Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

POPSCENE Oktober 10/17

  • Text
  • Oktober
  • Album
  • Saarland
  • Musik
  • November
  • Poprat
  • Zeit
  • Redaktion
  • Festival
  • Thema
  • Popscene
Das total umsonste Popkulturmagazin.

60 FOOD // ANZEIGE

60 FOOD // ANZEIGE HERBSTLICHE KÜRBIS-KOKOS-SUPPE Der Herbst kommt, die Tage werden kürzer und die Temperaturen fallen. Die perfekte Zeit für eine leckere und gesunde Kürbis-Suppe. Man nimmt ca. ein Kilo Hokkaido-Kürbis, entfernt die Kerne (nicht wegwerfen!) und schneidet ihn in Scheiben. Das praktische am Hokkaido ist, dass man ihn nicht schälen muss, sondern die Schale komplett mitessen kann. Je nach Geschmack passt ein bisschen Ingwer, geschält und in kleine Stückchen geschnitten, sehr gut dazu. Der geschnittene Kürbis kommt dann in einen Topf mit etwa 3/4 Inhalt einer Kokosmilchdose (300ml) und ein wenig Gemüsebrühe (100- 200ml). Zum Würzen nimmt man einem Löffel Thai Curry von Rimoco, ein bisschen mehr wenn es etwas schärfer sein soll, sowie Salz und Pfeffer. Das Ganze vor sich hin köcheln - nicht kochen – lassen bis der Kürbis schön weich ist (etwa 20 Minuten). Mit dem Pürierstab verwandelt es sich in eine schöne Suppe. Den Rest Kokosmilch dazu. Damit wird das Ergebnis umso cremiger. Die Suppe kann man warm essen, verfeinern mit Crevettenspießen, oder sogar ins Büro mitnehmen. Nun zurück zu den Kürbiskernen. Wenn man ein leckeres Kürbis-Gericht zubereitet hat, kann man auch von den Kernen, noch profitieren. Sie sind super als Chips-Ersatz zum Aperitif / Umtrunk. Dafür müssen die Kerne vom Fleisch gelöst und gründlich gewaschen werden. Das geht am besten wenn man die Kerne eine Stunde im Wasser baden lässt. Danach mit den Händen reiben und die Kerne waschen und trocknen. Je nach Kürbisgröße kommen zwischen 60-150 g Kerne dabei raus. Diese in einer Schüssel mit einem EL Zitronenrapsöl, einem TL Salz, einem TL Mélange Noir Pfeffermischung und einem TL Kräuter der Provence schön mischen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Bei 140 Grad ca. 15 bis 20 Minuten backen bis die Kerne bräunlich werden und teilweise aufgehen. Abkühlen lassen und zum Sekt servieren. Das gute dran: Man kann mit vielen Gewürzen arbeiten, je nach Lust und Laune, mit Churrasco Barbecue Gewürz werden Sie z.B. pikanter. Text und Bild: SaarLorDeluxe

„Den Denkern. Den Lenkern. Den Schwenkern.“ – Drucken im Saarland www.kerndruck.de

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News