Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Monat

POPSCENE November 11/21

  • Text
  • Burlesque
  • Van holzen
  • Duran duran
  • Max giesinger
  • Tickets
  • Konzert
  • Album
  • Musik
  • Popscene
Das total umsonste Popkulturmagazin.

LEUTE ABSINTHIQUE …

LEUTE ABSINTHIQUE … UND DIE SAARLAND BURLESQUE SOCIETY Das Saarland hat ab sofort eine Burleqsue- Szene. Grund dafür ist ein Zusammenschluss engagierter Tänzerinnen, die unter der Marke Saarland Burlesque Society das prickelnde Unterhaltungstheater bekannter machen wollen. Gegründet wurde das Unterfangen von Absinthique. Eine Heimat hat die neue Szene in der Baker Street im Hirsch in St. Arnual gefunden. Für alle, die noch nie etwas davon gehört haben. Was ist Burlesque? Burlesque-Tanz ist eine Kunstform, die das stilvolle Entblättern von glamourösen Kostümen alá Dita von Teese zelebriert. Trotzdem geht es hierbei um mehr als um das bloße Entkleiden. Nicht die nackte Haut, sondern vielmehr die Art der Entkleidung ist es, was im Vordergrund steht. 48 Niemals ziehen sich die Frauen dabei vollständig aus. Das Wort Burlesque bedeutet "Schabernack" und "Scherzhaft" - Was sehr gut passt, denn es wird in Burlesque-Acts sehr viel kokettiert und auch eine gute Prise Humor ist oftmals dabei. Eine Burlesque-Show ist stilvoll, glamourös und besticht durch aufwendige Kostüme und Zubehör, wie z.B. die klassischen Federfächer oder die riesige Federboa. Du bist vorher schon aufgetreten, wie kam es zu der Idee die „Saarland Burlesque Society“ zu gründen? Was genau macht dieser Zusammenschluss? Mein Hauptgedanke war: „Überall in Deutschland gibt es Burlesque-Szenen, wieso also nicht auch im Saarland?“ Ich bin Anfang 2020 ins Saarland LEUTE

gekommen und habe, bis auf eine einzige Tänzerin, leider niemanden gefunden, der etwas in diese Richtung gemacht hat. Für mich war das der Anlass meine ersten eigenen Schülerinnen auszubilden und mit diesen gemeinsam den Grundstein für eine Burlesque-Community im Saarland zu legen. Nach unserer ersten, sehr erfolgreichen Show gemeinsam mit der „Baker Street im Hirsch“ in St. Arnual wollten wir unserem Zusammenschluss schließlich einen Namen geben und unter diesem gemeinsam mit unserer Haus-Location, der Bakerstreet, weitere Shows produzieren, private und öffentliche Buchungsmöglichkeiten anbieten und auch Kurse geben. All das mit dem Ziel, die Kunstform „Burlesque“ im Saarland bekannter zu machen und eine Szene aufzubauen. Wer nimmt daran teil und wie können Interessentinnen Teil der Society werden? Teil davon sind aktuell drei meiner Schülerinnen und auch ich selbst als Gründerin. Jede der Damen ist mittlerweile eine voll-ausgebildete und professionelle Burlesque-Künstlerin, die jeweils über ein eigenes Repertoire an hochwertigen Show-Acts verfügt. Chouchou Magique, Jezebel Hellcat und Fanny Green. Teil der Society werden kann im Endeffekt jede professionelle Burlesque-Künstlerin, die im Saarland ihren Hauptsitz hat. Man muss selbstverständlich nicht Schülerin bei mir gewesen sein, um sich anzuschließen. Ein intensives Bühnen-Coaching bei mir wäre aber zum Beispiel einer von vielen Wegen. Ist das eigentlich auch was für Männer? Na klar! Statt „Burlesque“ nennt man diese Kunstform dann „Boylesque“. Das ist noch längst nicht so bekannt wie z.B. Burlesque, aber innerhalb der weltweiten Burlesque-Community ganz stark im Kommen. Ich bin aktuell sogar dabei einen saarländischen Boylesque-Künstler für die Bühne auszubilden. Bewundern kann man diesen im Laufe des nächsten Jahres sicherlich in einer der Shows unserer Haus-Location, der „Bakerstreet im Hirsch“ in St. Arnual. Gibst Du auch Kurse? Was sollte man mitbringen? Privat- und Bühnencoachings kann man jetzt schon bei mir buchen, Kurse kommen ab 2022! 49 Der erste Workshop ist für den 12. Februar 2022 als Valentines Special im Tanzstudio Fortuna in Saarbrücken geplant. Wenn er Anklang findet, wird auch ein wöchentlicher Kurs folgen, also schnuppert gerne rein! Mitbringen sollte man gute Laune und die Lust die eigene Weiblichkeit ganz neu zu entdecken. Tanzerfahrungen sind beim Burlesque nicht unbedingt notwendig, da es vor allem um den Ausdruck geht… Aber ein hübsches Paar High- Heels schadet nicht! Alter und Körperbau spielen übrigens überhaupt keine Rolle, Burlesque ist etwas für Jeden. Und wer Lust hat, der kann am Ende auch in einer der Newcomer-Shows auftreten, die wir gemeinsam mit der „Baker Street im Hirsch“ in St. Arnual organisieren! Was kann man als Burlesqueperformerin mitnehmen, wenn man nicht unbedingt auf einer Bühne auftreten möchte? Einen völlig neuen Blick auf sich selbst und die eigene Weiblichkeit! Das Schöne an sich selbst zu entdecken und den eigenen Körper lieben zu lernen. Einer der schönsten Sätze, die ich jemals von einer meiner Schülerinnen gehört habe, war: „Ich habe mich seit vielen Jahren nicht mehr so weiblich gefühlt!“ Burlesque gibt einem in einer Welt, die so sehr auf optische Schönheit und „Makel“ bedacht ist, wahnsinnig viel Selbstvertrauen in sich selbst und den eigenen Körper zurück. Interview: Markus Brixius Bilder: yourdayphotography.de BAKER STREET IM HIRSCH SAARBRÜCKEN VARIETÉ SURPRISE NUIT SAMSTAG, 20. NOV SAMSTAG, 04. DEZ ZU ASCHE. ZU GOLD. DIE NEO-BOHÈME PARTY MIT BURLESQUE, COCKTAILS & DJ: SAMSTAG, 22. JAN 2022 VARIETÉ SURPRISE NUIT, SAMSTAG, 09. APR 2022 SAARLAND-BURLESQUE-SOCIETY.DE FACEBOOK.COM/ABSINTHIQUE BAKERSTREETSB.DE Mehr Erfährst du auf RADIO.POPSCENE.CLUB und PODCAST.POPSCENE.CLUB LEUTE

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News