Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Jahr

POPSCENE März 03/2020

  • Text
  • Musik
  • Menschen
  • Trier
  • Album
  • Zell
  • Luxemburg
  • Redaktion
  • Klub
  • Atelier
  • Wanda
  • Popscene
Das total umsonste Popkulturmagazin.

HALSEY FAN VON SHANIA

HALSEY FAN VON SHANIA TWAIN UND LADY GAGA SALVADOR SOBRAL ESC-GEWINNER Trennungen lassen sich am besten mit Musik verarbeiten. Diese Weisheit nutzte Halsey, die den mitreißenden Country-Pop-Song „You Should Be Sad“ nur mit einer Gitarre auf dem Boden ihres Wohnzimmers in Nashville schrieb. Die Ballade handelt von einer gescheiterten Beziehung, nachdem die Sängerin von ihrem Partner betrogen worden war. Im dazugehörigen Musikvideo singt Halsey wie Shania Twain auf einer Heuballen-Pyramide im Leopardenkostüm und reitet wie Lady Gaga nackt auf einem weißen Pferd - beides Idole der Newcomer-Künstlerin. Mitte Januar erschien Halseys Album „Manic“, auf dem noch weitere tolle Songs zu finden sind. „Die herzzerreißenden Songs sind alles Countrysongs“, sagt sie. Das Album steht aber auch für die Wandelbarkeit, die die amerikanische Künstlerin vollziehen kann: „‘Manic‘ ändert seine Identität genauso oft, wie ich es tue“, ergänzt sie. Im Frühjahr ist sie auf Europatournee und macht in der Rockhal Station. Ein Termin, den man sich notieren sollte. Im Nu ist sie nämlich so bekannt wie ihre Idole. Wer Salvador Sobral bisher nur durch seinen Siegertitel „Amar Pelos Dois“ vom ESC 2017 kannte, wurde von seinem Song „Anda Estragar-me Os Planos“ sicherlich überrascht. Sobral zeigt in diesem seine heitere Seite mit einer wunderbar fröhlichen Melodie. „Anda Estragar-me Os Planos“ war der erste Vorbote zu Sobrals Album „Paris, Lisboa“, das im März des vergangenen Jahres erschienen war und das in seiner portugiesischen Heimat auf Platz eins kletterte. Als Sobral anno 2017 den ESC gewann, stand seine Zukunft aufgrund seiner angeschlagenen Gesundheit noch in den Sternen. Doch zwei Jahre danach präsentierte er sein Album „Paris, Lisboa“, das ihn als einen außergewöhnlich intensiven Sänger zeigte, der jeden seiner Songs zu einem kleinen Juwel werden ließ. Ob in kleiner Jazz-Besetzung, ob dramatisch mit Streicherbegleitung oder – wie in „Anda Estragar-me Os Planos“ – mit gutgelaunter, tänzelnder Instrumentierung: Es sind seine Stimme und seine feinfühligen Phrasierungen, die den Unterschied machen. Rockhal, Esch-sur-Alzette // 04 MÄR 19.00 manicthealbum.com Rockhal, Esch-sur-Alzette // 29. MÄR 19.30 fb.com/salvadorsobralmusic Text: Peter Parker | Bilder: Aidan Cullen, Warner Music 44 ROCKHAL // ANZEIGE

Anzeige

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News