Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region!
Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Den POPSCENE E-Paper Kiosk gibt es jetzt auch als App! ANDROID
Du möchtest ein virtuelles Fach in unserem E-Paper Kiosk buchen? Hier lang!
Aufrufe
vor 3 Jahren

POPSCENE Juli 07/17

  • Text
  • Album
  • Redaktion
  • Juli
  • Musik
  • August
  • Saarland
  • Trier
  • Festival
  • Oktober
  • Termine
  • Popscene
Das total umsonste Popkulturmagazin.

54 WHAT TO DO WHAT TO DO

54 WHAT TO DO WHAT TO DO DIY MINIGRILL Für alle Mieter, denen das Grillen laut Mietvertrag nicht gestattet ist, gibt es die ultimative Lösung und der Sommer ist gerettet: Ihr könnt euch den kleinsten Mini-Grill der Welt einfach selber bauen – aus einer leeren Konservendose! Da es sich dabei ja offiziell um keinen Grill handelt, können eure schrecklichen Nachbarn oder euer mieser Vermieter nichts tun. Und so geht es: Ihr braucht dazu eine Konservendose, eine Metallschere, ein Stückchen Zaundraht sowie eine Zange. Zunächst einmal schneidet Ihr die Konserve von oben nach unten durch, so dass zwei Hälften entstehen. Jetzt müsst ihr den Drahtzaun so zuschneiden, dass ihr ihn auf die Hälfte legen könnt. Die Zange dient dazu, das Stückchen Zaun zurecht zu biegen. Füllt die Dosenhälften mit Kohle, die ihr anzündet. Legt dann das Stückchen Draht drauf. Sobald die Kohlen richtig schön glühen, könnt ihr euren Minigrill nutzen. Wir müssen zugeben: Am besten eignet sich der Minigrill wohl für Singles. Denn mehr als ein Würstchen oder eine paar Gemüsestifte finden auf den Hälften wohl nicht Platz. Aber immerhin steht dem nachbarschaftsstreitfreien Zusammenleben so nichts mehr im Weg. Text: Redaktion Bild: Pixabay

55 Play Ground PLAY GROUND GADGET: QUERKYWRITER GADGET: LIVIA Für alle Nostalgiker unter euch, die gerne wissen wollen, wie eure Omma damals auf der Schreibmaschine herumdengelte, gibt es den QUERKYWRITER. Querkyhä? Es handelt sich dabei um eine Tastatur, die einer alten Schreibmaschine detailgetreu nachempfunden wurde. Vorbei mit dem öden Display- Gewische. Das ist das Schreibgefühl aus dem letzten Jahrtausend! Okay, aber ist das alte Ding kompatibel mit meinen Tablet? Der QUERKYWRITER kommt kabellos daher und lässt sich via Bluetooth mit allen heutigen Geräten verbinden. Er hat sogar eine Ablage, wo du dein Tablet hinstellen kannst. Die Verbindung in die Vergangenheit. Man(n) weiß, es ist exklusiv für euch Ladies: LIVIA. Nie mehr Menstruationskrämpfe. LIVIA ist ein kleines Gerät mit zwei Elektroden, das eure Lösung für die typisch femininen Schmerzen ist. Dieses winzige Gadget, das einem MP3-Player ähnelt, schließt die „Schmerzkanäle, indem es die Nerven mit elektrischen Impulsen stimuliert und so den Schmerz blockiert, bevor er im Gehirn angelangt. Keine Pillen und keine Schmerzen mehr. Die Vorteile des im August des letzten Jahres patentierten Geräts sind vielfältig, unter anderem, dass es sofort anwendbar ist und keine Nebenwirkungen auftauchen. Wie funktioniert’s? Die Elektroden mit den Gelpads werden einfach am Unterbauch befestigt. LIVIA wird eingeschaltet, wobei die Intensität der Impulse selbst gesteuert werden kann.

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News