Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 7 Monaten

POPSCENE Juni 06/21

Das total umsonste Pokulturmagazin.

im im Video Video

im im Video Video E-Paper E-Paper MAX VON MILLAND SINGER/SONGWRITER MIT SÜDTIROLER WURZELN 8 TITEL

Den Künstlernamen Max von Milland hat sich Maximilian Hilpold aus Heimatliebe zugelegt. Er stammt aus dem Brixener Stadtteil Milland, einem über Südtirol hinaus bekannten Wallfahrtsort. Nach der Matura zog er zunächst nach Berlin um dort seine musikalische Karriere als Songwriter, Sänger mit Südtiroler Dialekt und Gitarrist zu starten. Sein Debütalbum „Woher i eigentlich kimm“ wurde 2013 über Universal Music veröffentlicht, die beiden Nachfolger „Bis dir olls wieder gfollt“ (2015) und „Bring mi hoam“ (2018) erschienen auf seinem eigenen Label 0472 Records. Mittlerweile lebt Max in München und hat dort mit viel Authentizität, Unverwechselbarkeit und zahlreichen Gästen an seinem neuen Album „Der Oanzige“ gearbeitet. Mit welcher Musik bist Du aufgewachsen, welche Stile und Künstler haben Dich inspiriert? Eher Pop und Rock aus Österreich und Deutschland, weniger aus Italien. S.T.S., Hubert von Goisern, Sportfreunde Stiller, Claudia Koreck um einige zu nennen. Und dann internationaler Pop und Rock, The Killers, Bruce Springsteen, also Musik mit Text und Seele. Und da Brixen und Berlin nur das B am Anfang gemeinsam haben, holte ich mir durch meine Songs mit Südtiroler Dialekt meine Heimat in die Fremde. Ich gehe davon aus, dass Du als Südtiroler auch Italienisch sprichst. Du bist aber erst 2019 als Gast auf dem Ringlstetter-Album „Fürchtet euch nicht“ mit dem Titel „Tutto passato“ in Erscheinung getreten. Richtig? Ja, ich spreche natürlich Italienisch und Deine Information stimmt. Ich halte mir zukünftig die Option weitere italienischer Stücke zu schreiben selbstverständlich offen. Wie ordnest Du heute die ersten elf Jahre Deiner bewegten Karriere (Konzertreisen, TV-Auftritte, Auszeichnungen) und die Alben-Trilogie ein? Zeit und Alben stehen für eine Lebens- und Schaffensphase mit Höhen und Tiefen beim Major Universal und der Fortsetzung auf dem eigenen Label. Ich habe viel ausgetestet, mich

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News