Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Wochen

POPSCENE Oktober 10/21

  • Text
  • Popscene
  • Wwwpopsceneclub
Das total umsonste Popkulturmagazin.

Seit 2005 ist die Band

Seit 2005 ist die Band ein Vollzeit-Job für euch alle, auf welche Karriere-Meilensteine blickst Du heute noch gerne zurück? Auf das Debütalbum „Revolverheld“ aus dem Jahr 2005, den ersten Auftritt bei Rock am Ring/Rock im Park, eine China-Tournee, den Gewinn des Bundesvision Song Contest 2014 und das MTV Unplugged-Album aus dem Jahr 2015. Bei all den Erfolgen könntet ihr euch eigentlich zurücklehnen und eine Branchenkrise durch Covid-19 auch aussitzen. Was motiviert die Band neue Stücke zu schreiben? Wir haben keinen Bock auf Stillstand, sondern Lust auf Weiterentwicklung, Das Neue war und ist der Motor dieser Band. Das fing mit der ersten Single „Leichter“ an, einer Reminiszenz an die 1980er Jahre. „Leichter“ ist für uns eine Zeitreise zurück zu unserem Gefühl von damals, übersetzt ins Jahr 2020. Und es ging im März 2021 nahtlos weiter mit der Single „Abreißen“. Der Song handelt davon, sich selbst in die Kritik zu nehmen und den Antrieb zu haben, sich neu zu erfinden. „Neu erzählen“ ist kein reines Pandemie-Album und doch haben die letzten 1 ½ Jahre die Songs sicher entscheidend geprägt? Der Titelsong des Albums „Neu erzählen“ lässt eine solche Lesart durchaus zu. Die Zeit in der wir leben hat sich schnell verändert und will erzählt werden. Ein Stück wie „Das Größste“ wäre so wohl nicht entstanden, aber unser Sänger Johannes war, wie wir alle auch, viel mehr als sonst zuhause bei seiner Familie und hat diesen Titel seinem Sohn gewidmet. Die Väter in der Band haben diese Zeit besonders genossen, vor allem Gitarrist Niels, dessen Kind noch ganz jung ist. Philipp Steinke ist euer langjähriger Produzent. Inwieweit war er an den neuen Aufnahmen beteiligt? Wir haben dieses Mal unsere Arbeitsweise den Corona-Bedingungen anpassen müssen. Jeder von uns hat in seinem eigenen, ausgebauten Heimstudio zunächst seine Parts aufgenommen, die dann flexibler als sonst zusammengeführt wurden. Neu erfinden, 6 neu erzählen. Diese Mal haben wir erneut mit Philipp gearbeitet, aber auch mit anderen Produzenten, wie Lukas Hillebrand u.a. (Julian le Play) aus Wien, mit Martin Johnson (u.a. The Night Game) aus Nashville sowie Robin Grubert (u.a. Thees Uhlmann) aus Los Angeles. Die Titel zwischen „Neu erzählen“ über „Irgendwann kommen wir schon an“ bis hin „Es bedeutet mir die Welt“ klingen unverkennbar und unverstellt nach Revolverheld. Beständigkeit in unbeständigen Zeiten tut sicher vielen gut. Das ist schön, dass Du das sagst und freut mich sehr. Und obwohl wir uns auf die Zusammenarbeit mit verschiedenen Produzenten eingelassen haben, kommt am Ende Revolverheld heraus. Mit unterschiedlichen Lieblingstiteln, in meinem Fall „Na ihr wisst schon“ und „Nicht so wie die“. Revolverheld haben sich über Jahre hinweg auch immer in gesellschaftlicher Hinsicht engagiert, kritisch und mit klarer Haltung. Ja, wir haben eine Meinung und tun diese kund. Im Hinblick auf die Bundestagswahl können wir nur sagen, Leute geht wählen und nehmt am demokratischen Prozess teil. Wir sehen ja in Europa und der Welt, dass diese Möglichkeit immer mehr Menschen verwehrt ist oder wird und ein Privileg und keine Verpflichtung ist. Auftritte zur neuen CD wird es im Herbst/ Winter 2021 nicht geben. Wie lange müssen sich die Revolverheld-Fans gedulden, um euch live erleben zu können? Wir starten im Mai 2022 mit einer Festivaltour, die derzeit bis in den September 2022 hinein für Deutschland, Österreich und die Schweiz geplant wird. Und natürlich wäre es toll, auch mal wieder ein Auslands-Abenteuer zu erleben, wo die Texte nicht zwingend verstanden werden und die Musik im Vordergrund steht. Text: Frank Keil | Bild: Olaf Heine TITEL

evolverheld.de 7 TITEL

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News