Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 2 Jahren

POPSCENE Februar 02/19

  • Text
  • Ljubljana
  • Shore
  • Stein
  • Papier
  • Morgenstern
  • Merton
  • Hunger
  • Knyphausen
  • Subs
  • Hannig
  • Lage
  • Skin
  • Dyer
  • Anansie
  • Februar
  • Album
  • Musik
  • Saarlouis
  • Aktuellen
  • Trier
Das total umsonste Popkulturmagazin.

48 Travels LJUBLJANA /

48 Travels LJUBLJANA / SLOWENIEN HAUPTSTADT UND HOTSPOT Das besonders in der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt malerisch wirkende Ljubljana (ca. 288.000 Einwohner) hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Hotspot für Einheimische und (junge) Touristen entwickelt. Die Vielfalt in Sachen Unterkunft, Gastronomie und Kultur/Veranstaltungen lässt in der größten Stadt Sloweniens tatsächlich keine Wünsche offen. Professionelle Unterstützung einer Reise von Deutschland aus erhält man vom gut organisierten Slowenischen Fremdenverkehrsamt (www. slovenia.info). Die Universitätsstadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Sloweniens und wurde seit der Unabhängigkeit 1991 (seit 1945 war Ljubljana Hauptstadt der Volksrepublik Slowenien in der Föderativen Volksrepublik Jugoslawien) grundlegend renoviert. Die Stadt ist berühmt für ihre von Joze Plecnik geplanten Architekturdenkmäler. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt u.a. die Burg (mit Blick auf die ganze Stadt), die drei Brücken, der Hauptmarktplatz, der Preseren-Platz, der Dom St. Nikolaus, das Rathaus und die Slowenische Nationalgalerie. Durch die vielen Cafés am Fluss, die sehenswerten Brücken und das gemäßigte Klima ergibt sich in der ganzen Stadt ein spezielles mediterranes Flair. Sehenswert ist der Markt rund um den Dom, besonders samstags. Ebenfalls erwähnenswert sind der unter den Kolonnaden versteckte Fischmarkt und ein Sonderbereich

im Gebäude gegenüber den Kolonnaden. Samstags findet z.B. ein Kunstflohmarkt zwischen den drei Brücken und der Schusterbrücke statt. Weiterführendes Informationsmaterial über Sehenswürdigkeiten, geführte Rundgänge und Stadttouren, Restaurants/Bars, Geschenkideen und die Ljubljana Card erhält man in der Altstadt bei den beiden zentral gelegenen Tourist Büros und ihren freundlichen & kompetenten Mitarbeiter*innen. Eine perfekte Orientierungshilfe in Sachen Essen & Trinken, Kultur, Ausgehen/ Nightlife sind zudem die Publikationen von Enjoy Ljubljana (free english guide), die mehrfach jährlich erscheinen. Noch ausführlichere Informationen bietet Ljubljana inyourpocket, die neben einem Magazin auch monatlich Mini-Guides zu den Themen Events, Restaurants, Cafés, Nightlife, Sightseeing, Shopping und Hotels in englischer Sprache herausgeben. Und auch Use It, eine free map for young travellers bietet zahlreiche nützliche Informationen. Der Altstadt-Bereich mit seinen vielen Grünflächen ist überschaubar und fast alles ist fußläufig zu erreichen. So auch Metelkova, das Zentrum der alternativen Kulturszene. Auf dem ehemaligen Kasernengelände leben Aussteiger, Künstler und Studenten, dort finden Ausstellungen, Konzerte und andere Veranstaltungen statt. Die seit 1993 andauernde ´Besetzung´ des Geländes wird von der Stadt Ljubljana noch geduldet, ist aber fortwährend Thema der ebenfalls stark von Gentrifizierung betroffenen Stadt. Der Stadtteil Tabor, zwischen Hauptbahnhof und Altstadt wurde in den vergangenen Jahren extrem umgebaut und saniert, mit der Folge, dass die dort ansässige Bevölkerung durch wohlhabendere Bevölkerungsschichten verdrängt wird. Zwischen Altstadt und Metelkova haben sich rund um die Strasse Trubarjeva zahlreiche Underground-Shops, Bars, Cafés und Clubs angesiedelt, die vornehmlich ein jüngeres Publikum anziehen. So kommt der hier an-

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News