Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Wochen

POPSCENE Januar 01/23

  • Text
  • Star trek
  • Queer
  • Museum der illusionen
  • Stuttgart
  • Dungeons and dragons
  • Adam malcher
  • Sebastian jäger
  • Saarbrücken
  • Saarland
  • Popscenemagazin
  • Popscene
  • 2023
  • Januar
  • Park bench sleepers
  • Him
  • Ville valo
  • Album
  • Musik
  • Leogang
  • Trier
Das total umsonste Popkulturmagazin im neuen Jahr! Der Januar 2023: Mit niemand anderem als Ville Valo als Covermodel! Dazu jede Menge Film, Musik, Events und Reisen. Reinschauen!

DETECTIVE GRACE STARKE

DETECTIVE GRACE STARKE NEUE SERIE GUGLHUPFGESCHWADER PROGRAMMIERTES CHAOS SERIEN-TIPP Wer glaubt, bereits alles an Thriller-Serien gesehen zu haben, der sollte es mal mit „Detective Grace“ (im Original „Grace“) versuchen. Die britische Serie spielt im englischen Seebad Brighton und dreht sich um den vom Schicksal gezeichneten Polizisten Roy Grace (John Simm aus „Life On Mars“, „Doctor Who“ und „Mad Dog“). Das mysteriöse Verschwinden seiner Frau Sandy lässt ihm auch Jahre später keinerlei Ruhe. Hinzukommt sein anspruchsvoller Job. In den beiden Folgen der ersten Staffel ist er dazu verdammt, sogenannte alte, ungeklärte Fälle („cold cases“) zu bearbeiten. Als ihn dann sein Kollege DS Glenn Branson (Richie Campbell aus „Liar“ und „Death In Paradise“) in einem Todesfall um Rat bittet, ist er Feuer und Flamme, der Wahrheit auf den Grund zu gehen. Was seiner Vorgesetzten, ACC Alison Vosper (Rakie Ayola aus „Inspector Barnaby“ und „Mord Auf Shetland“), gar nicht schmeckt, da er in der Vergangenheit (und auch jetzt wieder) Mittel einsetzt, die außer ihm niemand ernst nimmt. Starke Serie! SERIEN-TIPP Dorfpolizist Franz Eberhofer (genial gespielt von Sebastian Bezzel) und sein Freund und Kaufhausdetektiv Rudi Birkenberger (ebenso genial: Simon Schwarz) erleben wieder Aufregendes. Es geht um eine mögliche Vaterschaft von Eberhofer, einen Lottogewinn über 17 Millionen Euro, um Erpressung, Folterung und Mord, Korruption und Beziehungsstress. Das Chaos ist vorprogrammiert. Aber drunter machen es Eberhofer und Rudi ja nie. Wenn die Kacke schon dampft, dann springen sie noch mit einem Salto rein. Diesmal wird ihre rivalisierende Freundschaft auf eine große Probe gestellt, denn einer ist schwer gekränkt. Basierend auf dem Bestsellerroman von Rita Falk hat Eberhoferkrimi-Regisseur Ed Herzog wieder einen äußerst unterhaltsamen und ereignisreichen Film erschaffen, in dem auch die vielen Nebenrollen glänzen dürfen: Lisa Maria Potthoff als Franz‘ Freundin Susi, Enzi Fuchs als seine Oma, Eisi Gulp als sein Vater und Johannes Berzl, der Lotto-Otto, dessen Handeln diesen irrwitzigen Kriminalfall erst auslöst. „Detective Grace: Staffel 1“ (edel:motion) Text: Kai Florian Becker | Bild: itv studios „Guglhupfgeschwader“ (Eurovideo) Text: Kai Florian Becker | Bild: Universal Pictures 32 TIPPS

RONNIE SPECTOR BE MY BABY – MEIN LEBEN VERMISST IN HONGKONG VISUELL GEPRÄGTER KURZROMAN BUCH-TIPP Die 1943 geborene Veronica Yvette Bennett, besser bekannt als Ronnie Spector wurde als Leadsängerin der Girlgroup The Ronettes (1959 – 1966) bekannt und war auch als Solosängerin sowie in Zusammenarbeit mit anderen Musikern erfolgreich. Ronnie Spector verstarb 2022, was bleibt sind unsterbliche Hits wie „Be My Baby“, „Baby I Love You“ oder „(The Best Part Of) Breakin´ Up”. Auch das vorliegende Buch, das zusammen mit dem Autor Vince Waldron entstand, erinnert mit Nachdruck an diese außergewöhnliche Künstlerin und ihre privaten/beruflichen Höhen und Tiefen. In ihrer Autobiografie erzählt Spector von einem Leben zwischen den Extremen – scharfsinnig, einfühlsam und emotional. Sie nimmt die Leser mit auf eine lange Reise, die vom brodelnden Schmelztiegel New York über den verdienten Einzug in die Rock’n’Roll Hall of Fame 2007 bis zu einem harmonischen Familienleben führt. Ein würdiges Testament, das vom 2023 in die Kinos kommenden Biopic mit Zendaya in der Hauptrolle ergänzt wird. Und Ketih Richards fasst es im Vorwort treffend zusammen: „Muss ich Ihnen wirklich erklären, dass Ronnie eine der großartigsten Rock´n Roll-Stimmen aller Zeiten hat? BUCH-TIPP Roland Wiesdorf aus dem saarländischen Schaffhausen ist eigentlich leidenschaftlicher Fotograf. Diese Passion verbindet er am liebsten mit seinem zweiten Hobby, dem Reisen, und hat bereits mehre Fotobände veröffentlicht. Als der Beginn der Pandemie ihn am Reisen hinderte, begann er kurzerhand mit dem Schreiben. „Vermisst in Hongkong“ ist sein zweiter Roman: Ronald Crawford ist ein amerikanischer Journalist, der in der Hongkonger Redaktion einer New Yorker Tageszeitung arbeitet. In der Millionenmetropole verschwinden innerhalb kurzer Zeit einige junge Leute spurlos. Die Angehörigen suchen in ihrer Verzweiflung Hilfe bei der ausländischen Presse, denen sie mehr vertrauen als den chinesischen Behörden. Während seiner Recherchen lernt Ronald Crawford auch Li-Ming, die Mutter der vermissten Sue, kennen, zu der er ein besonderes Verhältnis entwickelt. Eine Spur führt den Journalisten nach Macau. Dort stößt er auf ein unglaubliches Verbrechen und gerät selbst in akute Lebensgefahr … Hannibal Verlag (Koch International GmbH), 408 Seiten mit 8 Seiten Bilderstrecke, Broschur ISBN 978-3-85445-738-1 Text: Frank Keil | Bild: Hannibal Verlag (Koch International GmbH) 33 Edition Schaumberg, 104 Seiten, Taschenbuch ISBN 978-3941095878 Text: Tanja Karmann | Bild: Edition Schaumberg TIPPS

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News