Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Jahren

POPSCENE März 03/18

  • Text
  • Album
  • April
  • Redaktion
  • Musik
  • Glashaus
  • Saarlouis
  • Bekannten
  • Trier
  • Welt
  • Zeit
  • Popscene
Das total umsonste Popkulturmagazin.

48 GAMES WORLD REVISION

48 GAMES WORLD REVISION 2018 E-WERK WIRD WIEDER SCHAUPLATZ FÜR DIGITALE KUNST Über die Ostertage werden wieder Hunderte Anhänger der Demoszene mit ihren Rechnern im Saarbrücker E-Werk Quartier beziehen, um gemeinsam digitale Kunstwerke zu erschaffen und in verschiedenen Wettbewerben ihre Kreativität unter Beweis zu stellen. Dann ist es wieder Zeit für die alljährliche Revision, dem weltweit größten Festival für computeranimierte Kunst. Grün-weiße Punkte, die im Takt einer an ein Videospiel erinnernden Hintergrundmusik fröhlich pulsieren, die Farbe wechseln und schließlich zu bunten Spiralen werden. Das offizielle Einladungsdemo „No Invitation“ des Demoszene-Künstlers Ninjadev veranschaulicht gut, wobei es bei der Revision geht. Bei dem Festival für multimediale Kunst kommen Demoszener aus vielen verschiedenen Ländern zusammen, um drei Tage lang in verschiedenen Wettbewerben unter bestimmten Vorgaben sogenannte ‚Demos‘ zu erstellen. Dabei handelt es sich um kunstvoll gestaltete Computeranimationen, die mit Musik unterlegt werden. Der Fantasie der Computerkünstler sind dabei keine Grenzen gesetzt, außer die ihrer eigenen Programmierfähigkeiten. Außer den Wettbewerben stehen auch dieses Jahr wieder mehrere Seminare, sowie einige Live-Demonstrationen auf dem Programm. Seit 2011 findet das internationale Event jedes Jahr über die Osterfeiertage in Saarbrücken statt. 1000 Demoszener aus 33 verschiedenen Ländern nahmen letztes Jahr an dem Festival teil und stellten in insgesamt 24 Wettbewerben ihre Kreativität unter Beweis. Text: Laura Bohrer, Bild: Thomas Findeisen E-Werk, Saarbrücken Freitag 30. März bis Montag 2.April 2018.revision-party.net

49 GAMES WORLD 69. SPIELWARENMESSE NÜRNBERG 2018 SPIELEN IST DAS WICHTIGSTE Vom 31. Januar bis zum 04. Februar waren 2.902 Unternehmen aus 68 Ländern auf dem Nürnberger Messegelände vertreten, um Händlern und Einkäufern aus der ganzen Welt ihre Produkte zu zeigen. 71.000 Fachbesucher aus 129 Nationen konnte die Spielwarenmesse eG als Veranstalter während der gesamten Laufzeit begrüßen und bot ihnen neben Trends wie u.a. „Explore Nature“ und Neuheiten ein individuell zugeschnittenes Rahmenprogramm. Elektronische Spielwaren/tech- 2play (wie u.a. der Alpha 1 Pro Roboter von ubtrobot.com) liegen zunehmend im Trend, aber wer auf die Suche nach traditionellen Herstellern geht, wird ebenfalls fündig. Hier nun eine kleine Entdeckungsreise: Der Modellbahnhersteller Märklin setzt in diesem Jahr vor allem auf „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“. Mit Lizenprodukten, wie u.a. der Startpackung um Lokomotive Emma mit Licht und Sound verkürzt man die Wartezeit bis zum Kinostart von Michael Endes Kinderabenteuer (29.03.2018). Und während im Spielzeugmuseum Nürnberg e.V. die Sonderausstellung zu Puppenhäusern der Nachkriegszeit, „Puppenhäuser 1968“ noch bis 06. Mai läuft, kann man sich bei der Johann Gg. Schopper GmbH & Co. KG (schopperkg.net) „Alles zum Kochen und Backen“ nach Hause holen. Ebenfalls im Retro-Look präsentieren sich die russischen Spielfiguren der Tambov Gunpowder Plant (info@fkptpz.ru). Große Anziehungskraft rufen die Living Puppets (living-puppets.de) hervor, deren Sesamstraße-Handpuppen für pure Nostalgie sorgen. Dicht umlagert waren auch die beiden Stände der Teddy-Hermann GmbH (u.a. mit dem neuen Marienkäfer Daisy, teddy-hermann.de) und der Margarete Steiff GmbH, die u.a. in limitierter Edition Disney Frozen Olaf präsentiert. Last but not least: Alle erwachsenenen SPD-Mitgliedern, die nach den Chaostagen der letzten Monate alte Größe suchen, sei das Original Preiser-Denkmal (preiserfiguren.de) von Willy Brandt im Maßstab 1:22,5 empfohlen. Text: Frank Keil Bild: Hersteller spielwarenmesse.de

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News