Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Monaten

POPSCENE Mai 05/22

  • Text
  • Aktuelles programm
  • Transidentität
  • Saarbrücken
  • Velvet serpents
  • Eventkalender
  • Veranstaltungskalender
  • Völklinger hütte
  • Basel
  • Rockhal
  • Saarland
  • Veranstaltung
  • Musik
  • Roy bianco
  • Diva heaven
  • Kat frankie
  • Popscene
Das total umsonste Popkulturmagazin

HEIMATMELODIEN SMALL

HEIMATMELODIEN SMALL STATE MEHR ALS NUR EITEL-SONNENSCHEIN 26 HEIMATMELODIEN

2020 meldeten sich Small State live zurück. Jetzt präsentiert das Saarbrücker Pop-Punk-Quartett von Max (Gitarre, Gesang), Sascha (Gitarre), Carsten (Bass, Gesang) und Andi (Schlagzeug) sein zweites Album „Low Expectations“, das über das saarländische Label Midsummer Records erschienen ist. Carsten stand uns daher Rede und Antwort. Wie kam es, dass die Band zehn Jahre auf Eis lag und seit 2020 wieder aktiv ist? Die simple Antwort ist wohl: das Leben an sich. Wir hatten uns ja nie offiziell aufgelöst, aber unser aller Fokus hatte sich auf andere Dinge verlagert. Job und Familie waren in den Vordergrund gerückt und der jugendliche Ehrgeiz und die Unbedarftheit irgendwann nichtmehr gegeben. Das mit der Rückkehr war erst einmal eine Schnapsidee für eine Show. Wir mussten ja auch unseren Bassisten ersetzen, der in die USA ausgewandert ist. Aus Lass-mal-eine-Show-spielen sind schließlich drei digitale Singles und ein neues Album geworden. Fassen können wir das Ganze allerdings selbst nicht wirklich. Wir sind extrem froh, dass alles so gut läuft und dass vor allem das, was Small State immer ausgemacht hat - nämlich die Freundschaft zueinander -, auch im neuen Line-up perfekt funktioniert. Das Album entstand während der Coronapandemie. Ist es aus Eurer Sicht somit das Beste, das Ihr aus der zehrenden Lockdown-Situation machen konntet? Da ging es uns nicht anders wie vielen anderen Bands auch. Unser Vorteil ist sicherlich, dass wir keine Full-time-Musiker sind und uns so unseren Zeitrahmen selbst abstecken konnten, ohne irgendeinen Druck zu verspüren. Wir haben während der Pandemie also jeder für sich die Zeit genutzt, um Ideen zu entwickeln und diese, sobald es möglich war, in einen Topf schmeißen zu können. Pop-Punk ist keine pure Spaßmusik. In Euren Texten geht es auch um ernstere Themen... Ich glaube es, ist immer wichtig, dass man ehrlich mit dem Publikum ist. Jeder von uns hat auch mal einen schlechten Tag oder mit Problemen zu kämpfen. Für uns ist es wichtig, auch diese Themen zu behandeln. Wir sind eine sehr positive Band, aber es gibt so viel mehr als nur Eitel-Sonnenschein. Wir leben momentan in einer abgefuckten Zeit, die von einer Pandemie und einem Krieg in Europa bestimmt wird. Das sind wirklich üble Themen, zu denen wir auch eine Meinung haben. Im Vorfeld der Albumveröffentlichung hattet ihr in Kooperation mit „Wind“ aus Saarbrücken für einen guten Zweck ein limitiertes Skateboard-Deck angeboten. Wie war die Resonanz auf diese Aktion? An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Oli vom „Wind“. Die Resonanz war unglaublich; die Bretter waren nahezu sofort ausverkauft. Der Erlös geht zu gleichen Teilen an die Hardcore Help Foundation und das Kinderhospiz- und Palliativteam Saar. Beide machen einen unfassbar wichtigen Job, und man kann dieser Arbeit gar nicht genug Respekt zollen. Die Hardcore Help Foundation ist eine gemeinnützige Non-profit-Organisation, die Entwicklungsprojekte in Afrika, aber auch in Deutschland betreut. So wird in die Infrastruktur investiert, es werden Schulen gefördert und Projekte unterstützt, die die Wasserqualität verbessern sollen. In Deutschland sind sie zum Beispiel in der Obdachlosenhilfe aktiv. Text: Kai Florian Becker || Bild: Jan Halberstadt SMALL STATE „LOW EXPECTATIONS“ (MIDSUMMER RECORDS/CARGO RECORDS) SMALLSTATEPUNKROCK.DE 27 HEIMATMELODIEN

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News