Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Wochen

POPSCENE Januar 01/23

  • Text
  • Star trek
  • Queer
  • Museum der illusionen
  • Stuttgart
  • Dungeons and dragons
  • Adam malcher
  • Sebastian jäger
  • Saarbrücken
  • Saarland
  • Popscenemagazin
  • Popscene
  • 2023
  • Januar
  • Park bench sleepers
  • Him
  • Ville valo
  • Album
  • Musik
  • Leogang
  • Trier
Das total umsonste Popkulturmagazin im neuen Jahr! Der Januar 2023: Mit niemand anderem als Ville Valo als Covermodel! Dazu jede Menge Film, Musik, Events und Reisen. Reinschauen!

PARK BENCH SLEEPERS

PARK BENCH SLEEPERS ABSCHIED HEISST AUCH ANFANG Video im E-Paper 8 TITEL

Das Album „Welcome to our duty free shop of natural highs” (Rookie Records/Indigo) ist zugleich Vermächtnis und Würdigung. Die beiden Freiburger Sänger, Songwriter und Musiker Heiko Sauter und Jens Kreuzer kannten sich lange Jahre und hatten immer den Wunsch gemeinsam Musik zu machen. Mit den Park Bench Sleepers wollten sie zusammen durchstarten, doch Jens verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit während der Aufnahmen. Einzuordenen ist das Album mit seinen 15 englischsprachigen Stücken zwischen britischem Pop und amerikanischem Rock. Zusammen mit Heiko lassen wir die Geschichte der Park Bench Sleepers Revue passieren. Ihr wart beide über Jahre hinweg in der Freiburger Musikszene separat aktiv, kanntet euch aber? Das stimmt. Jens, 1964 geboren, war seit 1979 als Musiker in zahlreichen Formationen und Stilrichtungen unterwegs. Mit den Beatles hatten wir beide gemeinsame Vorbilder und lernten uns über die Begeisterung für ihre Musik kennen. Mit der Formation The Pleasure wurde Jens ab Mitte der 1990er Jahre richtig bekannt und er veröffentlichte bis 2008 einige Alben mit ihnen. Ich war ebenfalls mit eigenen Bands wie They Clap und dem Sauter Rohn Trio beschäftigt und kehrte 2019 nach einem längeren beruflichen Aufenthalt in Belgien, wo mich Jens auch besucht hatte, nach Freiburg zurück. Aus der früheren Bekanntschaft wurde also eine Freundschaft, die in den Park Bench Sleepers mündete? Das kann man so sagen. Wir haben uns nach meiner Rückkehr jede Woche getroffen und in entspannter Atmosphäre an den vorliegenden Stücken gearbeitet. Das gemeinsame Ausarbeiten unserer Song-Ideen war etwas ganz Besonderes, es bestand eine musikalische Verbundenheit, die keiner von uns vorher so erlebt hatte. Wir haben Duo-Aufnahmen in meinem Wohnzimmer gemacht, ein Gerüst aus Lead- und Backing-Vocals mit Gitarren, Piano und Synthesizern. Und uns erst danach nach Wunschpartnern umgesehen. 9 TITEL

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News