Der POPSCENE E-Paper Kiosk

Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 1 Jahr

POPSCENE Januar 01/21

  • Text
  • Film
  • Filmfest
  • Termine
  • Musik
  • Erlangen
  • Januar
  • Album
  • Tipps
  • Heimatmelodien
  • Popscene
Das total umsonste Popkulturmagazin

Zeitgemäßer Pop/Rock

Zeitgemäßer Pop/Rock mit Indie-Einflüssen, der bisher kongenial von Moritz Enders in Berlin in Szene gesetzt wurde. Die richtige Wahl? Auf jeden Fall. Er arbeitet szeneübergreifend auf hohem Standard und hat seine Fähigkeiten unter anderem schon mit Kraftklub, Bosse und Madsen unter Beweis gestellt. Dementsprechend professionell hat sich die Zusammenarbeit für das Album gestaltet, das nach derzeitigen Planungen im Frühjahr 2021 veröffentlicht werden soll. Schaut man die bisherigen Videos an, fällt auf, dass die Band auf die Bühne drängt und den direkten Kontakt zum Publikum sucht. Das wird wohl noch einige Zeit dauern, ist euer Programm dafür trotzdem schon abendfüllend? Wir waren zuletzt wieder sehr kreativ und haben jetzt ein griffiges 75min-Set parat. Und da sind mit den Titeln der EP und „Philosophia“ schon jetzt einige Hits dabei, die unser Publikum definitiv kennt. 6 Was hat es denn mit der Songpoeten-Livesession auf sich, die sich auf Facebook großer Beliebtheit erfreut? Dabei handelt es sich um Künstler-Sessions unseres Labels Sony Music, die auf CD-Format bereits bei Ausgabe VI angelangt sind. Seit 01.12.2020 gibt es über dieses Format auch „Philosophia“ als Songpoeten-Session zu hören. In einem eurer Infos ist zu lesen: „Die Songs tragen groß auf, wollen raus, zu den Leuten, auf die Festivalbühnen, in die Stadien. Sie wollen mitgesungen werden, umarmen und knutschen. Jede, Jeden. Sie sind stürmisch, ziehen übers Land wie lüsterne Gewitterwolken.“ Nicht gerade Understatement. Die Band genießt bei uns allen oberste Priorität, noch vor Familie und FreundInnen. Wir haben eine Vision und die geht über das bescheidene Corona-Jahr 2020 weit hinaus. TITEL

Als Mittzwanziger gehört ihr zu einer medienaffinen Generation, die sich mit den Herausforderungen und Möglichkeiten der digitalen Welt bestens auskennt. Pflegt ihr Fan-Kontakte derzeit noch selber. Absolut, auf jeden Fall. Wir bewegen uns noch in Größen, in denen es derzeit noch möglich ist, über Facebook oder Instagramm. Noch mehr freuen wir uns aber auf die direkten Kontakte mit unserem Publikum, wenn es hoffentlich 2021 wieder mit Auftritten losgeht. Dann geben wir Vollgas. Besten Dank für deine Zeit. Es war mit Sicherheit nicht unser letztes Gespräch. Alles Gute! Text: Frank Keil | Bild: Erik Weiss schimmerlingmusik.de Die Pressefotos/Videos legen nahe, dass Schimmerling besonders beim weiblichen Geschlecht Eindruck hinterlassen. Gibt es schon einen Fanclub? Ja, tatsächlich seit Oktober 2020 mit einem eigenen Support-Channel. Und der wurde nicht von unseren Müttern gegründet! 7 TITEL

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

[removed][removed]

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News