Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 3 Jahren

POPSCENE Januar 01/18

  • Text
  • Album
  • Redaktion
  • Januar
  • Februar
  • Zeit
  • Kettcar
  • Gambas
  • Donots
  • Deutschland
  • Musik
  • Popscene
Das total umsonste Popkulturmagazin.

56 QUATTROCULT

56 QUATTROCULT QuattroKult „SWING HEIL..!“ DOKU-MUSIK-THEATER ÜBER DIE SWING KIDS Der Regionalverband Saarbrücken bietet im Schlosskeller eine Aufführung des Doku-Musik-Theaterstücks „Swing heil!“ an. Mit diesem konspirativen Gruß machten sich die Swing Kids vor allem über die Hitler-Jugend lustig. Mit einer Mischung aus Live-Musik, Schauspiel, Video- und Toneinspielungen erzählt das Stück die Geschichte der „Swing Kids“. Geschrieben hat es der Saarbrücker Schauspieler und Kabarettist Peter Tiefenbrunner mit Hilfe seiner Kollegin Barbara Scheck. Basierend auf historischen Fakten bringt „Swing heil!“ dem Publikum die Lebensfreude, den Widerstand und die Unterdrückung einer jugendlichen Subkultur in der NS-Zeit nahe. Zur Zeit des Nationalsozialismus tanzten die Swing-Kids aus der Reihe: Die Jugendlichen trugen längere Haare, karierte Sakkos und Hüte und trafen sich in Cafés und Tanzclubs, um die bei den Nationalsozialisten verrufene Swingmusik zu hören. Denn die Musik von Benny Goodman, Louis Armstrong oder Teddy Stauffer galt im Dritten Reich als „entartet“. Vielen Swing Kids wurde ihre Begeisterung für Swing- und Jazzmusik zum Verhängnis, weil die Nationalsozialisten sie zur „Umerziehung“ in die Jugendkonzentrationslager in Moringen und Uckermark deportierten. Text: Redaktion Bild: Kerstin Krämer Schlosskeller Saarbrücken, Freitag 12. und Samstag 13. Januar, 19 Uhr Informationen, Reservierung, Kartenvorverkauf: Tourist Info Saarbrücker Schloss, 0681 506-6006, touristinfo@rvsbr.de, Eintritt: 15 Euro, erm. 12 Euro, Schüler 8 Euro

ANZEIGE

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News