Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 7 Monaten

POPSCENE Mai 05/21

  • Text
  • Musik
  • Album
  • Redaktion
  • Welt
  • Festival
  • Menschen
  • Zusammen
  • Tipps
  • Keil
  • Deutschland
  • Popscene
  • Www.popscene.club
Das total umsonste Popkulturmagazin

trieb ab 15.

trieb ab 15. Mai mit einem Live-Konzert von Rocksänger Thomas Godoj wieder aufzunehmen. riders-cafe.de Kulturwerft Gollan. ´Zukunft braucht kreative Visionen´. Gemäß diesem Credo hat die Gollan Unternehmensgruppe seit 2015 einen Kulturkiez In den ehemaligen Werfthallen rund um die Einsiedelstraße mit Blick auf die Lübecker Altstadt geschaffen. Als lebendiges Zentrum für Musik, Kunst und Kultur & Veranstaltungsort für Ausstellungen, Messen sowie Events hat sich das noch immer im Ausbau befindliche Areal mit seinen historischen Gebäuden überregional für bis zu 5000 Gäste etabliert. Etablierte nationale/ internationale KünstlerInnen kommen so gerne in die Hansestadt. Für den 12. Juni ist der Pandemie-bedingte Neustart mit einem Konzert des belgischen Sängers/Songwriters Milow geplant. kulturwerft-gollan.de Für Partygänger und Nachtschwärmer Empfehlenswert: Kulturcafé und Bar Tonfink, Café, Bar und Galerie Colestreet, SchickSaal, Treibsand (autonomes Zentrum), Hüx (Diskothek), Tibia Tick, Unklarbar, Kandinsky, Cafébar, Blauer Engel und CVJM. Unsere Tipps: Zunächst das Rider´s Café. Der Musikclub in der Leinweberstrasse 4 am Innenstadtrand wurde 1986 von Kai-Uwe Meyer gegründet und wird vom kompetenten Multitalent bis heute betrieben. Zunächst ein Custom Car- und Bike-/Biker-Treffpunkt, etablierte sich das Rider´s in der Folgezeit als genreoffener Club für Live-Musik und DJ- Veranstaltungen. Neben weltweit bekannten Gästen wird auch die lokale/regionale Szene nach wie vor stark gefördert, was Fans und Medien nachhaltig zu schätzen wissen. Covid-19 beschleunigte die Vision, Social Media- und Streaming-Angebote (Bands, DJ´s) mit einem eigenen Club-TV Studio konsequent auszubauen. Auch sein langjähriges Angebot als Ausbildungsbetrieb wird das Unternehmen trotz Krisenzeiten aufrechterhalten. Geplant ist, den Unterhaltungsbe- 20 Alternatives Shoppingerlebnis Während ein Besuch bei der H.F. von Melle GmbH in der Beckergrube 86 (Weinkultur rund um den Lübecker Rotspon, traditionsreicher Rotwein französischen Urspungs) und im Café Niederegger (Marzipan seit 1806, Marzipanerie, Marzipan-Salon, Modellieren) obligatorisch sind, hier noch zwei weitere Empfehlungen: Das Vintage Vogue. Geschäftsführerin Anita Rüdian betreibt die TRAVELS

Vintage Vogue GmbH, die aus einem versierten Onlineshop (seit 01.05.2014,) und einem sehenswerten Ladengeschäft (seit 01.10.2016) besteht. Obwohl sich das Angebot mehrheitlich aus Vintage-, Retro- und Rockabilly-Kleidung der 1940er bis 1960er Jahre und dazugehörigen Accessoires besteht, kommt das kleine Unternehmen mit seinen 10 Angestellten nicht aus der Rock´n Roll-Szene. Wer aber, wie Anita auch, ein Faible für die Mode der Wirtschaftswunderzeit hat, sollte auf keinen Fall den Besuch der hübschen Boutique in der Hüxstraße 77 verpassen. vintage-vogue.de Wo-Anders. Der Laden in der Beckergrube 60 ist Lübecks ältestes Schallplattengeschäft (ab 1986) mit einer großen Auswahl an LP´s, Singles und CD´s. Seit 1998 wird er von Rainer Marenke geführt, einem überzeugten Spezialisten und Liebhaber von Vinyl. Ungefähr 75.000 Titel umfasst sein Repertoire, dass sich zwischen Szene-Genres und Mainstream bewegt. Neben Wo-anders gibt es in Lübeck noch das Studio 1 und das Schallplattenlager am ZOB. Ausflugsziel Seebad Travemünde Strand und Wasser gehen immer, egal zu welcher Jahreszeit. Bereits 1802 wurde Travemünde das dritte Seebad in Deutschland, nach Heiligendamm und Norderney. Heute ist der Ferienort an der Ostsee mit seinen knapp 14.000 Einwohnern und mehr als 1000 Strandkörben nicht nur als Hafen für skandinavische Fähren, sondern vor allem durch die Travemünder Woche, ein Segelsport- und Volksfest-Event, weltweit bekannt. Restaurants säumen die Ufer der Trave , des Fischereihafens und der Strandpromenade mit Blick auf die Lübecker Bucht. Im Alten Leuchtturm von 1539, einem Backsteinbau, befindet sich heute ein Schifffahrtsmuseum. Gegenüber, durch zwei Fähren miteinander verbunden, kann auf dem Priwall mit seiner neuen Promenade das Wahrzeichen Travemündes, die historische Viermastbark Passat besichtigt werden. travemünde-tourismus.de 21 Redaktions-Tipps für Lübeck & Umgebung • Restaurant Fangfrisch. Gewinner des Lübecker Nachrichten Gastro-Tests 2021. fangfrisch-luebeck.de • Individuelles Einkaufserlebnis in der Altstadt: Hüxstrasse und Fleischhauerstrasse (Joyas, Boardrider,…) • Ahoi Travemünde und Ahoi Scharbeutz. Zwei Restaurants von TV- Koch Steffen Henssler an der Ostsee. ahoisteffenhenssler.de • Glück im Schlafstrandkorb. Übernachten am Strand von 01. Mai bis 30. September. travemünde-tourismus.de • Museumsschiff Passat. Frachtsegler und Segelschulschiff, seit 1960 in Travemünde. • Lübecker Bucht zwischen Niendorf und Rettin. luebecker-bucht-ostsee.de Die Presserecherche wurde unterstützt durch die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, Frau Doris Schütz und das Europäische Hansemuseum Lübeck, Frau Marilena Meyer. Text: Frank Keil Bilder: Olaf Malzahn (Holstentor), Olaf Malzahn (EHM), Martin Diesch Kai Uwe MeyerRiders, Frank Keil (Passat), PR (Vintage Vogue) TRAVELS

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News