Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 7 Monaten

POPSCENE Juli 07/22

  • Text
  • Nauwieser fest
  • Clara langenbach
  • Urcook
  • Roger reuter
  • Water sound augsburg
  • Festival
  • Mighty sound
  • Dalmatien
  • Riot grrrl
  • Conny plank
  • Popscene
  • Baby of the bunch
  • Kroation
  • Dan reed network
  • Veranstaltungskalender
  • Eventkalender
  • Veranstaltungen
  • Saarland
  • Saarbrücken
  • Wwwpopsceneclub
Das total umsonste Popkulturmagazin

ter gemalt hat. Es geht

ter gemalt hat. Es geht um die Verschwendung eines Lebens. Und eine Textzeile aus diesem Song hat sich dann zum Albumtitel entwickelt. „Watching Paint Dry“ ist irgendwie Noise Rock, wir haben bei der Aufnahme viel geschrien und auf unterschiedlichsten Dingen rumgeklopft. Finja: Bei Live-Shows mache ich immer eine Ansage zu „One In A Million“. Der Song von Bronte berührt mich immer wieder neu. Es geht um das Gefühl in einer Beziehung, für die andere Person etwas Besonderes zu sein. Und es bleibt offen, ob man am Ende glücklich oder enttäuscht ist. Es ist auch eine Art von Kritik an den ganzen Dating-Möglichkeiten unserer Generation, die oft den Blick auf das Wesentliche und das Festlegen versperren. Inwieweit spielt der DIY-Gedanke eine tragende Rolle bei der Band, inwiefern engagiert ihr euch in Sachen Covergestaltung, Merchandise, Videodreh? Bronte: Wir müssen das machen, uns bleibt noch gar keine andere Wahl. Aber wir machen es gerne und bezahlen auch alles selber. Mit 10 Phonocaster haben wir eine amtliche Bookingagentur die uns unterstützt, was uns sehr hilft. Längerfristig sind wir uns in der Band einig, wollen wir es schaffen von unserer Musik zu leben. Auch wenn wir alle noch studieren. Finja: Zumindest für die Eltern, sage ich immer. Ist euch der Kontakt zu euren Fans besonders wichtig und lasst ihr Begegnungen zu? Bronte: Ja, auf jeden Fall. Wir versuchen unsere Social Media-Kanäle zu pflegen. Und nach Live- Shows geht es kurz auf die Toilette und dann ab an den Merch-Stand. Dann wird mit den Leuten vor Ort gequatscht. Finja: Viele erzählen uns auch ihre Lebensgeschichte, sie erkennen sich in den Songs wieder. Text: Frank Keil | Bilder: Natascha Gass TITEL fb.com/babyofthebunch

CONNY PLANK Pop-Avantgardist und Platin-Produzent – eine Ausstellung 24.06. – 25.11, 10 – 18 Uhr, Saarländischer Rundfunk, Sehgang Halberg, Funkhaus Halberg, Saarbrücken, Anmeldung an der Pforte

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News