Der POPSCENE E-Paper Kiosk


Swipe dich durch unsere kostenlosen E-Guides und erlebe Deine Region! Neben POPSCENE findest du hier interessante Broschüren, Leseproben, Magazine aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Unterhaltung - multimedial, angereichert mit Fotos, fesselnden Videos und unterhaltsamen Audioclips, für einen faszinierenden Überblick über unsere Region.

Aktuell im POPSCENE E-Paper Kiosk

Aufrufe
vor 2 Jahren

POPSCENE Februar 02/19

  • Text
  • Ljubljana
  • Shore
  • Stein
  • Papier
  • Morgenstern
  • Merton
  • Hunger
  • Knyphausen
  • Subs
  • Hannig
  • Lage
  • Skin
  • Dyer
  • Anansie
  • Februar
  • Album
  • Musik
  • Saarlouis
  • Aktuellen
  • Trier
Das total umsonste Popkulturmagazin.

16 POPPCONCERTS //

16 POPPCONCERTS // ANZEIGE GISBERT ZU KNYPHAUSEN Einzigartiger Musiker SOPHIE HUNGER Molekularmusik Im Oktober 2017 hatte Gisbert zu Knyphausen sein nach wie vor aktuelles Album „Das Licht dieser Welt” veröffentlicht und bereits öfters auf Tournee - jetzt gibt es einen Live-Nachschlag. Auf besagtem Album gibt es zwölf Songs, davon zwei mit englischen Texten und einen, der keinen Text hat. Es gibt die definitiven Lieder, also jene, bei denen man denkt: Besser kann man das nicht in Worte fassen. „Sonnige Grüße aus Khao Lak, Thailand“ zum Beispiel handelt von der Einsamkeit eines älteren Mannes in einer Großstadt, und wie sich das anfühlt. Der Titelsong wiederum ist ein Lied, das man jedem neuen Menschen vorsingen möchte, immer und immer wieder, eine Liebeserklärung an jede neue Existenz. „Kommen und Gehen“ handelt vom Sterben, „Stadt Land Flucht“ vom Suchen, „Dich zu lieben“ von der Liebe, davon, wie es ist, sie gefunden zu haben... Sowas kann nur Gisbert. Sophie Hunger, Schweizerin mit Wohnsitz in Berlin, liebt das Clubleben der deutschen Hauptstadt - etwa die Institution KitKat. Das färbt zusehends auf ihre Musik ab. So ist ihr neuestes Album „Molecules“ das bisher elektronischste Werk der 35-jährigen Musikerin und Sängerin - und das persönlichste, da es nach einer schmerzlichen Trennung entstand, die sie zu verarbeiten hatte. Hunger-Fans brauchen aber nicht zu verschrecken, auf „Molecules“ hat sie sich nicht komplett von ihrer musikalischen Vergangenheit abgewandt und schlägt beispielsweise in „Silver Lane“ ganz elegant eine Brücke zwischen ihrem neuen und ihrem alten Sound. Und das neue Soundgewand steht ihr auch ganz wundervoll: siehe das belebende „Tricks“, „I Opened A Bar“ oder das traurig-melancholische „Oh Lord“. Garage, Saarbrücken Mittwoch, 6. Februar 2019, ab 19 Uhr www.gisbertzuknyphausen.de Garage, Saarbrücken Dienstag, 19. Februar 2019, ab 19 Uhr www.sophiehunger.com Text: Peter Parker | Bilder: Dennis Williamson, Marikel Lahana

& GISBERT ZU KNYPHAUSEN 06.02.19 SAARBRÜCKEN | GARAGE SHORE, STEIN, PAPIER 07.02.19 TRIER | TUCHFABRIK SOPHIE HUNGER 19.02.19 SAARBRÜCKEN | GARAGE HANNES WITTMER (AKA SPACEMAN SPIFF) 19.02.19 TRIER | EXHAUS UMSE 21.02.19 SAARBRÜCKEN | JUZ FÖRSTERSTRASSE LUCIANO 12.03.19 SAARBRÜCKEN | GARAGE B-TIGHT 16.03.19 SAARBRÜCKEN | STUDIO30 CHEFBOSS 25.03.19 TRIER | EXHAUS FARMER BOYS 28.03.19 TRIER | EXHAUS PRÄSENTIEREN VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS IN DEINER REGION: LE FLY 28.03.19 SAARBRÜCKEN | KLEINER KLUB GARAGE TICKETS AN ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN & WWW.KARTENVORVERKAUF-TRIER.DE TELEFONISCHER KARTENSERVICE: 0651 9941188 – NEWS & INFOS: WWW.POPPCONCERTS.DE

E-Paper Kiosk "Erlebe Deine Region"

POPSCENE - Das total umsonste Popkulturmagazin

POPSCENE News