Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 4 Jahren

POPSCENE Oktober 10/17

  • Text
  • Oktober
  • Album
  • Saarland
  • Musik
  • November
  • Poprat
  • Zeit
  • Redaktion
  • Festival
  • Thema
  • Popscene
Das total umsonste Popkulturmagazin.

18 ROCKHAL // ANZEIGE

18 ROCKHAL // ANZEIGE SEAN PAUL Dancehall in der Rockhal MILKY CHANCE Auf der Überholspur Im April war er schon in Europa auf Tournee, im November kommt er bereits wieder zu uns: Die Rede ist von Dancehall-Superstar Sean Paul, der vor genau einem Jahr mit seiner Single „No Lie“ (mit der bezaubernden Dua Lipa) die Charts erobert hatte. Für besagten Hit erhielt er gleich auch eine Goldauszeichnung. Auf der kommenden Tour wird er neben „No Lie“ auch viele seiner Hits präsentieren, die er in all den Jahren im Musikbusiness zutage gefördert hat. Der seit gut 20 Jahren aktive Sänger verbuchte die ersten Erfolge in seiner Heimat Jamaika schon Mitte der Neunziger, um dann mit massivem Schwung ins neue Jahrtausend zu starten. 2002 gab’s bereits den Grammy für das Album „Dutty Rock“, gefolgt von einer ganzen Serie von Hits auf beiden Seiten des Atlantiks. Neben seiner Arbeit mit Reggae- und Dancehall- Größen wie Damian Marley oder Beenie Man arbeitete er u.a. mit Beyoncé, Rihanna, Nicki Minaj, Busta Rhymes, Kelly Rowland, Enrique Iglesias und 2 Chainz zusammen. Rockhal (Halle) Esch-sur-Alzette Sonntag, 12. November, ab 20 Uhr allseanpaul.com Es ist von einem hessischen Märchen die Rede. Und von einem Wunder. Schließlich fragte die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ wie es möglich sei, mit diesem Denglisch, das das der Deutschen Bahn noch übertreffe, Welthits zu landen. Tja, manchmal läuft es eben. Die Geschichte, wie aus Milky Chance, dem Folktronic-Projekt zweier Kassler Abiturienten, ein globales Pop-Phänomen wurde, ist nicht nur für den deutschen Pop beispiellos. Monatelang tourten Clemens Rehbein und Philipp Dausch durch die USA, standen auf Festivalbühnen in Australien und Südafrika, spielten in der legendären Freilichtbühne Red Rocks und auf der Hauptbühne des renommierten Coachella Festivals, waren bei Jimmy Kimmel zu Gast, wurden daheim mit einem Echo ausgezeichnet und mit Gold für ihr Debütalbum „Sadnecessary“. Ihr zweites Album „Blossom“, das im März erschien, landete direkt in 15 Ländern unter den Top 5 der iTunes-Charts. Auch die offiziellen Albumcharts verhießen Gutes: Top 5 in Deutschland, Platz 8 in der Schweiz, 12 in Österreich, 7 in Kanada und 8 in Australien. Es könnte also voll werden im Club der Escher Rockhal. Rockhal (Club) Esch-sur-Alzette Donnerstag, 23. November, ab 20 Uhr milkychance.net Text: Peter Parker | Bilder: Universal Music, Jeff Hahn

Anzeige

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News