darin, deine Werke selbst zu veröffentlichen? Ich habe im SP die volle Kontrolle über meine Romane, kann alles selbst bestimmen, ebenso wie die Kosten. Die Einnahmen bei einem SP- Buch sind deutlich höher als bei einem Verlagsbuch. Was es natürlich attraktiv macht, wenn man Vollzeitautorin ist. Interview: Tanja Karmann Bild: privat ANN-KATHRINKARSCHNICK.DE Alles Rund um die Welt der Bücher hörst du auf RADIO.POPSCENE.CLUB und PODCAST.POPSCENE.CLUB MIT GIBT'S WAS AUFS AUGE LIVE STREAMING EVENT-MITSCHNITTE 360° AUFNAHMEN PARTNER DER VERANSTALTER IN DER REGION POPSCENE.CLUB | 0681 95803921

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News