Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region!
Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Den POPSCENE E-Paper Kiosk gibt es jetzt auch als App! ANDROID
Du möchtest ein virtuelles Fach in unserem E-Paper Kiosk buchen? Hier lang!
Aufrufe
vor 3 Monaten

POPSCENE Mai 05/21

  • Text
  • Musik
  • Album
  • Redaktion
  • Welt
  • Festival
  • Menschen
  • Zusammen
  • Tipps
  • Keil
  • Deutschland
  • Popscene
  • Www.popscene.club
Das total umsonste Popkulturmagazin

CAMPUS FAIRTRADE

CAMPUS FAIRTRADE UNIVERSITIES IM SAARLAND „OH SWEETHEART, I JUST WANT YOU TO BE ALRIGHT“ Das Aktionsbündnis „Fairtrade Universities Saar“ setzt sich auf den Campussen für den Fairen Handel ein. Mit im Boot: die Universität des Saarlandes und die Hochschule für Technik und Wirtschaft Saar. Damit klinken sich die 54 Hochschulen in eine weltweite Bewegung ein. Worum es geht? Den Handel mit Produkten aus dem sogenannten Globalen Süden gerechter zu machen. Junge Menschen setzen sich immer mehr für nachhaltige Produktionsweisen CAMPUS

ein, welche die Produzent*innen als auch die Umwelt in den Blick nehmen. Das ist wichtig, weil sie ihren Kaffee, Schokolade, Reis oder Bananen ohne bitteren Nachgeschmack genießen möchten. In den Mensen des Studentenwerks im Saarland e.V. ist das einfach möglich: dort werden täglich fair gehandelte Speisen und Getränke angeboten. Normalerweise bietet das Aktionsbündnis FUS jedes Semester Workshops an, wo Studierende mehr über den Fairen Handel erfahren können und sich anschließend selbst als „Botschafter*innen des Fairen Handels“ für ein Stück mehr Gerechtigkeit einsetzen können. Da gerade aber gar nichts normal ist – weder hier im Saarland, noch auf den Kaffeeplantagen, Baumwollfeldern oder in den Mode-Fabriken – ist das Aktionsbündnis trotzdem aktiv. Im Mai werden auf den Campussen, in den Mensen und studentischen Wohnheimen Postkarten mit witzigen Motiven auf den Fairen Handel aufmerksam machen. Die Botschaft ist klar: der Faire Handel ermöglicht den Produzent*innen mehr finanzielle Sicherheit, Weiterbildungsangebote und eine Zukunft für ihre Kinder. Jede 55 und jeder kann dazu etwas beitragen, wenn wir darauf achten, was wir essen, welche Kleidung wir tragen und wie oft wir unser Smartphone wechseln. Die Kriterien des Fairen Handels sind: ein garantierter Mindestpreis für die Produzent*innen, das Verbot ausbeuterischer Kinderarbeit, dir Förderung des Bio-Anbaus und die Zahlung einer Sozialprämie für die Produzentenorganisation. Die Universität des Saarlandes wurde bereits 2014 als erste deutsche Fairtrade University ausgezeichnet, die Hochschule für Technik und Wirtschaft Saar folgte 2017. Das Studentenwerk erhielt 2019 für sein breites Engagement einen Preis im Wettbewerb „FAIRnünftiges Unternehmen“. Text: Redaktion | Bild: Fairtrade Unis FAIRTRADE-UNIS.SAARLAND CAMPUS

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News