Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Monaten

POPSCENE November 11/22

Das total umsonste Popkulturmagazin

LESELUST SEBASTIAN

LESELUST SEBASTIAN BULKER & JENNIFER ALTKORN AUTORENPAAR AUS MARPINGEN Ehe- und Schreibpartner, das sind Sebastian Bulker und Jennifer Altkorn aus Marpingen. Bei beiden zeigte sich schon früh eine unbändige Liebe zum geschriebenen Wort, die sich in Lyrik und Prosa zeigt und auch vor Instagram nicht Halt macht. Ihr beide schreibt als Autorenpaar, wie kann man sich das vorstellen? Wir verbringen insgesamt die meiste Zeit gemeinsam und das gerne. So ergab es sich, dass wir letztendlich nur noch Gemeinschaftsarbeiten schufen. Eine oder einer von uns hat meist Schreibwerkzeug am Wickel und legt mit einem Text los, worauf die oder der andere dann einsteigt. Ihr habt auf Instagram u.a. das Projekt #werkreihez ins Leben gerufen. Um was geht es dabei? Im Prinzip soll #werkreihez ein Forum für Kunstschaffende aller Himmelsrichtungen sein, um sich an dieser Stelle zum betreffenden Buchstaben äußern zu können. Anlass war der Überfall Russlands auf die Ukraine und der Missbrauch des Buchstaben als Zeichen des Aggressors in diesem Zusammenhang. Nicht zuletzt unsere Teilnahme am erfolgreichen, bei edition schaumberg erschienenen Buchprojekt "100 Texte für den Frieden" brachte uns zu der Überzeugung, daß man dem System Putin nichts, aber auch gar nichts überlassen sollte - nicht einmal einen Buchstaben. Wir sind Künstler, 32 wir haben damit die mediale Deutungshoheit und wir bestimmen die Bedeutung des Buchstaben nun gemeinsam neu. Warum verarbeitet Ihr in Eurem Erstling "Stellen Sie sich vor, Sie kaufen sich ein Brot" Alltagssituationen? Der Alltag ist die perfekte Quelle für hemmungslos absurde Geschichten und Gedichte. Wir lieben ihn dafür. Eigentlich ist er der Autor. Wir greifen auf, was er uns an Ideen zukommen lässt, überspitzen diese bis zum Anschlag und fertig ist das Brot. Ihr seid Teil eines Kreativteams, das mit dem Innenministerium und der Polizei Saarland das Bilderbuch "Kiko, die Kinderkommissarin" entwickelt hat. Wie kam diese Kooperation zustande und was war der Sinn des Projekts? Als das Kreativteam zusammengestellt wurde, brauchte man auch Autoren. Dem Innenministerium und den Zuständigen bei der Polizei gefiel unsere bisherige Arbeit sowie das Konzept unseres Verlages edition dreiklein und wir waren an Board. Sinn des Projekts ist die Nachwuchsgewinnung für die Polizei. Interview: Tanja Karmann Foto: Volker Müller www.Instagram.com sebastianbulkerjenniferaltkorn LESELUST

Der Saarbrücker Weihnachtsgarten im Deutsch-Französischen Garten Le jardin de Noël dans le Jardin franco-allemand 25. - 27.11. 2022 Weihnachtliche Atmosphäre rund um den Deutschmühlenweiher Ambiance de Noël autour du lac du Deutschmühlental www.saarbruecken.de/weihnachtsgarten In Kooperation mit:

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News